April 2005

In einem elektrostatischen Levitator lässt sich die Struktur unterkühlter Metallschmelzen besonders vorteilhaft untersuchen. (vgl. S. 37, Foto: Jan Rogers, MSCF/NASA)

Meinung

Dietrich Stauffer
04 / 2005 Seite 3

Uni-Ranking - Konkurrenz zur Fußball-Bundesliga?

weiterlesen

Aktuell

Stefan Jorda
04 / 2005 Seite 6

Internationale Unterstützung für Großgeräte

weiterlesen
Alexander Pawlak
04 / 2005 Seite 6

Eine Feier für Einstein

weiterlesen
Stefan Jorda
04 / 2005 Seite 7

Detektor versenkt

weiterlesen
Alexander Pawlak
04 / 2005 Seite 7

Licht. Das von morgen

weiterlesen
Stefan Jorda
04 / 2005 Seite 8

Studium: Großer Schwund

weiterlesen
04 / 2005 Seite 8

Neue Max Planck Research Schools

weiterlesen
04 / 2005 Seite 10

''Ich möchte nochmal richtig einsteigen''

Interview mit dem Gründungsdirektor des Frankfurt Institute for Advanced Studies, Walter Greiner.

weiterlesen
Wolfgang Buck
04 / 2005 Seite 11

Startschuss für Neudefinition des Kelvins

weiterlesen
Rainer Scharf
04 / 2005 Seite 12

USA

· Opfer für Mond und Mars· Weniger Geld für Wissenschaft· Einreise erleichtert· Neutrinoexperiment gestartet· Mehr Frauen in der Physik

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
04 / 2005 Seite 15

Großbritannien: Innovative Ingenieure?

weiterlesen

Im Brennpunkt

Robert H. Blick
04 / 2005 Seite 20

Quantisiertes Schalten

weiterlesen
Stefan Bornholdt
04 / 2005 Seite 21

Kritische Lawinen im Gehirn

weiterlesen
Andreas Buchleitner
04 / 2005 Seite 22

Ordnung dank Chaos

weiterlesen

Leserbriefe

Frank Rinn
04 / 2005 Seite 24

Chancen im Förderdschungel

Zu: ''Der eigene Boss sein'' von Michael Vogel, Dezember 2004, S. 25

weiterlesen
Peter Härtwich
04 / 2005 Seite 24

Weitere Initiative

Zu: ''Wettbewerb um die besten Köpfe'' von Eicke Weber, Februar 2005, S. 3

weiterlesen

Überblick

Tobias Schaeffter
04 / 2005 Seite 29

Molekulare Bildgebung in der Medizin

Die moderne Medizin zielt mehr und mehr darauf ab, Krankheiten auf der Ebene molekularer Prozesse zu verstehen. Mit spezifischen Kontrastmitteln und entsprechenden bildgebenden Verfahren ist es mittlerweile möglich, biologische Prozesse auf zellulärer und molekularer Ebene darzustellen. Das Ziel der molekularen Bildgebung ist es, krankhafte molekulare Veränderungen zu erkennen, um Krankheiten frühzeitiger diagnostizieren und Therapien besser kontrollieren zu können.

weiterlesen
Dirk Holland-Moritz, Dieter M. Herlach und Kenneth F. Kelton
04 / 2005 Seite 37

Unterkühlt und dicht gepackt

Dass sich Metallschmelzen auch auf Temperaturen unterhalb des Schmelzpunktes kühlen lassen, ohne dass sie zum Festkörper erstarren, ist seit langem bekannt und könnte für maßgeschneiderte Werkstoffe nützlich sein. Erst kürzlich gelang es, experimentell nachzuweisen, dass sich die Unterkühlbarkeit metallischer Schmelzen durch die Annahme einer bestimmten Nahordnung verstehen lässt.

weiterlesen

Industrie und Wirtschaft

Andreas Hoffknecht und Dietmar Wechsler
04 / 2005 Seite 43

Kontrollierte Selbstorganisation

weiterlesen

Physik im Alltag

Katja Bammel
04 / 2005 Seite 48

Glasklar ohne Schrubben

weiterlesen

DPG

04 / 2005 Seite 16

Ausschreibung der DPG-Preise

weiterlesen
04 / 2005 Seite 50

''Die Physik als gemeinsame Basis''

Interview mit Monika Mattern-Klosson

weiterlesen
04 / 2005 Seite 51

Studiengebühren als Chance

weiterlesen
04 / 2005 Seite 60

DPG-Schulen für Physik

weiterlesen
04 / 2005 Seite 62

WE-Heraeus-Sommerschulen

weiterlesen
04 / 2005 Seite 78

Bewerberliste

weiterlesen
04 / 2005 Seite 79

Tagungskalender

Physikzentrum
Magnus-Haus
Frühjahrstagungen

weiterlesen
04 / 2005 Seite 81

Aufnahmeantrag

weiterlesen

Menschen

Wolfgang P. Schleich
04 / 2005 Seite 52

''Gibt's was Neues?'' - Zum 70. Geburtstag von Herbert Walther

weiterlesen

Bücher/Software

Uwe Hartmann
04 / 2005 Seite 53

E. L. Wolf: Nanophysics and Nanotechnology

weiterlesen
Klaus Behrndt
04 / 2005 Seite 53

S. Webb: Out of this world

weiterlesen
Walter Lang
04 / 2005 Seite 54

U. Mescheder: Mikrosystemtechnik

weiterlesen
Manfred Jacobi
04 / 2005 Seite 54

S. Hawking (Hrsg.): Die Klassiker der Physik

weiterlesen
Harald Weinfurter
04 / 2005 Seite 56

J. Stolze, D. Suter: Quantum Computing

weiterlesen
Johannes Blümer
04 / 2005 Seite 56

F. A. Aharonian: Very High Energy Cosmic Gamma Radiation

weiterlesen
Henning Genz
04 / 2005 Seite 56

G. Vollmer: Wieso können wir die Welt erkennen?

weiterlesen

Tagungsberichte

Friedrich-Immanuel Buchholz und Alexander Zorn
04 / 2005 Seite 57

Processing of Quantum Information in RSFQ Circuits336. WEH-Seminar

weiterlesen
Ulf-G. Meissner, Andreas Wirzba und Johan Bijnens
04 / 2005 Seite 57

Effective Field Theories in Nuclear, Particle and Atomic Physics337. WEH-Seminar

weiterlesen
Wilhelm Becker
04 / 2005 Seite 58

High-Field Attosecond Physics340. WEH-Seminar

weiterlesen
Siegfried Krewald und Hartmut Schmieden
04 / 2005 Seite 58

Exotic states: Challenges for QCD341. WEH-Seminar

weiterlesen

Rubriken

04 / 2005 Seite 11

Klick ins Web

weiterlesen
04 / 2005 Seite 11

TV-Tipps

weiterlesen
04 / 2005 Seite 15

Impressum

weiterlesen
04 / 2005 Seite 25

Personalien

weiterlesen
04 / 2005 Seite 66

Notizen

weiterlesen
04 / 2005 Seite 67

Neue Produkte

weiterlesen
04 / 2005 Seite 74

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen