Optik / Photonik

Rauscharmer 200-MHz-Fotoempfänger mit variabler Verstärkung

Rauscharmer Fotoempfänger „OE-300“ mit InGaAs- oder Si-Fotodiode für den Wellenlängenbereich von 320 nm bis 1700 nm, mit variabler Verstärkung von 10^2 bis 10^8 V/A zur Erfassung optischer Signale vom Nanowatt- bis Milliwatt-Bereich. Optischer Eingang wahlweise Freistrahl oder faseroptisch (FC, FSMA).

Merkmale: Der weite Verstärkungsbereich von 102 bis 108 V/A in Kombination mit einer Bandbreite bis zu 200 MHz und einem Eingangsrauschen (NEP) bis herunter zu 47 fW/√Hz machen das Gerät zu einem echten Universal-Fotoempfänger für den MHz-Bereich. Verschiedene Modelle mit InGaAs- oder Si-Fotodioden decken den Wellenlängenbereich von 320 nm bis 1700 nm ab, die vergleichsweise großflächigen Detektoren erleichtern das optische Fokussieren. Der Freistrahleingang hat wahlweise ein 1.035-Zoll-40-Gewinde oder einen 25-mm-Flansch ohne Gewinde, passend zu optischem Standardzubehör diverser Hersteller wie Linsen, Tubusse, Käfigsysteme, optische Adapter usw. Optische Fasern (LWL) lassen sich bei den Si-Modellen im Handumdrehen über anschraubbare Faseranschluss-Adapter (FC, FSMA) anschließen. Bei den kleinflächigeren InGaAs-Fotoempfängern besteht die Wahl zwischen Freistrahleingang und einem Modell mit festem FC-Faseranschluss. Die Montage auf einer optischen Bank ermöglicht die optional erhältliche Post-Adapterplatte (PRA-PAP) mit M4- und 8-32 UNC-Gewinde.

Anwendungen: Das weitgefächerte Einsatzgebiet umfasst die Spektroskopie, die Charakterisierung von Lichtquellen, optische Leistungsmessungen, zeitaufgelöste Pulsmessungen und vieles mehr.

Contact

FEMTO Messtechnik GmbH

Klosterstr. 64
10179 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 2804711-0
+49 (0)30 2804711-11

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Produkte des Monats

Fluid-Struktur-Interaktion simulieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung

Neues aus der Welt der Multiphysik-Simulation

Die COMSOL News 2019 enthält spannende Berichte aus den verschiedensten Bereichen der Forschung und Entwicklung. Erfahren Sie, wie Multiphysik-Simulation Smart City-Technologien verbessert, den gezielteren Einsatz von Krebs-Medikamenten ermöglicht und für eisfreie Straßen im Winter sorgen kann!

Laden Sie die COMSOL News 2019 ohne Anmeldung und kostenfrei herunter:

HIER

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Produkte des Monats

Fluid-Struktur-Interaktion simulieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung

Neues aus der Welt der Multiphysik-Simulation

Die COMSOL News 2019 enthält spannende Berichte aus den verschiedensten Bereichen der Forschung und Entwicklung. Erfahren Sie, wie Multiphysik-Simulation Smart City-Technologien verbessert, den gezielteren Einsatz von Krebs-Medikamenten ermöglicht und für eisfreie Straßen im Winter sorgen kann!

Laden Sie die COMSOL News 2019 ohne Anmeldung und kostenfrei herunter:

HIER

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten