Oktober 2006

Hochintensitätslaser bieten extrem hohe Intensitäten bei kompakter Bauweise. (vgl. S. 25)

Meinung

Hermann Schunck
10 / 2006 Seite 3

Im Verbund stark

weiterlesen

Aktuell

Alexander Pawlak
10 / 2006 Seite 6

Vorfahrt für Hightech

weiterlesen
Thorsten Dambeck
10 / 2006 Seite 8

DESY: Spitzenblitze in Hamburg

weiterlesen
Stefan Jorda
10 / 2006 Seite 8

Freier Zugang mit Sponsoring

weiterlesen
Stefan Jorda
10 / 2006 Seite 10

Neutrino erscheine!

weiterlesen
Alexander Pawlak
10 / 2006 Seite 11

Atomare Liebe

weiterlesen
Thorsten Dambeck
10 / 2006 Seite 12

Karrierechancen im Vergleich

weiterlesen
Rainer Scharf
10 / 2006 Seite 13

USA

Computerzugang eingeschränkt?
Wahlgeschenke für Universitäten
Bessere Betreuung für Postdocs

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
10 / 2006 Seite 14

Großbritannien: Physik auf dem Rückzug?

weiterlesen

Im Brennpunkt

Hubert Klahr
10 / 2006 Seite 18

Gewogen und für zu leicht befunden

Die Internationale Astronomische Union verabschiedet eine Planetendefinition
und erkennt Pluto den Planetenstatus ab.

weiterlesen
Ernst M. Rasel
10 / 2006 Seite 20

Kalte Präzision

weiterlesen
Jörg Fink und Werner Hanke
10 / 2006 Seite 22

"Klebstoff" für die Supraleitung

weiterlesen

Überblick

Heinrich Schwoerer
10 / 2006 Seite 25

Surfen auf dem Laserstrahl

Würde man das gesamte auf die Erde einfallende Sonnenlicht auf eine Bleistiftspitze fokussieren, so wäre diese einer Lichtintensität von rund 1020 Watt pro Quadratzentimeter ausgesetzt. Eine vergleichbare Intensität entsteht für wenige Femtosekunden in den Pulsen moderner kompakter Hochintensitätslaser. Diese passen in ein kleines Labor und erlauben es unter anderem, Elektronen oder Ionen auf kurzen Strecken stark zu beschleunigen.

weiterlesen
Ulrich Parlitz, Arkady Pikovsky, Michael Rosenblum und Jürgen Kurths
10 / 2006 Seite 33

Schwingungen im Gleichtakt

Was verbindet im Gleichtakt blinkende Glühwürmchen mit dem elektrischen Verhalten eines Josephson-Kontaktes im Hochfrequenzfeld? In beiden Fällen ist Synchronisation am Werk – ein Phänomen, das die Nichtlineare Dynamik in den vergangenen Jahren zunehmend ins Visier genommen hat. Dabei zeigte sich, dass sowohl periodische als auch chaotische Systeme in den synchronen Gleichschritt verfallen können.

weiterlesen
Peter Braun-Munzinger und Jochen Wambach
10 / 2006 Seite 41

Extreme Materie

Bei extremer Temperatur oder extremem Druck, wie sie im frühen Universum oder im Inneren von Neutronensternen vorkommen, ändern sich die Eigenschaften der Materie radikal. Als neue Phase taucht das Quark-Gluon-Plasma auf, in dem die Elementarteilchen der starken Wechselwirkung, die Quarks und Gluonen, nicht mehr wie in gewöhnlicher Materie „eingesperrt" sind, sondern ein Plasma bilden. Ein zentrales Anliegen der modernen Kernphysik besteht darin, diese und andere Materiephasen und die Übergänge zwischen ihnen zu verstehen.

weiterlesen

Physik im Alltag

Katja Bammel
10 / 2006 Seite 48

Klebstoffe: Hält nicht, gibt's nicht

weiterlesen

Menschen

10 / 2006 Seite 50

Personalien

weiterlesen
Theodor W. Hänsch, Gerd Leuchs, Wolfgang P. Schleich und Eberhard Umbach
10 / 2006 Seite 53

Nachruf auf Herbert Walther

weiterlesen

Bücher/Software

Claus Weiland
10 / 2006 Seite 56

M. Eckert: The Dawn of Fluid Dynamics

weiterlesen
Klaus R. Schubert
10 / 2006 Seite 56

C. Berger: Elementarteilchen

weiterlesen
Olaf Melsheimer
10 / 2006 Seite 57

G. Münster: Quantentheorie

weiterlesen
Jens Ducrée
10 / 2006 Seite 58

P. Tabeling: Introduction to Microfluidics

weiterlesen
Bodo Eckert
10 / 2006 Seite 61

P. Waloschek: Wörterbuch der Physik - digital statt Print

weiterlesen

Tagungen

10 / 2006 Seite 62

Tagungskalender

weiterlesen
Rainer Klages, Günter Radons und Igor M. Sokolov
10 / 2006 Seite 63

Anomalous Transport: Experimental Results and Theoretical Challenges373. WEH-Seminar

weiterlesen
Uzy Smilansky und Hans-Jürgen Stöckmann
10 / 2006 Seite 63

Nodal Patterns in Physics and Mathematics368. WEH-Seminar

weiterlesen

DPG

Johannes Widmer und René Pfitzner
10 / 2006 Seite 64

Die junge DPG

Die junge DPG stellt sich vor
Interview mit dem DPG-Präsidenten Eberhard Umbach

weiterlesen
Rainer Scharf
10 / 2006 Seite 67

Zwischen Rhein und Milchstraße

weiterlesen
10 / 2006 Seite 68

Vorstandsratssitzung

weiterlesen
10 / 2006 Seite 68

DFG und ERC-Forschungsförderung, quo vadis?

weiterlesen
10 / 2006 Seite 94

Bewerberliste

weiterlesen

Rubriken

10 / 2006 Seite 11

TV-Tipps

weiterlesen
10 / 2006 Seite 71

Notizen

weiterlesen
10 / 2006 Seite 72

Neue Produkte

weiterlesen
10 / 2006 Seite 83

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen