Optik / Photonik

Polarisationsanalysator für Faseroptik und Freistrahlanwendungen

Angebot: Polarisationsanalysator der Serie „SK010PA“, ein universelles Mess- und Testsystem zur Bestimmung des Polarisationszustandes für Laserstrahlen im Freistrahl und für fasergekoppelte Laserstrahlung. Er vervollständigt das Sortiment an Faseroptik-Produkten, das fasergekoppelte Laserstrahlquellen, Laserstrahlkoppler, Faserkollimatoren, polarisationserhaltende Fasern und Vakuumdurchführungen umfasst.

Merkmale: Der Polarisationsanalysator ist ein „plug & play“-Gerät, das über die USB-Schnittstelle an einen Rechner angeschlossen wird. Die bislang zeitraubende Justage und Dokumentation des Polarisationszustandes werden in wenigen Minuten erledigt. Eine Online-Darstellung zeigt den Polarisationsgrad und den Polarisationszustand auf einer Poincaré-Kugel sowie mithilfe einer Polarisationsellipse an. Spezielle Routinen, welche das Polarisations-Extinktions-Verhältnis einer fasergekoppelten Strahlquelle ermitteln, machen eine Ausrichtung von polarisationserhaltenden Fasern zu Strahlquellen mit hoher und niedriger Kohärenz möglich.

Bei Freistrahlanwendungen kann mithilfe des Polarisationsanalysators ein bestimmter Polarisationszustand eingestellt werden, z. B. bei zirkular polarisierten Strahlen, die mit einem Faserkollimator mit einer manuell verstellbaren, integrierten Viertelwellenplatte erzeugt werden können.

Der Polarisationsanalysator ist kompatibel mit dem Mikrobank/Cage-System. Der Lieferumfang umfasst neben der Software auch einen Faserstecker-Adapter für FC-APC Stecker. Andere Faserstecker-Adapter und/oder Mikrobankadapter zur Aufnahme von Optiken und Kollimatoren mit unterschiedlichen Durchmessern sind ebenfalls verfügbar.

Der Polarisationsanalysator ist für verschiedene Wellenlängenbereiche erhältlich (UV: 375–450 nm, UVIS: 400–700 nm, VIS: 450–800 nm, NIR: 700–1100 nm, IR: 1100–1660 nm). Das kompakte Design sowie die Anbindung und Versorgung via USB 2.0 erlauben eine einfache Integration in bestehende Systeme.

Contact

Schäfter + Kirchhoff GmbH

Kieler Straße 212
22525 Hamburg
Deutschland

+49 (0)40 853997-0
+49 (0)40 853997-0

Produkte des Monats

4 Methoden, um Niederdruck-Gasströmungen zu modellieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung

Neues aus der Welt der Multiphysik-Simulation

Die COMSOL News 2019 enthält spannende Berichte aus den verschiedensten Bereichen der Forschung und Entwicklung. Erfahren Sie, wie Multiphysik-Simulation Smart City-Technologien verbessert, den gezielteren Einsatz von Krebs-Medikamenten ermöglicht und für eisfreie Straßen im Winter sorgen kann!

Laden Sie die COMSOL News 2019 ohne Anmeldung und kostenfrei herunter:

HIER

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Produkte des Monats

4 Methoden, um Niederdruck-Gasströmungen zu modellieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung

Neues aus der Welt der Multiphysik-Simulation

Die COMSOL News 2019 enthält spannende Berichte aus den verschiedensten Bereichen der Forschung und Entwicklung. Erfahren Sie, wie Multiphysik-Simulation Smart City-Technologien verbessert, den gezielteren Einsatz von Krebs-Medikamenten ermöglicht und für eisfreie Straßen im Winter sorgen kann!

Laden Sie die COMSOL News 2019 ohne Anmeldung und kostenfrei herunter:

HIER

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten