Panorama

Intelligente Identifikation

20.09.2022 - Femtec Award geht an Entwicklerin eines Sensor-Array-basierten Rettungssystems.

Den ersten Platz beim Femtec Award 2022 erhielt Macarena Varela, Wissenschaftlerin am Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informations­verarbeitung und Ergonomie FKIE. In der Kategorie „Innovation“ setzte sie sich in einem öffentlichen Voting durch und nahm im Rahmen des Femtec-Sommer­festes in Berlin den Preis von Femtec-Geschäfts­führerin Marion Zeßner entgegen. In der Kategorie „Leadership“ wurde Angela Ittel, Präsidentin der TU Braunschweig, ausgezeichnet, den Preis in der Kategorie „Social Impact“ erhielt das DokForum der RWTH Aachen.

 

Macarena Varela wird damit für ihr System LUCY ausgezeichnet, ein auf eine Drohne montiertes Mikrofon-Array, mit dessen Hilfe Rettungskräfte Überlebende einer Katastrophe schneller finden können. LUCY steht für „Listening system Using a Crow’s nest arraY“ und wurde von Varela gemeinsam mit ihren Kollegen aus der Abteilung „Sensordaten- und Informations­fusion“ konzipiert. „Unsere Technologie könnte im Katastrophenfall definitiv Leben retten. Schließlich zählt in solchen Situationen jede Minute“, so die FKIE-Wissenschaftlerin. Möglich wird dies dank intelligenter Algorithmen zur Sensor­daten­fusion und einer ausgeklügelten Sensoranordnung. Ihre Technologie stellte sie im Juni 2021 erstmalig auf dem online durchgeführten 180. Treffen derAcoustical Society of America vor. Es folgten über 160 Presseartikel und Veröffentlichungen in Europa, Südafrika, Asien und Australien, unter anderem im BBC Science Podcast und der Washington Post.

Die Organisation Femtec hat sich zum Ziel gesetzt, weibliche MINT-Talente zu fördern und vergibt den Preis bereits zum fünften Mal für herausragende Leistung, besonderes Engagement und spannende Ideen. In der Kategorie „Innovation“, in der Varela den ersten Platz belegt, werden kreative Visionärinnen ausgezeichnet, die Veränderungen anstoßen und Impulse in Form neuartiger Produkte oder Dienstleistungen setzen. Kein Wunder also, dass Varela den ersten Platz erhielt: LUCY schließt eine entscheidende Lücke im Katastrophen­management.

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes, zu dem alle Femtec-Stipendiatinnen und Alumnae geladen waren, fand die feierliche Preisübergabe statt. Varela freut sich: „Es ist toll, dass die Femtec junge Frauen aus dem MINT-Bereich mit Karriere­entwicklung und Stipendien unterstützt. Ich fühle mich sehr geehrt, in der Kategorie Innovation auf den ersten Platz gewählt worden zu sein, insbesondere bei zwei so spannenden weiteren Kandidatinnen!“ Für die Doktorandin und zweifache Mutter bedeutet der Preis eine große Anerkennung ihrer langjährigen Forschung.

Fh.-FKIE / DE

 

Weitere Infos

Webinar: Thermische Modellierung von Lasern in Fertigungsprozessen

Dienstag, 11.10.2022
14:00 Uhr CEST

Zur Registrierung

Webinar: Thermische Modellierung von Lasern in Fertigungsprozessen

Dienstag, 11.10.2022
14:00 Uhr CEST

Zur Registrierung