Januar 2004

Auf dem Weg zum Quantencomputer - mit der abgebildeten Elektroden­anordnung lassen sich einzelne Ionen separieren und gezielt verschieben. (vgl. S. 23, Quelle: NIST)

Meinung

Roland Sauerbrey
01 / 2004 Seite 3

Die Wissenschaft muss erstklassig bleiben!

weiterlesen

Aktuell

Alexander Pawlak
01 / 2004 Seite 6

Getrübte Aussichten in goldenen Zeiten

weiterlesen
Stefan Jorda
01 / 2004 Seite 7

ITER: einiges Europa

weiterlesen
Stefan Jorda
01 / 2004 Seite 8

Ein Raum wird wahr

weiterlesen
01 / 2004 Seite 9

Eine Stadt in ihrem Element

weiterlesen
Alexander Pawlak
01 / 2004 Seite 9

Im Kleinen groß

weiterlesen
Stefan Jorda
01 / 2004 Seite 9

CHE-Ranking: keine Überraschungen

weiterlesen
Thomas Otto
01 / 2004 Seite 10

Frankreich

· Forschungshaushalt: nur ein Tropfen auf den heißen Stein· Einschnitte bei der CEA

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
01 / 2004 Seite 11

Großbritannien: Die Zukunft der britischen Astro- und Teilchenphysik

weiterlesen
Rainer Scharf
01 / 2004 Seite 12

USA

· Roadmap für Großforschung· Mehr Geld für Rüstungsforschung· Erstmals weniger ausländische Studenten?

weiterlesen

Im Brennpunkt

Reinhard Richter
01 / 2004 Seite 16

(Un)vergesslicher Tropfenabriss

weiterlesen
Christoph Lienau und Erich Runge
01 / 2004 Seite 17

Leuchtende Wellenfunktion

weiterlesen

Leserbriefe

Reinhold Rückl
01 / 2004 Seite 20

Enge Beziehung zwischen Teilchen- und Astroteilchenphysik

Zu: ''Magische Astroteilchenphysik'' von Stefan Jorda, November 2003, S. 7

weiterlesen
Otto Rang
01 / 2004 Seite 20

Irreführende Ortsbezeichnung

Zu: ''Weltbewegend und doch unbekannt! - 200. Geburtstag von Christian Doppler'' von Peter M. Schuster, Oktober 2003, S. 47

weiterlesen

Überblick

Dietrich Leibfried und Tobias Schätz
01 / 2004 Seite 23

Ein atomarer Abakus

Ein Quantencomputer wäre dank der quantenmechanischen Überlagerung vieler Zustände in der Lage, Probleme zu lösen, welche die Kapazität selbst der größten konventionellen Hochleistungsrechner sprengen. Nachdem es zum Beispiel mit Ionen in Fallen bereits gelungen ist, einzelne Quanten-Rechengatter zu realisieren, besteht die Herausforderung nun in der Skalierung auf größere Rechner-Architekturen.

weiterlesen
Markus Roth
01 / 2004 Seite 31

Beschleunigen mit Licht

Fast unübersehbar ist die Fülle der Erkenntnisse, die mit Teilchenbeschleunigern gewonnen wurden - ob es um die kleinsten Bestandteile der Materie oder um die Entwicklung des Kosmos geht. Doch mit den immer höheren Teilchenenergien wachsen auch Größe und Kosten der Beschleunigeranlagen. Zudem gelangen die gängigen, auf elektrischen Wechselfeldern basierenden Methoden allmählich an eine Grenze der erreichbaren Feldstärken. Neuartige Konzepte, bei denen Teilchen mit intensiven Lasern und hochenergetischen Plasmen beschleunigt werden, versprechen jedoch höhere Energien bei kleineren Anlagen.

weiterlesen

Industrie und Wirtschaft

Jochen Dreßen und Andreas Hoffknecht
01 / 2004 Seite 39

Nichtflüchtige Datenspeicher

weiterlesen

Physik im Alltag

Patrick Voss-de Haan
01 / 2004 Seite 44

Künstlich rieselt der Schnee

weiterlesen

Menschen

Frank Jahnke, Joachim Treusch und Martin Wegener
01 / 2004 Seite 46

Nachruf auf Wilfried Schäfer

weiterlesen

Bücher/Software

Martin Wilkens
01 / 2004 Seite 47

L. P. Pitaevskii, S. Stringari: Bose-Einstein Condensation

weiterlesen
Jakob Reichel
01 / 2004 Seite 47

O. Morsch: Licht und Materie

weiterlesen
Philippe Jetzer
01 / 2004 Seite 47

G. Börner: The Early Universe

weiterlesen
Stefan L. Wolff
01 / 2004 Seite 48

M. J. Nye (Hrsg.): The Cambridge History of Science

weiterlesen
Torsten Schmidtling und Wolfgang Richter
01 / 2004 Seite 48

P. Ruterana, M. Albrecht, J. Neugebauer (Hrsg.): Nitride Semiconductors

weiterlesen
Stefan Bornholdt
01 / 2004 Seite 48

F. Schweitzer: Brownian Agents and Active Particles

weiterlesen
Bodo Eckert und Hans-Jörg Jodl
01 / 2004 Seite 49

Software: Glasklar Sehen & Verstehen - Physik I

weiterlesen

Tagungen

Andreas Dinklage, Thomas Klinger, Gerrit Marx und Lutz Schweikhard
01 / 2004 Seite 50

Greifswald: Plasmaphysik - Einschluss, kollektive Effekte und Transport

weiterlesen
Ernst Dreisigacker
01 / 2004 Seite 50

WE-Heraeus-Ferienkurse 2003

weiterlesen
Alois Krost und Jprgen Christen
01 / 2004 Seite 50

Magdeburg: Nitridische und Oxidische Wide-Gap-Halbleiter für die Nano- und Optoelektronik

weiterlesen
Horst Beige und Dietrich Hesse
01 / 2004 Seite 51

Halle: Ferroelektrika - Intelligente Materialien für Aktoren, Sensoren und Speicher

weiterlesen
Wolfgang Rieger
01 / 2004 Seite 52

Physik der ErdeDPG Lehrerfortbildung

weiterlesen
Klaus Wendt und German Hacker
01 / 2004 Seite 52

Moderne Methoden der SpektrometrieDPG-Lehrerfortbildung

weiterlesen
Jannik Meyer und Dirk Obergfell
01 / 2004 Seite 53

Carbon Nanotubes305. WEH-Seminar

weiterlesen
Dieter Leupold und Holger Stiel
01 / 2004 Seite 53

Excited State Prosesses of Carotenoids in Photosynthesis311. WEH-Seminar

weiterlesen
Irmgard Heber
01 / 2004 Seite 54

Physics on Stage 3

weiterlesen
Cosima Schuster
01 / 2004 Seite 54

7. Deutsche Physikerinnentagung

weiterlesen
Sigrun Hirsekorn und E. Chilla
01 / 2004 Seite 54

Physikalische Akustik

weiterlesen

DPG

01 / 2004 Seite 55

DPG-Preise 2004

weiterlesen
Stefan Jorda
01 / 2004 Seite 55

Physik Journal - neuer Herausgeber, neue Kuratoren

weiterlesen
Volker Häselbarth
01 / 2004 Seite 56

Mitgliedsbeiträge 2004

weiterlesen
01 / 2004 Seite 70

Bewerberliste

weiterlesen
01 / 2004 Seite 72

Tagungskalender

Physikzentrum
Magnus-Haus
Frühjahrstagungen

weiterlesen
01 / 2004 Seite 73

Aufnahmeantrag

weiterlesen

Rubriken

01 / 2004 Seite 11

TV-Tipps

weiterlesen
01 / 2004 Seite 13

Klick ins Web

weiterlesen
01 / 2004 Seite 13

Impressum

weiterlesen
01 / 2004 Seite 20

Personalien

weiterlesen
01 / 2004 Seite 59

Neue Produkte

weiterlesen
01 / 2004 Seite 66

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen