DPG

Virtuelle DPG-Schülertagung für physikbegeisterte Jugendliche

02.09.2020 - Schülerinnen und Schüler präsentieren online eigene Forschungsprojekte und diskutieren über die Faszination zukünftiger Quantentechnologien.

Ursprünglich sollte die Veranstaltung in den Räumlich­keiten des ESO-Supernova-Besucher­zentrums in Garching stattfinden – doch nun muss Fernseh­moderator Harald Lesch den Eröffnungs­vortrag vom eigenen Schreib­tisch aus halten.  Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Schüler­tagung der DPG am 12. September erstmals online statt. Für die Teil­nehmenden, die Gäste und das Organi­sations­team stellt das Neuland dar. Doch die Vernetzung und Förderung von jungen Physik­begeisterten ist für die DPG in der aktuellen Situation wichtiger denn je. Eine Absage kam daher zu keinem Zeitpunkt in Betracht. Das Ergebnis ist ein viel­seitiges und inter­aktives Online-Programm.

Anhand von Postern oder Kurz­vorträgen präsentieren die Schülerinnen und Schüler eigene Forschungs­projekte. Die Themen­vielfalt reicht vom elek­trischen Wider­stand von Bleistift­strichen über Unter­suchungen des Diffusions­koeffizienten zur Berechnung des Wärme­transports bis hin zum Schweben­lassen kleiner Objekte mit Hilfe von Schall­wellen. Die Schüler­tagung verknüpft Initiativen wie Jugend forscht, den Schüler­wett­bewerb German Young Physicists' Tourna­ment und das Netzwerk Teilchen­welt.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Podiums­diskussion zum Thema Quanten­computer mit Gästen aus Wissen­schaft und Industrie. Dabei geht es um Perspek­tiven und Grenzen dieser zukunfts­trächtigen Techno­logie. Ergänzt wird das Programm durch einen Film mit zugehörigem Quiz des Schüler­labors PhotonLab am MPI für Quanten­optik. Dabei soll die Natur des Lichts und die Funktions­weise eines Lasers erkundet werden.

Eine virtuelle, drei­dimen­sionale Welt mit Poster­räumen und Vortrags­bühnen ermöglicht eine fast reale Tagungs­atmosphäre. Und wie bei realen Tagungen gibt es in den Pausen die Gelegen­heit, sich in lockerer Runde mit Physik­studierenden über das Studium und die DPG auszu­tauschen.

Veranstalter der Schüler­tagung 2020 ist die Deutsche Physika­lische Gesell­schaft e.V., die Organi­sation übernimmt die „junge DPG“, ein Arbeits­kreis der DPG. Die Tagung wird unter­stützt durch die Ludwig-Maximilians-Universität München. Technisch möglich wird sie durch die großzügige Unter­stützung des Exzellenz­clusters Munich Center for Quantum Science and Technology.

Für das diesjährige Jubiläum „175 Jahre DPG“ sind insgesamt drei Schüler­tagungen geplant: Im November finden ähnliche Veranstal­tungen in Heidel­berg und Göttingen statt – beide eben­falls online.

DPG / RK

Weitere Infos

DPG-Schülertagungen, Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V.

 

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Die äußerst leisen, kompakten, ölfreien Pumpen

Die Modelle der neuen Scrollpumpenbaureihe HiScroll von Pfeiffer Vacuum sind ölfreie, hermetisch dichte Vakuumpumpen. Die kompakte Bauweise sowie leiser und vibrationsarmer Betrieb zeichnen die Neuentwicklungen besonders aus.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum in 3D!

 

HiScroll FunktionsVideo

 

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Bleistift, Papier und die eine Idee, die die Zukunft verändert

Quantentechnologie, künstliche Intelligenz, additive Fertigung: Michael überführt neueste Erkenntnisse in fortschrittliche Technologien bei ZEISS. Was ihn antreibt? „Einfluss darauf nehmen, wie unsere Gesellschaft lebt und arbeitet.“

Mehr Informationen

MOVIA- 2-Axis Scan Head for Marking & Coding Applications

Visit our website for more information

Bleistift, Papier und die eine Idee, die die Zukunft verändert

Quantentechnologie, künstliche Intelligenz, additive Fertigung: Michael überführt neueste Erkenntnisse in fortschrittliche Technologien bei ZEISS. Was ihn antreibt? „Einfluss darauf nehmen, wie unsere Gesellschaft lebt und arbeitet.“

Mehr Informationen

MOVIA- 2-Axis Scan Head for Marking & Coding Applications

Visit our website for more information