Dezember 2007

Fluoreszenzfarbstoffe ermöglichen neue Einblicke in die molekularen Dimensionen des Lebens. (vgl. ab S. 35, Quelle: T. Ohrt, TU Dresden; S. Doose und M. Sauer, U Bielefeld)

Meinung

Christian Spiering
12 / 2007 Seite 3

Ziel in Sicht

weiterlesen

Aktuell

Alexander Pawlak
12 / 2007 Seite 6

Das Universum zu Gast in Darmstadt

weiterlesen
Maike Keuntje
12 / 2007 Seite 7

Countdown für Columbus

weiterlesen
Maike Keuntje
12 / 2007 Seite 8

Kleine Batterie für große Energie

weiterlesen
Anja Hauck
12 / 2007 Seite 8

Blick auf die Nanowelt

weiterlesen
Stefan Jorda
12 / 2007 Seite 10

Neuer Top-Rechner in Jülich

weiterlesen
Alexander Pawlak
12 / 2007 Seite 10

Physik-Pionier aus China

weiterlesen
Maike Keuntje
12 / 2007 Seite 11

Neue Helmholtz-Allianzen und Virtuelle Institute

weiterlesen
Stefan Jorda
12 / 2007 Seite 12

Neutrinoexperimente in China und Indien

weiterlesen
Rainer Scharf
12 / 2007 Seite 12

USA


Arbeitszeiterfassung für Forscher
Überarbeiteter Klimareport
DOE aktualisiert Prioritätenliste
Kritik an Kernenergieinitiative

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
12 / 2007 Seite 14

Großbritannien


Marktfähige Wissenschaft
Königliche Einweihung

weiterlesen

Im Brennpunkt

Ulrich Schollwöck
12 / 2007 Seite 18

Hüpfen für den Magnetismus

weiterlesen
Uwe Bovensiepen
12 / 2007 Seite 20

Geblitzte Elektronen

weiterlesen

Nobelpreise

Eberhard Wassermann und Burkard Hillebrands
12 / 2007 Seite 23

Rieseneffekt in dünnen Schichten

weiterlesen
Helmut Knözinger und Matthias Scheffler
12 / 2007 Seite 27

Expedition zwischen Physik und Chemie

weiterlesen

Bildung - Beruf

Udo Weigelt
12 / 2007 Seite 31

Arbeitsmarkt für Physikerinnen und Physiker

weiterlesen

Schwerpunkt

Petra Schwille
12 / 2007 Seite 35

Einblicke ins Leben

Die Geheimnisse lebender Materie aufzuklären, erfordert ein Verständnis biologischer Prozesse bis hinab zur molekularen oder gar atomaren Ebene. Dabei sind bildgebende Verfahren, mit denen sich lebende Organismen auch im submikroskopischen Maßstab untersuchen lassen, unerlässlich. Hier hat sich das Feld der Nanobiophotonik etabliert, das die drei Eckpfeiler des Gebiets im Namen trägt: Mithilfe des Lichts (phos) soll das Leben (bios) in der Nanowelt unter die Lupe genommen und aufgeklärt werden.

weiterlesen
Don C. Lamb und Christoph Bräuchle
12 / 2007 Seite 39

Dem Molekül auf der Spur

Auf welchem Weg dringt ein Virus bei einer Infektion in eine Zelle ein? Wie bewegen sich Motorproteine in Zellen oder einzelne Moleküle in nanoporösen Materialien? Das Verfolgen (Tracking) einzelner Teilchen unter dem Fluoreszenzmikroskop erlaubt es, diese und ähnliche Fragen aus der Biophysik, der Medizin und den Materialwissenschaften zu beantworten.

weiterlesen
Stefan W. Hell
12 / 2007 Seite 47

Nanoskopie mit fokussiertem Licht

Mikroskopie mit fokussiertem Licht bedeutete lange Zeit, dass sich Details, die feiner sind als die halbe Lichtwellenlänge (200 nm), nicht auflösen lassen. Heute steht jedoch fest, dass man mit konventioneller Optik fluoreszierende Proben mit einer Detailschärfe weit unterhalb der Beugungsgrenze abbilden kann. Die Stimulated Emission Depletion-Mikroskopie (STED) und noch jüngere fernfeldoptische Verfahren können mit Auflösungen von besser als 20 nm aufwarten und sind prinzipiell sogar in der Lage, molekular auflösen. Die fernfeldoptische Nanoskopie eröffnet somit auch den nicht-invasiven Zugang zur Nanoskala der Zelle.

weiterlesen
Sören Doose und Markus Sauer
12 / 2007 Seite 55

Fluoreszenz bringt Licht ins Dunkel

Dynamische Prozesse in der Zelle spielen sich auf winzigem Raum und auf so schneller Zeitskala ab, dass sie sich mit herkömmlichen Methoden nicht untersuchen lassen. Inzwischen erlauben es moderne Fluoreszenztechniken mithilfe geschickter Farbstoffmarkierung jedoch, einzelne Moleküle nachzuweisen und dynamische Prozesse im Nanosekundenbereich aufzulösen. Damit bringen sie „Licht ins Dunkel" biologischer Vorgänge.

weiterlesen

Physik im Alltag

Katja Bammel
12 / 2007 Seite 62

Süßer die Glocken nie klingen

weiterlesen

Menschen

12 / 2007 Seite 64

Personalien

weiterlesen
Maike Keuntje
12 / 2007 Seite 66

''Man könnte auch mal ein Schwarzes Loch tanzen''

Interview mit Lydia Schulze Heuling

weiterlesen
Erich Lohrmann und Götz Neuneck
12 / 2007 Seite 67

Nachruf auf Wolfgang K. H. Panofsky

weiterlesen

Bücher/Software

Jürgen Scheffran
12 / 2007 Seite 68

R. Braun et al. (Hrsg.): Joseph Rotblat - Visionary for Peace

weiterlesen
Maike Keuntje
12 / 2007 Seite 68

L. und S. Hawking: Der geheime Schlüssel zum Universum

weiterlesen
Fritz Haake
12 / 2007 Seite 69

R. J. Glauber: Quantum Theory of Optical Coherence

weiterlesen
Alexander Pawlak
12 / 2007 Seite 70

R. P. Feynman et al.: Feynman Vorlesungen über Physik

weiterlesen
Erich Lohrmann
12 / 2007 Seite 70

A. Sessler, E. Wilson: Engines of Discovery

weiterlesen
Rainer Klages
12 / 2007 Seite 71

L. Smith: Chaos - A Very Short Introduction

weiterlesen
Hilmar W. Duerbeck
12 / 2007 Seite 71

M. S. Longair: The Cosmic Centruy

weiterlesen

DPG

12 / 2007 Seite 34

Praktikumsbörse

weiterlesen
12 / 2007 Seite 54

Mitgliedschaft in der DPG

weiterlesen
Maike Keuntje
12 / 2007 Seite 73

DPG-Publizistikmedaille

weiterlesen
Eberhard Umbach
12 / 2007 Seite 74

Satzungsänderung angenommen

weiterlesen
12 / 2007 Seite 74

AKF-Dissertationspreis der DPG 2008

weiterlesen

Rubriken

12 / 2007 Seite 13

TV-Tipps

weiterlesen
12 / 2007 Seite 75

Tagungskalender

weiterlesen
12 / 2007 Seite 77

Notizen

weiterlesen
12 / 2007 Seite 78

Neue Produkte

weiterlesen
12 / 2007 Seite 89

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen