März 2003

Mit Hilfe der Holographie lassen sich Bruchstücke einer über 4000 Jahre alten sumerischen Keilschrifttafel zusammensetzen. (vgl. S. 37, Quelle: Uni Bonn; Inset: Hilprecht-Sammlung Jena / Labor für Biophysik der Uni Münster)

Meinung

Hans-Jörg Bullinger
03 / 2003 Seite 3

Kampf um kreative Köpfe

weiterlesen

Aktuell

Stefan Jorda
03 / 2003 Seite 6

Grünes Licht für Röntgenlaser und Schwerionen

weiterlesen
Stefan Jorda
03 / 2003 Seite 7

Hervorragende Physiker?

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
03 / 2003 Seite 8

Digitaler Himmel über Europa

weiterlesen
Alexander Pawlak
03 / 2003 Seite 8

''Wir verkaufen nicht nur Hoffnung, sondern Erfolg''

weiterlesen
Michael Kobel
03 / 2003 Seite 10

Physik im Rampenlicht

weiterlesen
Rainer Scharf
03 / 2003 Seite 11

USA

· Los Alamos in Turbulenzen· Nobelpreisträger gegen Irak-Krieg· Stanford steigt in Astrophysik ein· USA wieder bei ITER dabei· Staatliche Unis in Not· Patente versus freie Forschung

weiterlesen
Thomas Otto
03 / 2003 Seite 13

Frankreich

· Reform der Weltraumorganisation unabdingbar

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
03 / 2003 Seite 14

Großbritannien

· 21 Mio. Pfund für die Technologie von morgen

weiterlesen

Im Brennpunkt

Hans J. Herrmann
03 / 2003 Seite 19

Arktische Muster im Visier

weiterlesen
Gerd Leuchs, Natalia Korolkova und Norbert Lütkenhaus
03 / 2003 Seite 20

Mehr Sicherheit durch Quantenschlüssel

weiterlesen
Claus Kiefer, Claus Lämmerzahl
03 / 2003 Seite 23

Breitet sich die Gravitation mit Lichtgeschwindigkeit aus?

weiterlesen

Bildung - Beruf

Stefan Jorda
03 / 2003 Seite 25

Physik mit Herz

Die Medizintechnik bietet Physikern vielfältige Aufgaben mit hohem Imagewert. Gefragt sind unter anderem Kenntnisse der Teilchenphysik und Bildverarbeitung.

weiterlesen

Überblick

Karsten Buse und Elisabeth Soergel
03 / 2003 Seite 37

Holographie in Wissenschaft und Technik

Holographie ist mehr als nur eine faszinierende Methode, wirklichkeitsgetreue und dreidimensionale Abbilder von Gegenständen herzustellen. Davon zeugt die breite Palette von Anwendungen in Wissenschaft in Technik. Zudem führt die Entwicklung holographischer Aufzeichnungsmaterialien zu interessanten physikalischen Fragen.

weiterlesen
Markus Drescher und Ferenc Krausz
03 / 2003 Seite 45

Schnappschüsse im Atom

Naturvorgänge lassen sich mit immer größerer zeitlicher Präzision beobachten. Mittlerweile ist es möglich, auf einer Femtosekundenskala chemische Reaktionen in Echtzeit zu verfolgen. Doch um inneratomare Vorgänge gleichermaßen beobachten zu können, bedarf es einer Zeitauflösung im Bereich von Attosekunden. Bislang galt die Schwingungsperiode des sichtbaren Lichts von etwa 2 Femtosekunden als ultimative Schranke für die Momentaufnahme physikalischer Prozesse. Seit kurzem ist es jedoch möglich, massiv frequenzvervielfachte einzelne Lichtpulse im extrem ultravioletten oder Röntgenbereich mit weniger als einer Femtosekunde Dauer zu erzeugen. Diese Blitze eröffnen nun den Weg in die Attosekunden-Elektronenspektroskopie: In Kombination mit synchronisierten, nur wenige Feldschwingungen ausführenden sichtbaren Lichtpulsen lässt sich erstmals der Ablauf elektronischer Anregungs- und Relaxationsprozesse in inneren Schalen von Atomen direkt beobachten.

weiterlesen
Torsten Meier und Peter Thomas
03 / 2003 Seite 53

Echos in Festkörpern

Echos in Festkörpern sind der Widerhall bestimmter äußerer Anregungen, etwa durch magnetische oder optische Pulse. Wie das angeregte Vielteilchensystem auf diese Anregungen reagiert, kann viel über phasenzerstörende Prozesse verraten. Ein Prototyp dafür ist das so genannte Spinecho als Reaktion auf magnetische Wechselfelder, das den Kernspinresonanz-Methoden in Materialforschung und Medizin zugrunde liegt. Auch das neue und spannende Forschungsgebiet ''Quanteninformation'' profitiert von den Erkenntnissen über Echos in Festkörpern, spielen hier doch Kohärenz als notwendige Bedingung und Dekohärenz als schädlicher Einfluss eine zentrale Rolle. Echos können als Diagnoseinstrument dienen, mit denen sich die phasenzerstörenden Vorgänge identifizieren und quantifizieren lassen.

weiterlesen

Physik im Alltag

Ulrich Kilian
03 / 2003 Seite 60

Die Babywindel

weiterlesen

Menschen

03 / 2003 Seite 63

Physik-Preise 2003

weiterlesen
Max Baumann
03 / 2003 Seite 74

Zum Tode von Hubert Krüger

weiterlesen

Bücher/Software

Thiemo Sieger
03 / 2003 Seite 75

C. Kiefer: Quantentheorie

weiterlesen
John Lupton
03 / 2003 Seite 75

E. Rosencher, B. Vinter: Optoelectronics

weiterlesen
Wolfgang Bürger
03 / 2003 Seite 76

L. A. Bloomfield: How Things Work. The Physics of Everyday Life

weiterlesen
Alexander Eychmüller
03 / 2003 Seite 76

Z. L. Wang: Characterization of Nanophase Materials

weiterlesen
Thomas W. Beneke, Wolfgang W. Schwippert
03 / 2003 Seite 79

Axum 7 - noch mehr Leistung

weiterlesen

Tagungsberichte

Günter Dumpich, Ulrich Eckern, Peter Schwab
03 / 2003 Seite 80

Quantentransport through Nanowires, Point Contacts and near Interfaces(287. WEH-Seminar)

weiterlesen
Wolfgang Brütting, Walter Riess
03 / 2003 Seite 81

Science and Technology of Organic Semiconductors(290. WEH-Seminar)

weiterlesen
Jörg Wiesmann, Armin Schmiegel
03 / 2003 Seite 82

Forschung-Entwicklung-Innovation, XXVII. DPG Arbeitstagung Forschungsmanagement

weiterlesen

DPG

03 / 2003 Seite 88

DPG-Fortbildungskurse für Physiklehrer 2003

weiterlesen
03 / 2003 Seite 111

Bewerberliste

weiterlesen
03 / 2003 Seite 112

Tagungskalender

Physikzentrum
Magnus-Haus
Frühjahrstagungen

weiterlesen
03 / 2003 Seite 113

Aufnahmeantrag

weiterlesen

Rubriken

03 / 2003 Seite 14

Impressum

weiterlesen
03 / 2003 Seite 14

Klick ins Web

weiterlesen
03 / 2003 Seite 34

Personalien

weiterlesen
03 / 2003 Seite 90

Notizen

weiterlesen
03 / 2003 Seite 91

Neue Produkte

weiterlesen
03 / 2003 Seite 106

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen