April 2002

Reine Molekülkristalle (hier: a-Sexithiopen) sind eigentlich hoch-isolierend, doch durch Feldeffekt-Injektion von Ladungsträgern können sie sogar supraleitend werden.

Meinung

Martin Carrier
04 / 2002 Seite 3

Grundlagenforschung ist kein Profit-Center

weiterlesen

Aktuell

Max Rauner
04 / 2002 Seite 6

Countdown in Darmstadt

weiterlesen
Stefan Jorda
04 / 2002 Seite 7

Publizieren statt patentieren

weiterlesen
Ursula Resch-Esser
04 / 2002 Seite 7

optischetechnologien.de

weiterlesen
Holger Kock
04 / 2002 Seite 8

10 Jahre Fraunhofer-Institute in den neuen Bundesländern

weiterlesen
Stefan Jorda
04 / 2002 Seite 8

DFG erweitert Publikationsförderung

weiterlesen
Ursula Resch-Esser
04 / 2002 Seite 10

"Angstfaktor" HRG

weiterlesen
04 / 2002 Seite 11

Streit um Studiengebühren

weiterlesen
Rainer Scharf
04 / 2002 Seite 12

USA

· Haushalt 2003
· Empfehlung für Linearbeschleuniger
· Bombenplutonium zu Kernbrennstoff
· Probleme mit dem Tevatron
· Bushs endgültiger Abschied von Kyoto
· DOE-Geld für Wünschelrute

weiterlesen
Thomas Otto
04 / 2002 Seite 14

Frankreich

· "Zehnjahresplan" fürs CNRS
· Spiral erzeugt Ionen
· Deutsch-französisches Ministertreffen

weiterlesen

Im Brennpunkt

Josef Jochum und Lothar Oberauer
04 / 2002 Seite 18

Evidenz für den neutrinolosen Doppel-Betazerfall?

weiterlesen
Hans-Stephan Bosch
04 / 2002 Seite 19

Erste Erfolge bei "sphärischen Tokamaks"

weiterlesen
04 / 2002 Seite 19

New Scientist findet Antimaterie

weiterlesen
Rolf Haug
04 / 2002 Seite 20

Spinmanipulation im Halbleiter

weiterlesen

Forum

Hermann Schunck
04 / 2002 Seite 23

Transformation oder Urknall?

Reine Grundlagenforschung hatte in der DDR einen schweren Stand. Eines der wenigen Institute, das sich ausschließlich mit Grundlagenforschung beschäftigen konnte, war das Institut für Hochenergiephysik in Zeuthen. Eine Bilanz, zehn Jahre nach dessen Eingliederung in die westdeutsche Forschungslandschaft.

weiterlesen

Leserbriefe

Werner Weber
04 / 2002 Seite 28

Unseliges Thema Magnus-Haus?

Zu: "Aufruf zur Rettung des Magnus-Hauses" von Dirk Basting, November 2001, S. 24, und "Das Magnus-Haus der DPG in Berlin" von Theo Mayer-Kuckuk, Februar 2002, S. 57

weiterlesen
Jan van der Lip
04 / 2002 Seite 28

Künftige Lehrer ein Jahr lang ins Labor

Zu: "Bildungskatastrophe im naturwissenschaftlichen Unterricht ?",
Februar 2002, S. 53

weiterlesen
Renate Tobies
04 / 2002 Seite 29

Habilitationsthema bekannt

Zu: "Die Lebensgeschichte der Physikerin Hertha Sponer" von Marie-Ann Maushart, Januar 2002, S. 52

weiterlesen

Überblick

Jan Hendrik Schön, Christian Kloc und Bertram Batlogg
04 / 2002 Seite 33

Transportphänomene in organischen Molekülkristallen

Organische Halbleiter sind nicht nur von großem wissenschaftlichen, sondern zunehmend auch von technischem Interesse. In Spezialanwendungen versprechen sie deutliche Vorteile gegenüber konventionellen anorganischen Halbleitern in Bezug auf eine kostengünstige, großflächige Herstellung von elektronischen und optoelektronischen Bauelementen wie Leuchtdioden, Solarzellen oder auch Transistoren. Organische Leuchtdioden haben beispielsweise bereits den Weg in die kommerziellen Anwendungen gefunden. Trotz dieser großen technischen Fortschritte ist das Verständnis der grundlegenden, intrinsischen Eigenschaften noch bei weitem nicht vollständig. Das Studium dieser Materialien führt immer wieder zu unerwarteten Ergebnissen.

weiterlesen
Birger Kollmeier
04 / 2002 Seite 39

Cocktail-Partys und Hörgeräte: Biophysik des Gehörs

Von aktiven, nichtlinearen Prozessen im Ohr über numerische Hörmodelle bis hin zur Musikübertragung im Internet mit MP3 oder objektiver Beurteilung der Sprachgüte von Handys: Die Hör-Akustik hat unmittelbare Auswirkungen auf unser tägliches Leben - nicht nur wenn eine Hörstörung auftritt oder wenn man auf einer lebhaften Party nichts mehr versteht. Für die Physik ist die Analyse der effektiven Funktion des Gehörs als komplexes Gesamtsystem interessant. Die Umsetzung dieser Analyse in ein Hörmodell ermöglicht eine Vielzahl technischer Anwendungen. (Hörbeispiele gibt es hier)

weiterlesen
Roland Diehl und Wolfgang Hillebrandt
04 / 2002 Seite 47

Astronomie mit Radioaktivität

Atomkerne kosmischer Materie entstehen in Kernfusions-Reaktionen an besonderen Orten im Universum. Dieser Prozess, die Nukleosynthese, ist Teil der Entwicklung des Universums, insbesondere prägt die Produktion frischer Elemente die Entwicklung des interstellaren Materie und der Galaxien. Ständig findet Kernfusion statt - vergleichsweise stetig im Innern der Sterne und spektakulär in Sternexplosionen, den Novae und Supernovae.

weiterlesen

Geschichte

Bernd Gausemeier und Michael Schüring
04 / 2002 Seite 54

Drama ohne Ende?

Eigentlich dürften die Wissenschaftshistoriker froh darüber sein, durch eine Debatte wie die über Heisenbergs Besuch bei Niels Bohr im Jahr 1941 auf die Bühne der öffentlichen Auseinandersetzung, das heißt in das Feuilleton deutscher Tageszeitungen, treten zu dürfen. Vielleicht darf man aber vom Umfang der in den meinungsbildenden Blättern zum Thema gedruckten Zeilen nicht umstandslos auf das tatsächliche öffentliche Interesse schließen. Wie in der weniger beteiligten taz am 14. Februar geschehen, kann man die Debatte auch als Kampf der Redaktionen um die Lufthoheit im deutschen Wissenschaftsfeuilleton betrachten. Auch wenn das stimmt, muss nach dem Grund gefragt werden, warum gerade dieses Thema zum Gegenstand einer solchen Meinungsschlacht wurde, und danach, ob die Form ihrer Austragung den Stand der historischen Forschung hinreichend widerspiegelt.

weiterlesen

Physik im Alltag

Ulrich Kilian
04 / 2002 Seite 58

Von Seemäusen und optischen Transistoren

weiterlesen

Bücher/Software

Roland Wengenmayr
04 / 2002 Seite 60
Pro-Physik-Mitglieder

R. Gilmore: The Wizard of Quarks. A Fantasy of Particle Physics

weiterlesen
Michael Kühne
04 / 2002 Seite 60
Pro-Physik-Mitglieder

C. Enns, S. Hunklinger: Tieftemperaturphysik

weiterlesen
Michael Biehl
04 / 2002 Seite 60
Pro-Physik-Mitglieder

M. A. Bhatti: Practical Optimization Methods. With Mathematica Applica tions

weiterlesen
Eberhard R. Hilf
04 / 2002 Seite 61
Pro-Physik-Mitglieder

M. Beißwenger: Online-Publishing für Studenten und Wissenschaftler

weiterlesen
Thomas W. Beneke und Wolfgang W. Schwippert
04 / 2002 Seite 61
Pro-Physik-Mitglieder

Software: FAMOS 4.0 - professionelle Signalanalyse

weiterlesen
Konrad Bernlöhr
04 / 2002 Seite 61
Pro-Physik-Mitglieder

C. Grupen: Astroteilchenphysik. Das Universum im Licht der kosmischen Strahlung

weiterlesen

DPG

04 / 2002 Seite 63

Ausschreibung von Preisen der DPG 2003

weiterlesen
04 / 2002 Seite 64
Pro-Physik-Mitglieder

WE-Heraeus-Ferienkurse für Physik 2002

weiterlesen
04 / 2002 Seite 69
Pro-Physik-Mitglieder

DPG-Schule für Physik 2002

weiterlesen
04 / 2002 Seite 87
Pro-Physik-Mitglieder

Bewerberliste

weiterlesen
04 / 2002 Seite 88
Pro-Physik-Mitglieder

Tagungskalender

Physikzentrum
Magnus-Haus
Frühjahrstagungen

weiterlesen
04 / 2002 Seite 89
Pro-Physik-Mitglieder

Aufnahmeantrag

weiterlesen

Rubriken

04 / 2002 Seite 15
Pro-Physik-Mitglieder

Klick ins Web

weiterlesen
04 / 2002 Seite 15
Pro-Physik-Mitglieder

Impressum

weiterlesen
04 / 2002 Seite 29
Pro-Physik-Mitglieder

Personalien

weiterlesen
04 / 2002 Seite 70
Pro-Physik-Mitglieder

Notizen

weiterlesen
04 / 2002 Seite 71
Pro-Physik-Mitglieder

Neue Produkte

weiterlesen
04 / 2002 Seite 77
Pro-Physik-Mitglieder

Stellenmarkt

weiterlesen

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Sonderhefte

Die Sonder­ausgaben Physics' Best und Best of präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen