Forschung

Den Regen für Hydrovoltaik nutzen

03.04.2020 - Neue Möglichkeit zur Energieerzeugung – und wichtiger Baustein zum Verständnis der Reibungselektrizität.

Ob Kaffeemaschine, Dusche oder Regen­schirm: Wasser­tropfen, die über nicht leitende Ober­flächen gleiten, sind an vielen Orten zu finden. Wenn ein Tropfen über eine solche Ober­fläche gleitet, erzeugt er eine Ladungs­spur – während der Tropfen die entgegen­gesetzte Ladung sammelt. Obwohl dieses Aufladungs­phänomen allgegen­wärtig vorhanden ist, ist nur wenig darüber bekannt. Wissen­schaftler des MPI für Polymer­forschung haben diesen Effekt jetzt genauer unter­sucht. Dazu ließen sie nach­ein­ander Tropfen über eine geneigte Fläche aus hydro­phobem Glas gleiten. Sie maßen die gesammelte Ladung in Abhängig­keit von der Gleit­länge sowie von der Ladung, die durch frühere rutschende Tropfen zurück­ge­lassen wurde.

Sie entwickelten ein theore­tisches Modell, das zwei gegen­sätz­liche Effekte kombiniert: die schnelle Deposition von Ladung durch aufein­ander­folgende Tropfen und die langsame Entladung der Ober­fläche hinter den Tropfen. „Das Modell passt perfekt zu unseren experi­men­tellen Beobach­tungen“, sagt Amy Stetten, eine an der Unter­suchung beteiligte Forscherin. Mit ihrem neu entwickelten Modell wollen die Forscher grund­legende physi­ka­lische Effekte wie Reibungs­elek­trizität verstehen und auch Ober­flächen entwickeln, die diesen Effekt für die Strom­erzeugung ausnutzen und verstärken.

Der Effekt könnte genutzt werden, um kleine Mengen an Strom zu erzeugen, insbesondere wenn keine andere Quelle zur Verfügung steht. Das kann beispiels­weise bei kleinen, strom­sparenden Sensoren in isolierten, regne­rischen Umge­bungen der Fall sein.

Die Forscher werden die Arbeit fort­setzen, um besser zu verstehen, wie das Material der Ober­fläche oder Eigen­schaften wie Ober­flächen­rauhig­keit die Trennung von Ladungen beein­flussen. Sie zielen darauf ab, Materialien herzustellen, die Ladungen effektiver trennen, damit diese Ober­flächen für reale Anwen­dungen genutzt werden können.

MPI-P / RK

Weitere Infos

 

Die äußerst leisen, kompakten, ölfreien Pumpen

Die Modelle der neuen Scrollpumpenbaureihe HiScroll von Pfeiffer Vacuum sind ölfreie, hermetisch dichte Vakuumpumpen. Die kompakte Bauweise sowie leiser und vibrationsarmer Betrieb zeichnen die Neuentwicklungen besonders aus.

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum in 3D!

 

HiScroll FunktionsVideo

 

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Einen Schritt weiterdenken – die neue Generation der Scrollpumpen:


Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von
Pfeiffer Vacuum.

 

Erfahren Sie mehr über die HiScroll Vakuumpumpen

Korrosion und Korrosionsschutz modellieren - Whitepaper

Ein Whitepaper stellt die grundlegende Theorie hinter den Modellen vor, die Korrosion und Korrosionsschutz beschreiben. Zudem veranschaulicht es, wie diese Modelle zum Verständnis, zur Innovation und zur Optimierung von Bauteilen und Prozessen dienen können, um Korrosion zu minimieren.

Whitepaper lesen!

Die Turbopumpe mit hoher Kompression, speziell für leichte Gase.

Mit der HiPace 700 H präsentiert Pfeiffer Vacuum eine äußerst kompressionsstarke Turbopumpe. Mit einem Kompressionsverhältnis von ≥ 2·10⁷ für Wasserstoff ist sie für die Erzeugung von Hoch- und Ultrahochvakuum geeignet.

 

Mehr Informationen

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Als Ersatz für die bekannte Jobbörse auf den DPG-Frühjahrstagungen 2020 findet eine Virtuelle Jobbörse statt.

Eventbeginn:
16.06.2020 - 14:00
Eventende:
18.06.2020 - 17:00

Mehr Informationen

Korrosion und Korrosionsschutz modellieren - Whitepaper

Ein Whitepaper stellt die grundlegende Theorie hinter den Modellen vor, die Korrosion und Korrosionsschutz beschreiben. Zudem veranschaulicht es, wie diese Modelle zum Verständnis, zur Innovation und zur Optimierung von Bauteilen und Prozessen dienen können, um Korrosion zu minimieren.

Whitepaper lesen!

Die Turbopumpe mit hoher Kompression, speziell für leichte Gase.

Mit der HiPace 700 H präsentiert Pfeiffer Vacuum eine äußerst kompressionsstarke Turbopumpe. Mit einem Kompressionsverhältnis von ≥ 2·10⁷ für Wasserstoff ist sie für die Erzeugung von Hoch- und Ultrahochvakuum geeignet.

 

Mehr Informationen

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Als Ersatz für die bekannte Jobbörse auf den DPG-Frühjahrstagungen 2020 findet eine Virtuelle Jobbörse statt.

Eventbeginn:
16.06.2020 - 14:00
Eventende:
18.06.2020 - 17:00

Mehr Informationen