Rubriken

Forum

Schuld und Schilf

Die Physikerin und Regisseurin Claudia Lehmann gibt mit dem physikalischen Thriller „Schilf“ ihr Kinodebüt.

  • Alexander Pawlak
  • 03 / 2012 Seite: 24
thumbnail image: Schuld und Schilf

Wenn von Paralleluniversen die Rede ist, drängt sich eher der Gedanke an Science-Fiction auf als an harte Physik. Doch nicht so im Spielfilm „Schilf“ (Kinostart 8. März)1), nach dem gleichnamigen Roman2) der Schriftstellerin Juli Zeh: Darin bekräftigt der Jenaer Physikprofessor Sebastian Wittich in seiner Vorlesung, dass parallele Welten wirklich existieren. Er vermutet sogar, dass sie mit Hilfe von Wurmlöchern auch erreichbar seien. Sein bester Freund aus Studientagen, Oskar Hoyer, Theoretiker...

„Mir war meist viel zu warm“

Interview mit Jens Dreyer, der 13 Monate lang in der Antarktis den Neutrinodetektor IceCube betreut hat.

  • Maike Pfalz
  • 02 / 2012 Seite: 22
thumbnail image: „Mir war meist viel zu warm“

Im antarktischen Eis befindet sich das weltgrößte Neutrino-Experiment. Über 5000 Detektoren wurden in bis zu 2450 m Tiefe versenkt, wo sie nach Spuren von Neutrinos suchen. Wenn hochenergetische Neutrinos auf einen Atomkern im Eis treffen, kann ein überlichtschnelles Myon entstehen, das Tscherenkow-Licht erzeugt. Dieses sollen die Detektoren von IceCube registrieren. Der Physiker Jens Dreyer (35) war von November 2010 bis November 2011 am Südpol, um als einer von zwei „Winterovers“ den Detektor...

''Das ist meine Kultur''

Interview mit dem Physik-Nobelpreisträger Jack Steinberger, der am 25. Mai seinen 90. Geburtstag feiern konnte.

  • Stefan Jorda
  • 07 / 2011 Seite: 21
thumbnail image: ''Das ist meine Kultur''

Jack Steinberger wurde 1921 als Hans Jakob in Bad Kissingen geboren. Als 13-jährigen brachten ihn seine Eltern (gemeinsam mit seinem älteren Bruder) 1934 vor den Nazis in Sicherheit. In den USA studierte er bei Enrico Fermi, machte Karriere als Teilchenphysiker und entdeckte 1962 das Myon-Neutrino, wofür er 1988 gemeinsam mit Leon Lederman und Melvin Schwartz den Physik-Nobelpreis erhielt. In den Jahren danach lebte die Verbindung zu Bad Kissingen wieder auf, wo Jack Steinberger heute...

Physik im Untergrund

Im Gran-Sasso-Labor in den italienischen Abruzzen versuchen Physiker, einige der großen Fragen der Teilchenphysik zu beantworten.

  • Stefan Jorda
  • 03 / 2011 Seite: 23
thumbnail image: Physik im Untergrund

Geeks, Nerds und Physical Correctness

  • Alexander Pawlak
  • 10 / 2010 Seite: 24

Mehr

Wie überzeugend sind Physikerinnen und Physiker in Film und Fernsehen dargestellt? Weitere Infos und Links finden Sie hier.

''Ich versuche, mit intuitiven Bildern zu arbeiten''

  • Stefan Jorda
  • 07 / 2010 Seite: 49

Mehr

Interview mit dem Pionier der Laserspektroskopie Theodor W. Hänsch

Zwischen Fakt und Fantasie

  • Alexander Pawlak
  • 07 / 2010 Seite: 52

Mehr

Vom Todesstrahl zum Laserpointer – die ambivalente Karriere des Lasers Weitere Informationen finden Sie hier.

''Wir brauchen das passende Studium''

Rundgespräch über die Lehrerausbildung

  • Maike Pfalz
  • 02 / 2010 Seite: 22

Mehr

Fachkenntnisse oder Fachdidaktik – was ist wichtiger für Lehrerinnen und Lehrer? Wie vermittelt man diese Kompetenzen? Wieso entscheiden sich so wenige Abi­turienten für ein Lehramtsstudium in Physik? Wie kann man Quer- und Seiteneinsteiger auf den Lehrer­beruf vorbereiten? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt eines Rundgesprächs, zu dem das Physik Journal Ende September 2009 eingeladen hatte.

Klare Strategien und ein Maß an Glück

  • Claus Habfast
  • 12 / 2009 Seite: 30

Mehr

Vor 50 Jahren wurde das Hamburger DESY gegründet.

''Sehr visionär und kühn''

  • Stefan Jorda
  • 11 / 2009 Seite: 24

Mehr

Rundgespräch anlässlich des 20. Jahrestags des Mauerfalls  

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
10 / 2018

thumbnail image: PJ 10 2018

LHCb und neue Physik

Quark-Gluon-Plasma

Berufsreportage Energie

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2018 deutsch / englisch

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer