Januar 2002

Über die supraleitende Modelleisenbahn hinaus gibt es zahlreiche Anwendungen für Hochtemperatur-Supraleiter. Die Theorie ist noch weitgehend unverstanden.

Meinung

Dirk Basting
01 / 2002 Seite 3

Highlights der Physik

weiterlesen

Aktuell

G. Hartmut Altenmüller
01 / 2002 Seite 6

Die Schulstudie PISA empfiehlt "Science" als Hauptfach

weiterlesen
Max Rauner
01 / 2002 Seite 7

Wissenschaftsrat für Master- und Bachelor-Lehrer

weiterlesen
Alexander Pawlak
01 / 2002 Seite 8

Rückblick auf Heisenbergs verschränktes Leben

weiterlesen
Holger Kock
01 / 2002 Seite 8

Hochschulen werben um Schüler - Ideen sind gefragt

weiterlesen
Hanna Brodowsky und Susanne Wagner
01 / 2002 Seite 10

Physikerinnen an der Elbe

weiterlesen
Max Rauner
01 / 2002 Seite 12

Sparen für das Higgs-Boson

weiterlesen
01 / 2002 Seite 12

Publizistikmedaille für Peter Lustig

weiterlesen
Thomas Otto
01 / 2002 Seite 13

Frankreich: Gleichberechtigung in der Wissenschaft

weiterlesen
Holger Kock
01 / 2002 Seite 13

ESA und EU setzen auf Ariane und GALILEO

weiterlesen
Thomas Otto
01 / 2002 Seite 14

Schweiz: Initiative für den "Denkplatz Schweiz"

weiterlesen
Rainer Scharf
01 / 2002 Seite 14

USA

· Physik leicht im Plus
· Neuer Wissenschaftsberater packt zu
· Rekordspende für Caltech
· Virtuelles Observatorium
· NASA in Schwierigkeiten

weiterlesen

Im Brennpunkt

Harald Gießen
01 / 2002 Seite 18

Schnappschuss im Halbleiter

weiterlesen
Günther Werth
01 / 2002 Seite 19

Ein einzelnes Ion als optischer Detektor

weiterlesen
Uwe Kreibig
01 / 2002 Seite 20

Wann ist Gold ein Metall?

weiterlesen
Hans Aschauer und Hans J. Briegel
01 / 2002 Seite 22

Der Quantenfingerabdruck

weiterlesen

Forum

01 / 2002 Seite 23

'Wir können so nicht weitermachen'

Die Aufgabenverteilung zwischen Wissenschaftlern, Verlagen und Bibliotheken funktionierte viele Jahre reibungslos. Wissenschaftler schrieben Artikel, Verlage machten daraus Zeitschriften, und Bibliotheken stellten diese ins Regal. Preiserhöhungen, knappe Bibliotheksetats und die Verheißungen des Internets haben dieses Gefüge ins Wanken gebracht. Auf Einladung des Physik Journals diskutierten Forscher, Verleger und Bibliothekare über die Folgen.

weiterlesen

Überblick

Peter Aufmuth und Karsten Danzmann
01 / 2002 Seite 33

Auftakt zum Konzert der Sterne

Südlich von Hannover liegt eine astronomische Station der besonderen Art. Sie besteht nicht aus gewölbten Kuppeln oder riesigen Parabolantennen, sondern aus zwei 600 Meter langen rechtwinklig angeordneten Röhren: das Gravitationswellenobservatorium GEO 600. Das Instrument stellt einen Horchposten ins All dar. Dem Klang des Universums zu lauschen schien bis vor kurzem ein unerfüllbarer Traum, da sich Schallwellen im interstellaren Raum nicht ausbreiten können. Aber Einstein hat uns gelehrt, dass auch der Raum selbst erzittert, wenn der Knall nur heftig genug ist.

weiterlesen
Erik W. Grafarend und Volker S. Schwarze
01 / 2002 Seite 39

Das Global Positioning System

Weltumspannende, satellitengestützte globale Positionierungssysteme dienen der Standort- bzw. Richtungsbestimmung. Das Global Positioning System (GPS) ermöglicht heutzutage die einfache und zuverlässige Navigation auf Straßen, zu Wasser oder in der Luft. Inzwischen ist das System so verbreitet, dass sogar eigene Zeitschriften wie GPS World am Kiosk zu kaufen sind. In diesem Beitrag wollen wir zeigen, wie das Milliardenprojekt GPS auf speziell- und allgemein-relativistischen Zeitskalen routinemäßig arbeitet. Denn: Ohne die Allgemeine Relativitätstheorie gäbe es kein GPS!

weiterlesen
Helmut Eschrig, Jörg Fink und Ludwig Schultz
01 / 2002 Seite 45

15 Jahre Hochtemperatur-Supraleitung

Im Frühjahr 1986 reichten Georg Bednorz und Alex Müller ein Manuskript bei der Zeitschrift für Physik ein, in dem sie noch zurückhaltend über ihre Entdeckung eines Übergangs in den supraleitenden Zustand in (La,Ba)2CuO4 bei etwa 35 Kelvin (-238°C) berichteten, eine Steigerung von 50 % über die bis dahin höchste bekannte Übergangstemperatur [1]. Die Veröffentlichung erschien im Septemberheft 1986. Noch gab es Zweifel und wenig Aufregung. Aber als gegen Ende 1986 die Supraleitung in diesen Proben durch die Beobachtung des nur in Supraleitern auftretenden Meissner-Effekts eindeutig nachgewiesen wurde und im Januar 1987 Meldungen von Supraleitung bei ca. 90 Kelvin in YBa2Cu307 erschienen - jetzt schon nicht mehr in physikalischen Journalen, sondern in Tageszeitungen -, setzte weltweit ein beispielloser "Forschungsrausch" zur Hochtemperatur-Supraleitung ein, der die Festkörper- und Materialforschung nachhaltig beeinflusst hat und bis heute beeinflusst.

weiterlesen

Geschichte

Marie-Ann Maushart
01 / 2002 Seite 52

Die Lebensgeschichte der Physikerin Hertha Sponer (1895-1968)

Die DPG vergibt in diesem Jahr erstmals den Hertha-Sponer-Preis zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen. Der Preis soll vor allem junge Wissenschaftlerinnen zu einer wissenschaftlichen Laufbahn ermutigen. Wer aber war die Physikerin Hertha Sponer? Hertha Sponer gehörte zu den ersten Professorinnen an den Universitäten in Deutschland. Im Laufe ihrer wissenschaftlichen Karriere machte sie sich einen Namen als Expertin der Molekülspektroskopie. In der Physik war sie damals neben Lise Meitner, der Mitentdeckerin der Kernspaltung, und der etwas jüngeren Physik-Nobelpreisträgerin Maria Göppert-Mayer eine der wenigen Frauen. Hertha Sponer war die Kollegin von heute sehr bekannten Männern wie Albert Einstein, James Franck, Max Born, Otto Hahn, Fritz Haber oder Gustav Hertz.

weiterlesen

Physik im Alltag

Katja Bammel
01 / 2002 Seite 56

DVD - Digital Versatile Disc

weiterlesen

Menschen

01 / 2002 Seite 30

Personalien

weiterlesen
01 / 2002 Seite 55

Nachruf auf Wolfram Prandl

weiterlesen

Bücher/Software

Ulrich Kilian
01 / 2002 Seite 58
Pro-Physik-Mitglieder

R. Park: Voodoo Science. The Road from Foolish ness to Fraud

weiterlesen
Martin Wilkens
01 / 2002 Seite 58
Pro-Physik-Mitglieder

W. P. Schleich: Quantum Optics in Phase Space

weiterlesen
Alexander Pawlak
01 / 2002 Seite 58
Pro-Physik-Mitglieder

Michael Frayn: Kopenhagen

weiterlesen
André Thess
01 / 2002 Seite 59
Pro-Physik-Mitglieder

E. Guyon: Physical Hydrodynamics

weiterlesen
Robert Wynands
01 / 2002 Seite 59
Pro-Physik-Mitglieder

H. J. Eichler: Das Neue Physikalische Grundpraktikum

weiterlesen
Thomas W. Beneke und Wolfgang W. Schwippert
01 / 2002 Seite 60
Pro-Physik-Mitglieder

Software: Systat 10 - mehr Statistik und Grafik

weiterlesen
01 / 2002 Seite 60
Pro-Physik-Mitglieder

Freeware: Klausurverwaltung und Bildschirmexperimente im Web

weiterlesen

DPG

01 / 2002 Seite 63

DPG Preise 2002

weiterlesen
01 / 2002 Seite 63

Mitgliedsbeiträge 2002

weiterlesen
01 / 2002 Seite 63

Haushaltsplan der DPG für das Jahr 2002

weiterlesen
01 / 2002 Seite 64

Physik Journal - neue Kuratoren

weiterlesen
01 / 2002 Seite 79
Pro-Physik-Mitglieder

Bewerberliste

weiterlesen
01 / 2002 Seite 80
Pro-Physik-Mitglieder

Tagungskalender

Physikzentrum
Magnus-Haus
Frühjahrstagungen

weiterlesen
01 / 2002 Seite 81
Pro-Physik-Mitglieder

Aufnahmeantrag

weiterlesen

Rubriken

01 / 2002 Seite 12
Pro-Physik-Mitglieder

Klick ins Web

weiterlesen
01 / 2002 Seite 15
Pro-Physik-Mitglieder

Impressum

weiterlesen
01 / 2002 Seite 30
Pro-Physik-Mitglieder

Personalien

weiterlesen
01 / 2002 Seite 61

Tagungsberichte

weiterlesen
01 / 2002 Seite 66
Pro-Physik-Mitglieder

Notizen

weiterlesen
01 / 2002 Seite 67
Pro-Physik-Mitglieder

Neue Produkte

weiterlesen
01 / 2002 Seite 71
Pro-Physik-Mitglieder

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen