DPG

Physiktagung in Zeiten des Krieges

11.03.2022 - Virtuelles Treffen der DPG-Sektionen Atome, Moleküle, Quantenoptik und Photonik.

Den Auftakt der Frühjahrstagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft bildet vom 14. bis 18. März 2022 die virtuelle Frühjahrs­tagung der Sektion Atome, Moleküle, Quanten­optik und Photonik der Deutschen Physi­kalischen Gesellschaft. Das wissen­schaftliche Programm besteht aus knapp eintausend Beiträgen, darunter über sechshundert Vorträgen – zwei von diesjährigen DPG-Preisträgern – knapp 400 Postern und einem öffentlichen Abend­vortrag. Wegen der Corona-Pandemie findet das gesamte Programm ausschließlich virtuell statt. 

„Diese Tagung findet in schweren Zeiten statt. Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar, dass diese Tagung trotz der Pandemie und des Kriegs in der Ukraine weiterhin statt­findet. Unsere Sorge und unsere Solidarität gelten der ukrainischen Bevölkerung und allen anderen Leid­tragenden dieses Krieges, dessen sofortiges Ende wir fordern, wie wir auch in einer gemeinsamen Stellung­nahme mit den großen natur­wissenschaftlichen Fach­gesellschaften klargestellt haben.“ sagt Lutz Schröter, Präsident der DPG. „Die Bedeutung der Wissenschaft als Brücken­bauer auch in Konfliktzeiten über Grenzen hinweg und zwischen Kulturen kann in diesen Zeiten nicht hoch genug bewertet werden. Genauso wichtig sind die DPG-Tagungen einmal mehr auch als Symbol für die Bedeutung des natur­wissenschaftlichen Denkens in unserer Gesellschaft: Die Natur­wissenschaft produziert Hypothesen, die experimentell zu veri­fizieren sind – das ist der Kern der Grundlagen­forschung“, so Schröter weiter.

Damit greift der DPG-Präsident auch einen Gedanken des öffentlichen Max-von-Laue-Abend­vortrags auf. Der Psychologe Gerd Gigerenzer vom Harding-Zentrum für Risikokompetenz an der Universität Potsdam spricht am kommenden Donnerstag über das Thema „Risiko­kompetenz”. Statt der Illusion der Sicherheit und des Wunsches nach Nullrisiko braucht eine lebendige Demokratie Menschen, die kompetent mit Risiken umgehen können. Das kann man lernen, ist Gigerenzer überzeugt. Der Abend­vortrag wird live über den DPG YouTube Kanal übertragen und ist offen für alle Interes­sierten. Eine Regis­trierung dafür ist nicht notwendig.

Die Max-von-Laue-Vorträge werden von Wissen­schaftlerinnen oder Wissenschaftlern gehalten, die sich durch starkes politisches oder soziales Engagement auszeichnen. Themen sind ins­besondere Fragen der Abrüstunng und deren Veri­fizierung. Die dramatische Entwicklung in der Ukraine, ein für kaum mehr möglich gehaltener Krieg in Europa, zeigt einmal mehr die zentrale Bedeutung dieser Thematik der DPG-Arbeits­gruppe Physik und Abrüstung (AGA), die bei dieser Tagung deshalb auch im besonderen Fokus der Physi­kerinnen und Physiker steht. Der AGA befasst sich mit Forschung zu physikalischen Fragen der Abrüstung, der inter­nationalen Sicherheit und des internationalen Friedens, wobei fachüber­greifende Bezüge berücksichtigt werden. Die Arbeitsgruppe wird hauptsächlich von Wissen­schaftlerinnen oder Wissen­schaftlern aus dem fach­übergreifenden Forschungs­verbund Natur­wissenschaft, Abrüstung, und inter­nationale Sicherheit (FONAS) getragen.

Trotz und gerade wegen der anhaltenden Krisen nimmt einen großen Teil des Programms nach wie vor die erkenntnis­orientierte Grundlagen­forschung ein, die sich Themen­feldern wie etwa Materie­wellen-Mikroskopie, Wechsel­wirkungen in starken Laserfeldern, Chiralitäts- und Topologie-Effekte sowie ultraschnelle Dynamik in komplexen Quanten­systemen widmet. Aber auch weitere Themen mit aktueller Relevanz kommen zum Zug, wie etwa Quanten­computer, Quanten­verschlüsselung in der Tele­kommunikation oder klima­relevante Treibhausgas­emissionen.

DPG / JOL

Weitere Infos

Weitere Beiträge

Webinar: Thermische Modellierung von Lasern in Fertigungsprozessen

Dienstag, 11.10.2022
14:00 Uhr CEST

Zur Registrierung

Jobbörse für Physikerinnen und Physiker

06.-09.09.2022
Eine Kooperation von Wiley und der DPG.

 

Jetzt kostenfrei anmelden

Webinar: Thermische Modellierung von Lasern in Fertigungsprozessen

Dienstag, 11.10.2022
14:00 Uhr CEST

Zur Registrierung

Jobbörse für Physikerinnen und Physiker

06.-09.09.2022
Eine Kooperation von Wiley und der DPG.

 

Jetzt kostenfrei anmelden