Webinar

Simulation und Modellierung in der Prozessindustrie

In einem Trendbericht der Dechema im Vorfeld der Achema wurde bereits vor mehreren Jahren festgestellt, dass "Computermodelle Tests ersetzen [...] und Entwicklungsprozesse beschleunigen" können. Dies wird kaum jemand bestreiten, aber wie genau sehen solche Computermodelle für die Prozessindustrie heutzutage aus und was kann man von ihnen erwarten? Wie werden sie aufgesetzt, und welche Vorkenntnisse werden dafür benötigt?

Im Webinar des Portals CHEManager und der Fachzeitschrift CITplus am 24.10.2019 von 14 bis 15 Uhr werden diese Fragen beantwortet. Sie erhalten eine Übersicht über die Möglichkeiten der COMSOL Multiphysics-Modellierung in der Prozessindustrie, von idealisierten Modellen bis zur dynamischen Simulation mit CFD-Berechnung, um damit Reaktoren, Filterapparaturen, Mischer und ähnliche Prozesse zu optimieren. Sie erfahren außerdem, mit welcher neuen Technologie solche Simulationsmodelle für alle Mitarbeiter und Kollegen verfügbar gemacht werden, sodass damit jeder auch ohne eigene Vorkenntnisse simulieren kann.

Der Spezialist für Chemie-Simulationen von COMSOL, Markus Birkenmeier, gibt einen praxisorientierten Einblick in die Welt der Simulationstechnik. Sie können ihm während des Webinars Fragen stellen, die direkt im Anschluss beantwortet werden.

Bringen Sie sich beim Thema Simulation in der Prozessindustrie auf den aktuellen Stand der Entwicklung und registrieren Sie sich für dieses kostenlose Webinar.

Referent/in

Markus Birkenmeier

 Markus Birkenmeier
 COMSOL



Markus Birkenmeier ist Applications Engineer und seit 2016 bei der Comsol Multiphysics GmbH tätig. Zuvor schloss er seine Promotion über die Modellierung biochemischer Reaktionsnetzwerke am Karlsruher Institut für Technologie ab.

 

Contact

Comsol Multiphysics GmbH

Robert-Gernhardt-Platz 1
37073 Göttingen
Deutschland

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

MOVIA- 2-Axis Scan Head for Marking & Coding Applications

Visit our website for more information

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

MOVIA- 2-Axis Scan Head for Marking & Coding Applications

Visit our website for more information

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar