April 2010

Die Luft- und Raumfahrtindustrie  bietet Physikern vielfältige ­Berufsmöglichkeiten (vgl. S. 26, Foto: Airbus).

Meinung

Eberhard Umbach
04 / 2010 Seite 3

Kein Königsweg

Das Wissenschaftsjahr „Zukunft der Energie“ bietet vielfältige Möglichkeiten, sich zu informieren und mitzumachen.

weiterlesen

Aktuell

Anja Hauck
04 / 2010 Seite 6

Exzellenzinitiative 2.0

weiterlesen
Maike Pfalz
04 / 2010 Seite 7

DFG: Auf den Inhalt kommt es an

weiterlesen
Alexander Pawlak
04 / 2010 Seite 7

Empfehlungen der Wissenschaftsweisen

weiterlesen
Anja Hauck
04 / 2010 Seite 11

Reise in die Nanowelt

weiterlesen
Rainer Scharf
04 / 2010 Seite 12

USA


NASA unter Beschuss
Neue Nuklearstrategie?
Neue Kernkraftwerke

weiterlesen
Sonja Franke-Arnold
04 / 2010 Seite 13

Großbritannien: Kurswechsel wegen Wechselkurs

weiterlesen

Leserbriefe

Thorsten Imkamp
04 / 2010 Seite 14

Didaktik überbewertet

Zu: „Wir brauchen das passende Studium“ von Maike Pfalz, Februar 2010, S. 22

weiterlesen
Dominik Rosenbaum
04 / 2010 Seite 14

Falsche Perspektive

Zu: Ludger Hannibals Rezension von G. Beyvers, E. Krusch: Kleines 1 x 1 der Relativitätstheorie, Januar 2010, S. 68.
Mit Erwiderung von Ludger Hannibal

weiterlesen
Christian Franck
04 / 2010 Seite 14

Keineswegs angestaubt

Zu: „DNA statt Dampfmaschinen“ von Alexander Pawlak, Januar 2010, S. 11

weiterlesen

High-Tech

Michael Vogel
04 / 2010 Seite 16

Spürhund für KeimeFlotter VerstärkerOptisches Rechnen

weiterlesen

Im Brennpunkt

Robin Santra
04 / 2010 Seite 18

Zerfall im Verbund

Wissenschaftler beobachten einen ultraschnellen, intermolekularen elektronischen Zerfall, wenn energiereiche Strahlung auf Wasser trifft.

weiterlesen
Philipp Gegenwart
04 / 2010 Seite 20

Schwere Fermionen platt gemacht

In künstlichen Schichtstrukturen ist es gelungen, stark korrelierte Elektronen so auf zwei Dimensionen einzuschränken, dass ein neu­artiger Quantenphasenübergang auftrat.

weiterlesen
04 / 2010 Seite 21

Phobos: So nah wie nie zuvor

weiterlesen
Jens Dilling und Achim Schwenk
04 / 2010 Seite 22

Schwergewichte in der Falle

Erstmals ließ sich die Masse superschwerer Isotope direkt in einer Penning-Falle messen.

weiterlesen

Bildung - Beruf

Maike Pfalz
04 / 2010 Seite 26

Nur fliegen ist schöner

Wie auf einem Messegelände reihen sich bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder zahlreiche riesige Hallen und Bürogebäude aneinander. Baugeräusche dringen aus einigen Hallen, in denen Flugzeugteile zusammengesetzt werden. Vor einem Gebäude liegt der charakteristische Geruch von Farbe in der Luft. Betritt man die Testhalle für die Kabinensysteme des Airbus A380, schlägt einem ein konstantes Dröhnen entgegen.

Hier prüfen die Airbus-Mitarbeiter die einzelnen Komponenten des Flugzeugs auf Herz und Nieren. Denn obwohl das derzeit größte Passagierflugzeug der Welt bereits in Betrieb ist, entwickeln die Ingenieure einzelne Systeme weiter oder passen sie an Wünsche der Kunden an. Auf beiden Seiten eines breiten Durchgangs ragen die Testaufbauten hoch hinauf. In einem überdimensional großen Kühlschrank findet ein Flugzeugrumpf Platz, um Isolierungen und Klimaanlage bei den typischen Außentemperaturen von bis zu –50 °C zu testen. Im Modell einer A380-Kabine kann man einen Blick ins Cockpit und den Schlafbereich der Crew werfen oder über eine breite Treppe zum zweiten Personendeck hochsteigen. Auf der anderen Seite der Halle zieht sich über drei Etagen der genaue Nachbau des Frisch- und Abwassersystems für den A380. Fast 1000 Meter Rohrleitungen, Frisch- und Abwassertanks, Ventile, Waschbecken und Toiletten bilden das 60 Meter lange System, das sich sogar kippen lässt, um die Neigungswinkel zu simulieren. Alle Abwasserleitungen bestehen hier aus Plexiglas, damit das Testteam sofort sehen kann, wenn etwas darin hängen bleibt. „Alles was irgendwie in die Toilette passt, wird da vermutlich irgendwann drin landen“, erläutert der Physiker Ingo Apitz. So wurden bereits Batterien, Handys, Windeln oder auch zerrissene Pässe in den Abwassertanks gefunden. „Eine Batterie wird zu einem richtigen Geschoss beim Spülen“, sagt Apitz, der als Leiter des Test Activity Control Teams dafür Sorge trägt, dass die sanitären Anlagen auf derlei Eventualitäten eingehend geprüft werden. ...

weiterlesen

Überblick

Barbara Aichmayer und Peter Fratzl
04 / 2010 Seite 33

Vielseitige Biominerale

Viele Organismen machen sich für den Aufbau ihrer Gewebe neben Proteinen und anderen biologischen Makromolekülen auch Minerale zunutze. Dabei ermöglicht die Kombination von spröden Mineralkristallen mit weichen Biopolymeren mechanisch belastbare, mineralisierte Gewebe, z. B. für ein funktionsfähiges Skelett. Die Art und Weise, wie die Komponenten zusammengefügt werden, entscheidet über die Eigenschaften der Gewebe. Und darin sind Lebewesen wahre Meister.

weiterlesen
Michael J. Hartmann und Martin B. Plenio
04 / 2010 Seite 41

Gefrorenes Licht

Anders als etwa Elektronen im Festkörper, die sich mit ihrer Coulomb-Abstoßung gegenseitig beeinflussen, wechselwirken die masselosen Photonen nicht miteinander. Doch eine starke Kopplung von Licht und Materie kann eine solche Wechselwirkung zwischen Photonen vermitteln und Licht in quantenmechanische Zustände bringen, die bislang allein massiven Teilchen vorbehalten sind.

weiterlesen

Physik im Alltag

Michael Vogel
04 / 2010 Seite 48

Digitale Schmöker

In den vergangenen Monaten sind immer mehr E-Book-Lesegeräte auf den Markt gekommen. Meist funktionieren sie mit elektronischer Tinte.

weiterlesen

Menschen

04 / 2010 Seite 50

Personalien

weiterlesen
Stefan Jorda
04 / 2010 Seite 53

''Das ist sehr ärgerlich''

Interview mit Till Schlösser

weiterlesen
Wolf Aßmus, Ernst Mohler und Hartmut Roskos
04 / 2010 Seite 54

Nachruf auf Werner Martienssen

weiterlesen

Bücher/Software

Christian Pfleiderer
04 / 2010 Seite 55

K. Lüders, R. O. Pohl (Hrsg.): Pohls Einführung in die Physik

weiterlesen
Ralf Klessen
04 / 2010 Seite 55

H. Lesch, J. Müller: Weißt Du, wie viel Sterne stehen?

weiterlesen
Michael Wark
04 / 2010 Seite 56

L. Cademartiri, G. A. Ozin: Concepts of Nanochemistry

weiterlesen
Helmut Rechenberg
04 / 2010 Seite 56

D. Greenberger et al.: Compendium of Quantum Physics

weiterlesen

DPG

04 / 2010 Seite 24

Ausschreibung von Preisen 2011

weiterlesen
04 / 2010 Seite 32

Mitgliedschaft in der DPG

weiterlesen
04 / 2010 Seite 58

Praktikumsbörse 2010

weiterlesen
René Pfitzner
04 / 2010 Seite 59

jDPG: Erster jDPG-Theoretiker-Workshop

weiterlesen
04 / 2010 Seite 59

Wochenendseminar ''Physiker/Innen im Beruf''

weiterlesen
04 / 2010 Seite 60

Regionalverband Bayern

weiterlesen
04 / 2010 Seite 78

Bewerberliste

weiterlesen

Rubriken

04 / 2010 Seite 12

TV-Tipps

weiterlesen
04 / 2010 Seite 63

Tagungskalender

weiterlesen
04 / 2010 Seite 64

Notizen

weiterlesen
04 / 2010 Seite 65

Neue Produkte

weiterlesen
04 / 2010 Seite 76

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen