Panorama

Motor der Nanoelektronik

08.10.2020 - Europäisches Netzwerk Ascent+ soll aktuelle Entwicklungen beschleunigen.

Mit dem Ascent+ access Programm bilden die fünfzehn Partner, zu denen auch die TU Bergakademie Freiberg gehört, ein ambitioniertes Wissens- und Investitions­netzwerk. Dieses soll künftig den Zugang zu den wichtigsten europäischen Infra­strukturen eröffnen und es Forschern aus Wissenschaft und Industrie ermöglichen, sich den neuen Heraus­forderungen in der Nanoelektronik zu stellen und die Etablierung neuer Innovationen zu beschleunigen. Ascent+ bietet ein umfangreiches Portfolio für den Zugang zu modernsten Herstellungs- und Simulations­verfahren, Datensätzen, Metrologie und Charak­terisierung sowie zu Bauelementen und Teststrukturen für die Nanoelektronik. Damit wird die erste Phase des Open-Access-Programms erheblich vorangetrieben, das in den letzten vier Jahren einhundert Projekte für Forscher aus dreißig Ländern bereitgestellt und eine Gemeinschaft von über 400 Wissen­schaftlern aufgebaut hat. 

Ascent+ integriert eine einzigartige Forschungs­infrastruktur. Dabei beteiligen sich zum einen Forschungs­einrichtungen wie CEA-Leti (Frankreich), imec (Belgien), Tyndall (Irland) oder Fraunhofer Mikro­elektronik, aber auch akademische Partner wie die TU Bergakademie Freiberg, die Universität Gent (Belgien) und die Universität Padua (Italien). Gemeinsam bündeln sie ihr Wissen und verbinden die wissenschaftliche Forschung mit der Entwicklung von Proof-of-Concept-Techno­logien. Diese Kombination wird die Entwicklung von Daten­verarbeitungs­geräten der nächsten Generation beschleunigen. Von Seiten der TU Bergakademie Freiberg ist das Institut für Angewandte Physik an dem Projekt beteiligt. Das Team um Johannes Heitmann beschäftigt sich dabei mit der Integration neuartiger Halbleiter­materialien in nano­elektronischen Bauelemente und deren defekt­spektroskopische Charak­terisierung.

Ascent+ stellt für Europa eine Möglichkeit dar, die globale Führung in der Nanoelektronik zu einem entscheidenden Zeitpunkt wieder­zuerlangen. „Die nächste Ära der Nano­elektronik wird bestimmt werden durch die Demonstration des Quanten­überlegenheit auf Basis von Festkörper­strukturen, energie­effizientes, hoch­leistungsfähiges Rechnen mittels neuartiger Bauelemente und eine erhöhte Funktionalität durch eine fort­geschrittene Integration unter­schiedlichster Materialien und innovativer Technologien. Ascent+ soll auf diese neuen Entwicklungen reagieren und Wissen und Technologie durch die Generierung neuartiger Ergebnisse und die Förderung von Talenten in ihren eigenen Labors voran­zubringen“, sagt Giorgos Fagas, Leiter von Ascent+ am Tyndall National Institute.

TU BA Freiberg / JOL

Weitere Infos

Neue Vakuumpumpe VACUU·PURE® 10

Öl- und abriebfreies Vakuum bis 10⁻³  mbar

VACUUBRAND präsentiert eine trockene und abriebfreie Schraubenpumpe für den Vakuumbereich bis 10⁻³ mbar. Die Pumpe besticht durch ihre wartungsfreie Technologie ohne Verschleißteile und weist ein Saugvermögen von 10 m³/h auf. VACUU·PURE 10 ist die ideale Lösung für Prozesse, bei denen partikel- und kohlenwasserstofffreies Vakuum im Bereich bis 10⁻³ mbar benötigt wird. Mit dieser Eigenschaft deckt die Schraubenpumpe viele Anwendungsgebiete ab – wie beispielsweise Analytik, Vorvakuum für Turbomolekularpumpen oder die Regeneration von Kryopumpen. Sie ermöglicht aber auch Prozesse wie die Vakuumtrocknung, Gefriertrocknung, Wärmebehandlung, Entgasung oder Beschichtung. Da keine Verschleißteile zu tauschen sind und lästige Ölwechsel entfallen, ist ein unterbrechungsfreier Betrieb mit sehr langen Standzeiten möglich.

VACCU PURE 10

Lernen Sie VACUU·PURE 10 kennen.

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen

Webinar: Grundlagen der Wellenoptik-Simulation in 18 Minuten

Dieses 18-minütige Webinar vermittelt die Grundlagen der Modellierung und Simulation wellenoptischer Systeme.

Mehr Informationen zum Webinar

Webinar: Von Transportmessungen in der Festkörperphysik zur Impedanzanalyse in der Elektrotechnik

Nach einer kurzen Einführung in das Lock-in Verstärker Messverfahren erfahren Sie, wie diese Messtechnik bessere und schnellere Transportmessungen ermöglicht.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

Eventbeginn:
03.11.2020 - 12:00
Eventende:
03.11.2020 - 16:00

Mehr Informationen