Optik / Photonik

Alternative zu PMT und APD: Femtowatt-Fotoempfänger

Angebot: Extrem rauscharme Fotoempfänger der Serie „FWPR-20“ für den Wellenlängenbereich 320 nm bis 1700 nm mit integrierter Signalverstärkung bis 1012 V/A.

Merkmale: Die Fotoempfänger kombinieren vergleichsweise großflächige Si-PIN- oder InGaAs-PIN-Fotodioden mit extrem rauscharmen Transimpedanzverstärkern. Die NEP beträgt nur 0,7 fW/√Hz und ermöglicht mit einem Digitalvoltmeter die direkte Messung von optischen Leistungen bis in den Femtowatt-Bereich. In Kombination mit einem Lock-In-Verstärker lassen sich auf einfache Weise auch modulierte AC-Messungen bis in den Sub-Femtowatt-Bereich realisieren. Hohe Quanteneffizienz, Unempfindlichkeit gegen optische Übersteuerung sowie die robuste und kompakte Ausführung machen diese Fotoempfänger in vielen Anwendungen zu einer guten Alternative zu Photomultipliern (PMT), Avalanche-Fotodioden (APD) oder auch zu gekühlten Germanium-Detektoren im NIR-Bereich. In zeitunkritischen Anwendungen mit Messzeiten von mehr als 100 ms erreichen die Fotoempfänger sogar bessere Rauschwerte als viele APD-Empfänger, da das in APDs unvermeidliche Zusatzrauschen (excess noise factor) nicht auftritt.

Die Freistrahlmodelle mit 1.035"-40 Gewinde (FST) sind besonders flexibel einsetzbar, da sie sich im Handumdrehen in ein fasergekoppeltes Modell verwandeln lassen.

Anwendungen: Ersatz von APD, PMT oder gekühlten Ge-Detektoren in zeitunkritischen Messungen. Messung von extrem kleinen optischen Leistungen in der Spektroskopie, Elektrophorese, Chromatographie, Fluoreszenz und vieles mehr.

Contact

FEMTO Messtechnik GmbH

Klosterstr. 64
10179 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 2804711-0
+49 (0)30 2804711-11

Lithium-Ionen-Akkus modellieren

Eine mathematische Modellierung erlaubt es, die Entwurfsparameter und Betriebsbedingungen von Lithium-Ionen-Akkus genau zu analysieren. Das Paper und ein Webinar zeigen, wie man Parameter für digitale Akkumodelle bestimmt.

Whitepaper lesen!

Wie man Parameter für digitale Akku-Modelle bestimmt

Akkumodelle werden häufig verwendet, um die Kühlung, Leistung und Alterung von Batterien zu simulieren.

 

Jetzt registrieren!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Lithium-Ionen-Akkus modellieren

Eine mathematische Modellierung erlaubt es, die Entwurfsparameter und Betriebsbedingungen von Lithium-Ionen-Akkus genau zu analysieren. Das Paper und ein Webinar zeigen, wie man Parameter für digitale Akkumodelle bestimmt.

Whitepaper lesen!

Wie man Parameter für digitale Akku-Modelle bestimmt

Akkumodelle werden häufig verwendet, um die Kühlung, Leistung und Alterung von Batterien zu simulieren.

 

Jetzt registrieren!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten