Forschung

Präsident der Präzision

22.12.2011 - Der Physiker Joachim Ulrich wird neuer Präsident der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt.

Die oberste nationale Position in der Welt des Messens wird neu besetzt. Ab dem 1. Januar 2012 leitet der Physiker Joachim Ullrich die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), das nationale Metrologieinstitut Deutschlands. Joachim Ullrich löst Ernst O. Göbel ab, der die PTB über 16 Jahre lang leitete und nun in den Ruhestand geht.

Joachim Ullrich, Jahrgang 1956, wechselt vom Max-Planck-Institut für Kernphysik (MPIK) in Heidelberg zur PTB. Am MPIK war Ullrich seit zehn Jahren Direktor und Wissenschaftliches Mitglied. Mit der Abteilung „Experimentelle Mehrteilchen-Quantendynamik“ ging er u. a. den Wechselwirkungen von Atomen und Molekülen mit hochintensiven Laserfeldern nach und studierte so die Dynamik chemischer Reaktionen auf der Femtosekundenskala.

Den Sprung vom Max-Planck-Institut, wo Ullrich auch noch persönlich in wissenschaftlicher Tiefe arbeiten konnte, hin zur PTB mit ihrer Breite an metrologischen Aufgaben sieht Ullrich als Herausforderung: „Natürlich werde ich nicht meine wissenschaftlichen Vorlieben in den Vordergrund stellen, denn schließlich bin ich für die ganze PTB zuständig.“ Er hat sich daher als erste und wichtigste Aufgabe während der Startphase seiner Präsidentschaft  vorgenommen, das Aufgabenspektrum der PTB in seiner Vielfalt kennen und einschätzen zu lernen. „Ich werde am Anfang versuchen, sehr präsent zu sein und die Mitarbeiter wirklich auf einem persönlichen Niveau, auf der Arbeitsebene kennenzulernen“, so Ullrich.

Joachim Ullrich erhielt seine offizielle Ernennungsurkunde zum PTB-Präsidenten am 19. Dezember 2011 im Rahmen einer turnusmäßig stattfindenden Direktorenkonferenz der PTB, bei der er als Gast teilnahm. Seinen Abschluss findet der Präsidentenwechsel dann erst einen Monat später. Ernst Göbel wird am 20. Januar 2012 im Beisein von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler im Hörsaal der PTB in einem feierlichen Rahmen verabschiedet und der neue Präsident in sein Amt eingeführt werden.

Die PTB feiert 2012 auch ihr 125. Jubiläum, denn sie wurde 1887 als Physikalisch-Technische Reichsanstalt gegründet. Ihr erster Präsident war Hermann von Helmholtz. Die Jubiläumsveranstaltungen starten im März, unter anderem mit dem öffentlichen Helmholtz-Symposium unter dem Motto "Metrology, the Universe and Everything", wohl als kleine Verbeugung vor Douglas Adams, dem 2001 verstorbenen Autor von "Per Anhalter durch die Galaxis", der am 11. März 2012 60 Jahre alt geworden wäre.

PTB / Alexander Pawlak

Weitere Infos

 

Die nächste Generation der effizienten Lösung für die Gasanalyse von Pfeiffer Vacuum

OmniStar und ThermoStar sind kompakte Benchtop-Analysegeräte für Probengase die unter Atmosphärendruck vorliegen. Sie sind die perfekte Komplettlösung zur Gasanalyse, insbesondere bei chemischen Prozessen, in der Halbleiterindustrie,

Metallurgie, Fermentation, Katalyse, Gefriertrocknung und bei der Umweltanalyse. Die Analysesysteme bestehen aus Einlasssystem, Massenspektrometer PrismaPro, trocken verdichtender Membranvakuumpumpe MVP und Turbopumpe HiPace.

 

Pfeiffer Video

Erfahren Sie mehr über Analysegeräte

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

On-demand-Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum on-demand-Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

On-demand-Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum on-demand-Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen