Industrie & Technik

Fälschungssicherheit für Laser-Scan-Systeme

19.02.2020 - Scanlab erweitert Markenschutz auf elektronische Ansteuerkarten.

Das Unternehmen Scanlab nutzt künftig moderne Sicherheits­technik, um Anwender vor Produkt­piraterie und minder­wertigen Kopien zu schützen: Der OEM-Hersteller von Laser-Scan-Systemen und Steuerungs­elektronik weitet den Kopier­schutz seiner Produkte auf Ansteuer­karten aus. Der Fälschungs­schutz garantiert Kunden die Echtheit der Systeme. Seit Anfang diese Jahres tragen alle aus­ge­lieferten RTC-Ansteuer­karten ein individuell kodiertes Marken­schutz-Sicherheits­etikett, das die Unver­wechsel­bar­keit, Originalität und Nach­verfolg­barkeit jedes Systems garantiert.

Produktpiraterie ist ein Thema, mit dem sich nahezu alle renommierten Hersteller ausein­ander­setzen müssen. Die Schäden für Industrie und Anwender sind erheblich: Auf der einen Seite verursachen billige Produkt­kopien einen wirt­schaft­lichen Schaden, auf der anderen Seite werden die Käufer durch den Einsatz von Produkten minder­wertiger Qualität getäuscht und geschädigt. Die Kunden können sich nicht auf Qualitäts­standards in der Fertigung und auf bewährte Test­zyklen verlassen und werden zudem möglicher­weise bei der Nutzung, bei Software-Updates oder Reparatur-Anfragen von Problemen über­rascht.

Aus diesem Grund stattet Scanlab bereits seit 2016 seine Scan-Systeme und Galvos mit einem fälschungs­sicheren Sicher­heits­etikett aus. Mit dem Jahres­beginn 2020 werden nun auch sämtliche Ansteuer­karten mit dem smarten Etikett versehen. Dieses Marken­schutz-Sicherheits­etikett ist nicht rückstands­frei ablösbar, kann dank holo­grafischer Elemente nicht kopiert werden und beinhaltet Authenti­fi­zierungs­merkmale auf verschiedenen Ebenen.

Einige dieser Elemente sind mit bloßem Auge zu erkennen, andere werden erst mit einer Lupe oder einem speziellen Lesegerät sichtbar. Darüber hinaus sichert eine indivi­duelle Kodierung, in Kombination mit einmalig vergebenen Serien­nummern, eine zuver­lässige Zuordnung und Nach­ver­folgbar­keit jedes ausge­lieferten Exemplars. Scanlab-Kunden können bei Zweifeln über die Echtheit ihrer RTC-Karten zukünftig unproble­ma­tisch die Originalität der Systeme abfragen.

Über die Kennzeichnung hinaus setzt Scanlab verstärkt auch krypto­graphische Verfahren ein, um Firmware- und Hardware-Komponenten system­seitig vor Manipu­la­tion und Produkt­piraterie zu schützen.

Scanlab / RK

Weitere Infos

 

 

Die äußerst leisen, kompakten, ölfreien Pumpen

Die Modelle der neuen Scrollpumpenbaureihe HiScroll von Pfeiffer Vacuum sind ölfreie, hermetisch dichte Vakuumpumpen. Die kompakte Bauweise sowie leiser und vibrationsarmer Betrieb zeichnen die Neuentwicklungen besonders aus.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum in 3D!

 

HiScroll FunktionsVideo

 

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Einen Schritt weiterdenken – die neue Generation der Scrollpumpen:


Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von
Pfeiffer Vacuum.

 

Erfahren Sie mehr über die HiScroll Vakuumpumpen

Bleistift, Papier und die eine Idee, die die Zukunft verändert

Quantentechnologie, künstliche Intelligenz, additive Fertigung: Michael überführt neueste Erkenntnisse in fortschrittliche Technologien bei ZEISS. Was ihn antreibt? „Einfluss darauf nehmen, wie unsere Gesellschaft lebt und arbeitet.“

Mehr Informationen

Bleistift, Papier und die eine Idee, die die Zukunft verändert

Quantentechnologie, künstliche Intelligenz, additive Fertigung: Michael überführt neueste Erkenntnisse in fortschrittliche Technologien bei ZEISS. Was ihn antreibt? „Einfluss darauf nehmen, wie unsere Gesellschaft lebt und arbeitet.“

Mehr Informationen