DPG

Das schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße

17.12.2020 - Neues Physikkonkret der DPG würdigt den Physik-Nobelpreis 2020.

Im Zentrum unserer Milchstraße befindet sich ein schwarzes Loch. Für dessen theoretische Vorhersage und den Nachweis erhielten Roger Penrose von der University of Oxford, Andrea Ghez von der University of California und Reinhard Genzel vom Max-Planck-Institut für extra­terrestrische Physik, Garching, in diesem Jahr den Physik-Nobelpreis. Ein neues Physikkonkret der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) würdigt den Physik-Nobelpreis 2020. „Mit Reinhard Genzel, der am Zustande­kommen dieser Ausgabe mitwirkte, hat die DPG nun neun lebende Nobelpreis­träger in ihren Reihen“, sagt DPG-Präsident Lutz Schröter.

 

Genzel und Ghez entwickelten mit ihren Teams Methoden, um durch die Wolken aus interstellarem Gas und Staub bis ins Zentrum der Milchstraße in rund 26.000 Lichtjahren Entfernung zu blicken. Ihre Messungen lieferten den bislang überzeugendsten Beweis, dass sich dort ein super­massereiches schwarzes Loch befindet. Roger Penrose konnte dagegen schon früh zeigen, dass schwarze Löcher eine direkte Folge der allgemeinen Relativitäts­theorie von Albert Einstein sind.

„Schwarze Löcher und die dahinter­steckende Physik gehören zu den spannendsten Rätseln, die das Universum zu bieten hat“, sagt Schröter. Mathematisch gesehen sind schwarze Löcher Singularitäten, in denen alle uns bekannten Naturgesetze in sich zusammenbrechen. Ob es uns jemals gelingen wird, hinter deren Ereignis­horizont zu blicken, steht im wahrsten Sinne des Wortes in den Sternen.

DPG / DE

 

Weitere Infos

Die nächste Generation der effizienten Lösung für die Gasanalyse von Pfeiffer Vacuum

OmniStar und ThermoStar sind kompakte Benchtop-Analysegeräte für Probengase die unter Atmosphärendruck vorliegen. Sie sind die perfekte Komplettlösung zur Gasanalyse, insbesondere bei chemischen Prozessen, in der Halbleiterindustrie,

Metallurgie, Fermentation, Katalyse, Gefriertrocknung und bei der Umweltanalyse. Die Analysesysteme bestehen aus Einlasssystem, Massenspektrometer PrismaPro, trocken verdichtender Membranvakuumpumpe MVP und Turbopumpe HiPace.

 

Pfeiffer Video

Erfahren Sie mehr über Analysegeräte

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Erleben Sie unsere neue HiScroll – die ölfreien Vakuumpumpen von Pfeiffer Vacuum

Die HiScroll Serie besteht aus drei ölfreien und hermetisch dichten Scrollpumpen mit einem nominellen Saugvermögen von 6 – 20 m³/h. Die Pumpen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung beim Evakuieren gegen Atmosphäre aus. Ihre leistungsstarken IPM*-Synchronmotoren erzielen einen bis zu 15% höheren Wirkungsgrad in Vergleich zu konventionellen Antrieben.

*Interior Permanent-Magnet

Pfeiffer HiScroll Pumpen Video

Erfahren Sie mehr über die neue HiScroll Vakuumpumpe

Elektromagnetik-Modellierung mit COMSOL in 18 Minuten

In diesem 18-minütigen WebSeminar lernen Sie die Grundlagen der Analyse elektromagnetischer Felder in Niederfrequenzanwendungen mit der COMSOL Multiphysics®-Software.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

 

Mehr Informationen

Elektromagnetik-Modellierung mit COMSOL in 18 Minuten

In diesem 18-minütigen WebSeminar lernen Sie die Grundlagen der Analyse elektromagnetischer Felder in Niederfrequenzanwendungen mit der COMSOL Multiphysics®-Software.

Mehr Informationen zum Webinar

Virtuelle Jobbörse

Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Da die erste virtuelle Jobbörse mit mehr als 1.500 Registrierungen und über 1.000 teilnehmenden Personen ein sehr großer Erfolg für Anbieter und Teilnehmende war, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verlag Wiley-VCH eine weitere virtuelle Jobbörse im Herbst an.

 

Mehr Informationen