Optik / Photonik

ICG-Filter für die medizinische Endoskopie

Angebot: Hochleistungsfähige dielektrische Filter für die Erfordernisse aller ICG-Anwendungen.

Hintergrund: Seit ihrer Entwicklung in den 1950er Jahren ist ICG (Indocyanine Grün) ein wichtiger Farbstoff bei Fluoreszenzuntersuchungen. In den letzten Jahren hat sich ICG als der beste Marker in verschiedenen medizinischen Anwendungen, von der Kardiologie bis zur Ophtalmologie, sowie für endoskopische Verfahren erwiesen. Die Verwendung von in das Endoskop integrierten ICG-Verfahren soll die diagnostischen Möglichkeiten bei chirurgischen minimal-invasiven Eingriffen erheblich erweitern. Allerdings liegen bei ICG die Anregungs- und Emissionsspektren nach beieinander, sodass oft das Anregungslicht zusammen mit dem Emissionssignal detektiert wird. Da die Anregungsintensität wesentlich über der Fluoreszenzabstrahlung liegt, leidet darunter die Bildqualität. Standardfilter können die Erfordernisse der ICG-Verfahren nur schwer erfüllen.

Merkmale: Um die Effizienz eines optischen Aufbaus zu maximieren, lassen sich hochgenaue Cut-on- und Cut-off-Wellenlängen abstimmen, weiter sichern steile Spektralkanten die optimale Trennung zwischen Anregungs- und Emissionssignal. Zusätzlich wird durch dielektrische Dünnfilmfilter eine Out-of-Band-Blockung über OD6 hinaus erreicht, was eine hohe Stabilität sichert (getestet nach MIL-STD-810F, MIL-C-48497A, MIL-C-675C und DIN ISO 9022). Das plasma-gestützte reaktive Magnetronbeschichtungsverfahren (PARMS) führt zu Transmissionswerten über 95 %.

Darüber hinaus bietet Optics Balzer verschiedene Ergänzungsfilter für hochwertige Endoskope an, etwa AR-Beschichtungen für ein erhöhtes optisches Signal oder lötbare Beschichtungen für die hermetische Versiegelung von Austrittsfenstern.

Contact

Optics Balzers AG

Neugrüt 35
9496 Balzers
Liechtenstein

+423 388 9200
+423 388 9390

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Lithium-Ionen-Akkus modellieren

Eine mathematische Modellierung erlaubt es, die Entwurfsparameter und Betriebsbedingungen von Lithium-Ionen-Akkus genau zu analysieren. Das Paper und ein Webinar zeigen, wie man Parameter für digitale Akkumodelle bestimmt.

Whitepaper lesen!

Wie man Parameter für digitale Akku-Modelle bestimmt

Akkumodelle werden häufig verwendet, um die Kühlung, Leistung und Alterung von Batterien zu simulieren.

 

Jetzt registrieren!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Lithium-Ionen-Akkus modellieren

Eine mathematische Modellierung erlaubt es, die Entwurfsparameter und Betriebsbedingungen von Lithium-Ionen-Akkus genau zu analysieren. Das Paper und ein Webinar zeigen, wie man Parameter für digitale Akkumodelle bestimmt.

Whitepaper lesen!

Wie man Parameter für digitale Akku-Modelle bestimmt

Akkumodelle werden häufig verwendet, um die Kühlung, Leistung und Alterung von Batterien zu simulieren.

 

Jetzt registrieren!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten