Optik / Photonik

High-Speed Wärmebildkameras in MWIR und LWIR

Angebot: Außergewöhnlich schnelle und hochempfindliche Infrarotkameras „X6900sc“ (MWIR) und „X6900sc SLS“ (LWIR) für Wissenschaftler, Forscher und Ingenieure. Sie haben eine thermische Empfindlichkeit von < 20 mK (InSb) bzw. < 40 mK (SLS) zum Erfassen kleinster Temperaturunterschiede. Dank ihrer erweiterten Auslösefunktionen und der Aufzeichnungsmöglichkeit im internen RAM mit zusätzlicher SSD-Festplatte können die Kameras hochwertige Stop-Motion-Bilder von Hochgeschwindigkeitsereignissen sowohl im Labor als auch auf dem Testgelände zu erfassen.

Merkmale: Die Kameras bieten eine Aufnahmerate von bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde im Vollformat von 640 × 512 Pixeln, bis hin zu ca. 29 kHz im kleinsten Teilbildformat (Integrationszeiten von bis zu 270 ns). Im internen RAM dieser Kameras lassen sich bis zu 26 Sekunden lang Daten im Vollbildformat bildverlustfrei aufzeichnen. Dabei ermöglicht das Modell „X6900sc SLS“ mit ihrem Strained Layer Superlattice (SLS) LWIR-Detektor ca. 12-fach kürzere Integrationszeiten und einen größeren Dynamikbereich als die "X6900sc" MWIR-Modelle. Die Kameras bieten Gen<i>Cam-Unterstützung über GigE- und CXP-Schnittstellen, erweiterte Trigger- und Synchronisationsfunktionen sowie eine automatische Filtererkennung im 4-Positionen Filterrad. Die nahtlose Zusammenarbeit mit der FLIR „ResearchIR Max“-Software oder Drittanbieterprogrammen wie MATLAB ist möglich.

Contact

FLIR Systems GmbH

Berner Straße 81
60437 Frankfurt
Deutschland

+49 (0)69 950090-0
+49 (0)69 950090-40

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Produkte des Monats

Fluid-Struktur-Interaktion simulieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung

Neues aus der Welt der Multiphysik-Simulation

Die COMSOL News 2019 enthält spannende Berichte aus den verschiedensten Bereichen der Forschung und Entwicklung. Erfahren Sie, wie Multiphysik-Simulation Smart City-Technologien verbessert, den gezielteren Einsatz von Krebs-Medikamenten ermöglicht und für eisfreie Straßen im Winter sorgen kann!

Laden Sie die COMSOL News 2019 ohne Anmeldung und kostenfrei herunter:

HIER

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Produkte des Monats

Fluid-Struktur-Interaktion simulieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung

Neues aus der Welt der Multiphysik-Simulation

Die COMSOL News 2019 enthält spannende Berichte aus den verschiedensten Bereichen der Forschung und Entwicklung. Erfahren Sie, wie Multiphysik-Simulation Smart City-Technologien verbessert, den gezielteren Einsatz von Krebs-Medikamenten ermöglicht und für eisfreie Straßen im Winter sorgen kann!

Laden Sie die COMSOL News 2019 ohne Anmeldung und kostenfrei herunter:

HIER

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten