DPG

Highlights der Physik um ein Jahr verschoben

28.05.2020 - Deutschlands größtes Physikfestival findet 2021 in Würzburg statt.

Die „Highlights der Physik“ – eines der größten deutschen Wissenschafts­festivals – kommen im Herbst 2021 nach Würzburg. Das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Universität Würzburg verschieben das ursprünglich für das Röntgen-Jubiläumsjahr 2020 geplante Physikfestival um ein Jahr und tragen damit ihrer gesell­schaftlichen Verantwortung Rechnung, die Gesundheit der Bürger im Zuge der COVID-19-Pandemie zu schützen.
 

Ein Wissenschaftsfestival lebt von seinen Besuchern. Seit 2001 ist es Ziel der „Highlights der Physik“, die Physik buchstäblich auf die Plätze und Straßen zu bringen, damit sich Bürger aus ganz Deutschland über die zukunfts­weisende Forschung der Physik informieren können. Wie in den zwanzig Jahren zuvor soll das Wissenschafts­festival ein Ort der Begegnung sein. Besucher aller Altersgruppen sollen die Gelegenheit bekommen, sich von der Spitzen­forschung der Physik anhand einer Mitmach­ausstellung, Wissenschafts­shows auf Open-Air-Bühnen, Live-Experimenten zum Mitmachen sowie einem Kinder­theater und einem Juniorlabor für Kinder ab drei Jahren faszinieren zu lassen. 

Dies ist für die Veranstalter Grund genug, die „Highlights der Physik“ in Würzburg um ein Jahr in den Herbst 2021 zu verschieben, wenn der Neugier und Bürger dann keine Grenzen durch gesund­heitliche Risiken einer Pandemie mehr gesetzt sind. Passend zum Titel werden im Herbst 2021 Wissenschaftler den „Durchblick!“ in Welten des Universums und der Materie vermitteln, die im Alltag nicht erfassbar sind. Der Würzburger Marktplatz wird dann für fünf Tage in ein Mitmach­labor und Science-Center verwandelt.

Aber Anlass zum Feiern wird es in diesem Jahr dennoch geben: Die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung hat bereits zugesagt, dass der Schüler­wettbewerb „exciting physics“ – seit vielen Jahren fester Bestandteil der „Highlights der Physik“ – im September 2020 im Rahmen der Würzburger Feier des Röntgen­jubliäums stattfinden kann. Unter Berücksichtigung und Einhaltung der Maßnahmen zum Infektions­schutz sollen junge Tüftler dann physikalische Aufgaben möglichst kreativ lösen und präsentieren. Zu diesem Schüler­wettbewerb wird es in ein paar Wochen weitere Informationen geben. Die Veranstalter der „Highlights der Physik“ danken der Universität Regensburg und der Universität Kiel für die Bereitschaft, die „Highlights der Physik“ ihrerseits um ein Jahr zu verschieben.

DPG / DE

Weitere Infos

Die äußerst leisen, kompakten, ölfreien Pumpen

Die Modelle der neuen Scrollpumpenbaureihe HiScroll von Pfeiffer Vacuum sind ölfreie, hermetisch dichte Vakuumpumpen. Die kompakte Bauweise sowie leiser und vibrationsarmer Betrieb zeichnen die Neuentwicklungen besonders aus.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum in 3D!

 

HiScroll FunktionsVideo

 

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Einen Schritt weiterdenken – die neue Generation der Scrollpumpen:


Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von
Pfeiffer Vacuum.

 

Erfahren Sie mehr über die HiScroll Vakuumpumpen

Bleistift, Papier und die eine Idee, die die Zukunft verändert

Quantentechnologie, künstliche Intelligenz, additive Fertigung: Michael überführt neueste Erkenntnisse in fortschrittliche Technologien bei ZEISS. Was ihn antreibt? „Einfluss darauf nehmen, wie unsere Gesellschaft lebt und arbeitet.“

Mehr Informationen

Bleistift, Papier und die eine Idee, die die Zukunft verändert

Quantentechnologie, künstliche Intelligenz, additive Fertigung: Michael überführt neueste Erkenntnisse in fortschrittliche Technologien bei ZEISS. Was ihn antreibt? „Einfluss darauf nehmen, wie unsere Gesellschaft lebt und arbeitet.“

Mehr Informationen