Industrie & Technik

Trumpf erwirbt Mehrheitsbeteiligung am Faserlaser-Spezialisten AFS

02.03.2022 - Ausbau des Bereichs der wissenschaftlichen, industriellen und medizinischen Laser.

Das Hightech-Unternehmen Trumpf hat eine achtzig­prozentige Beteiligung an der Active Fiber Systems GmbH (AFS) erworben, einem auf Faserlaser speziali­sierten Unternehmen mit Sitz in Jena. AFS entwickelt und fertigt Ultrakurzpuls-Laser­systeme und Faserlaser­systeme, die vor allem in Wissenschaft und Forschung eingesetzt werden. Zu den Anwendungs­gebieten gehören neben der Grundlagen­forschung die Erzeugung von extrem kurzwelligem Licht mit hoher Kohärenz, die bio­medizinische Bildgebung und die Material­bearbeitung.

Als Mehrheits­gesellschafter der AFS will die Ditzinger Gruppe, deren Holding­gesellschaft gerade ihre Rechtsform geändert hat und nun als Trumpf SE + Co. KG firmiert, erhofft sich die Ditzinger Gruppe Synergien bei der Erforschung und Weiter­entwicklung ihres bestehenden Ultrakurz­pulslaser-Portfolios zu nutzen und ihr Geschäft in diesem Wachstums­feld auszubauen.

Das 2009 in Jena gegründete Unternehmen Active Fiber Systems beschäftigt 37 Mitarbeiter. Über die Details der Transaktion haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Trumpf / JOL

Weitere Infos

Ölfreie Vakuumpumpe für vielseitige Einsatzmöglichkeiten - auch im Labor

Mehr erfahren
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Ölfreie Vakuumpumpe für vielseitige Einsatzmöglichkeiten - auch im Labor

Mehr erfahren
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!