Juni 2003

Die Verteilung von Galaxien in filamentartigen Strukturen lässt sich heute im Rahmen von Modellen zu ihrer Entstehung verstehen (Foto: NASA)

Meinung

Götz Neuneck
06 / 2003 Seite 3

Sieben vor Zwölf? - Die Nukleargefahr hat wieder zugenommen

weiterlesen

Aktuell

Stefan Jorda
06 / 2003 Seite 6

FRM-2: Neutronenquelle darf sprudeln

weiterlesen
Alexander Pawlak
06 / 2003 Seite 7

Fraunhofer: Weniger Wachstum, mehr Flexibilität

weiterlesen
Stefan Jorda
06 / 2003 Seite 7

Einzug des caesar

weiterlesen
Stefan Jorda, Thomas Otto
06 / 2003 Seite 7

Gerangel um europäischen ITER-Standort

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
06 / 2003 Seite 10

Großbritannien

· Geld für Strahlungsquellen· Realistische Energiepolitik

weiterlesen
Rainer Scharf
06 / 2003 Seite 11

USA

· Enttäuschender NSF-Haushaltsentwurf· Aus für Forschungsreaktor· NASA kippt französisches Marsprojekt· Langes Warten aufs Einreisevisum· Nur mit Lügendetektor

weiterlesen
Thomas Otto
06 / 2003 Seite 13

Französische Optionen für Kernenergie

weiterlesen

Im Brennpunkt

Harald Genz und Achim Richter
06 / 2003 Seite 16

Ein stabiles Nuklid weniger

weiterlesen
06 / 2003 Seite 17

Fusion in der Z-Maschine

weiterlesen
Christof Wunderlich
06 / 2003 Seite 17

Zwei Ionen im Gatter

weiterlesen

Forum

Ilka Flegel
06 / 2003 Seite 21

Quark am Samstagmorgen

weiterlesen

Leserbriefe

Volker Linss
06 / 2003 Seite 26

Am Nerv der Umwelt

Zu: ''Physiker am Ohr des Kunden - Fahrzeugakustik im Labor'' von Ulrich Bernhard et al., Oktober 2002, Seite 56.

weiterlesen

Überblick

Volker Springel
06 / 2003 Seite 31

Die Entstehung der Galaxien

Die Anfangsbedingungen für die Galaxienentstehung im Universum sind heute im Prinzip bekannt. Dadurch wird es möglich, mit analytischen und numerischen Methoden detaillierte theoretische Modelle für die Geschichte der Galaxienentstehung zu entwickeln. Durch den Vergleich dieser Voraussagen mit den enorm verbesserten Beobachtungsdaten, die Großteleskope in jüngster Zeit ermöglicht haben, gelang es, die wichtigsten Prozesse der Galaxienentstehung im kosmologischen Standardmodell aufzuklären und zu einem in seinen Grundzügen überaus erfolgreichen Modell der hierarchischen Galaxienentstehung zu verschmelzen. Allerdings bleibt die komplexe Dynamik der Galaxienentstehung weiterhin eine der spannendsten Aufgaben für Astronomen und Astrophysiker.

weiterlesen
József Fortágh und Claus Zimmermann
06 / 2003 Seite 39

Bose-Einstein-Kondensate in magnetischen Mikrofallen

Bose-Einstein-Kondensate in miniaturisierten Magnetfallen eröffnen faszinierende Möglichkeiten, atomare Materiewellen gezielt zu manipulieren. Möglicherweise stehen wir damit am Anfang einer neuen Quantentechnologie mit spannenden Anwendungen, von der Konstruktion besonders empfindlicher und kompakter Sensoren bis hin zur Realisierung eines ''Atom-Chips'' für die Quanteninformationsverarbeitung. Ultrakalte Atome eignen sich auch als Sonde zur Untersuchung von Oberflächen - erste Experimente wiesen überraschenderweise ein anomales Magnetfeld an der Oberfläche gewöhnlicher Stromleiter nach.

weiterlesen
Franz-Josef Lübken
06 / 2003 Seite 47

Leuchtende Nachtwolken und polare Mesosphärenechos

Im Sommer bilden sich an der kältesten Stelle der Erdatmosphäre, nämlich in rund 90 Kilometer Höhe in mittleren und polaren Breiten,
Eisteilchen, die für so genannte ''leuchtende Nachtwolken'' verantwortlich sind. Aus der gleichen Höhe werden auch starke Radarechos, die ''polaren Mesosphärenechos'', empfangen. Erst in den letzten Jahren ist es mit raketen- und bodengestützten Messverfahren gelungen, diese Phänomene, die eng miteinander verknüpft sind, zu verstehen.

weiterlesen

Industrie und Wirtschaft

Ralph Delmdahl
06 / 2003 Seite 53

Mikrotechnik, Monitore und Motoren

weiterlesen

Physik im Alltag

Ulrich Kilian
06 / 2003 Seite 58

Magnetismus gegen flinke Finger

weiterlesen

Bücher/Software

Norbert Lindlein
06 / 2003 Seite 60

H. Haferkorn: Optik

weiterlesen
Jürgen Ehlers
06 / 2003 Seite 60

A. Friedmann: Die Welt als Raum und Zeit

weiterlesen
Wolfgang Kleemann
06 / 2003 Seite 60

F. Kremer, A. Schönhals (Hrsg.): Broadband Dielectric Spectroscopy

weiterlesen
Ulrich Kilian
06 / 2003 Seite 63

H. Frater (Hrsg.): Rekorde der Technik

weiterlesen
Martin Erik Horn
06 / 2003 Seite 63

F. Linhard: Klassische Mechanik

weiterlesen
Filip Floegel und Kai Eckert
06 / 2003 Seite 64

Software: Mathematica 4.2

weiterlesen

Tagungsberichte

Andreas Buchleitner
06 / 2003 Seite 65

Chaos and Quantum Transport296. WEH-Seminar

weiterlesen
Bruno Eckhardt, Siegfried Großmann, Detlef Lohse
06 / 2003 Seite 66

Non-ideal Turbulence297. WEH-Seminar

weiterlesen
David Cahen, Antoine Kahn, Eberhard Umbach
06 / 2003 Seite 67

Energetics of Interfaces between Organic Molecules and Conductors306. WEH-Seminar

weiterlesen
Rainer Riesenberg, Theo Tschudi
06 / 2003 Seite 67

Optical Sensing - Physics and Micro-Techniques299. WEH-Seminar

weiterlesen

DPG

Thomas Fauster
06 / 2003 Seite 67

Regionalverband Bayern

weiterlesen
06 / 2003 Seite 95

Bewerberliste

weiterlesen
06 / 2003 Seite 96

Tagungskalender

Physikzentrum
Magnus-Haus
Frühjahrstagungen

weiterlesen
06 / 2003 Seite 97

Aufnahmeantrag

weiterlesen

Neue Produkte

Johannes Kunsch und Lars Mechold
06 / 2003 Seite 80

Diodenlaserspektroskopie: Darf's auch mal im Mittleren Infrarot sein?

weiterlesen

Rubriken

06 / 2003 Seite 13

Klick ins Web

weiterlesen
06 / 2003 Seite 13

Impressum

weiterlesen
06 / 2003 Seite 26

Personalien

weiterlesen
06 / 2003 Seite 68

Notizen

weiterlesen
06 / 2003 Seite 69

Neue Produkte

weiterlesen
06 / 2003 Seite 91

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen