Rezension

Sun and Moon. A Story of Astronomy, Photography and Cartography

Mark Holborn: Sun and Moon. A Story of Astronomy, Photography and Cartography, Phaidon, London 2019, geb., 376 S., 245 Abb., 69,95 Euro, ISBN 9780714876566

Der Brite Mark Holborn ist ein renommierter Herausgeber und Grafiker, der unter anderem mit Michael Light das Buch „Full Moon“ (siehe Kasten) herausgegeben hat, das zum 30.  Jahrestag der Mondlandung Fotos der neun Apollo-Missionen versammelte. Zum 50. Jahrestag legt Holborn mit „Sun and Moon“ einen schweren Prachtband vor, der den inhaltlichen Bogen deutlich weiter spannt: von den ersten Zeugnissen der Himmelsbeobachtung über Kartographie, Zeitmessung und Navigation, der Erfindung des Teleskops bis hin zur Raumfahrt, den atemberaubenden Bildern der modernen Astronomie und den Grenzen unserer derzeitigen Erkenntnis.


Der über drei Kilogramm schwere Band wartet mit grandiosen Abbildungen in hervorragender Druckqualität auf, darunter die Himmelsscheibe von Nebra, das Originalmanuskript von „De revolutionibus orbium coelestium“ von Kopernikus, Newtons Teleskop, die erste fotografische Aufnahme der Sonne von 1845, frühe Gemälde und Fotografien des Mondes oder von Sonnenfinsternissen. Das ist nicht nur ein Fest für die Augen, sondern Holborn liefert auch eine originelle Erzählung der menschlichen Erd- wie Himmelserkundung, die sich nicht allein der wissenschaftlichen, sondern auch der kultur­geschichtlichen und ästhetischen Seite verpflichtet fühlt.


Alexander Pawlak

Newsletter

Die Physik in Ihrer Mailbox – abonnieren Sie hier kostenlos den pro-physik.de Newsletter!

Produkte des Monats

Fluid-Struktur-Interaktion simulieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung

Produkte des Monats

Fluid-Struktur-Interaktion simulieren

Vakuum- und Niederdrucksysteme werden für unterschiedliche Zwecke, wie Elektronenmikroskope oder in der Halbleiterherstellung, eingesetzt. Forscher und Entwickler, die mit Vakuumsystemen arbeiten, nutzen verstärkt Simulation für eine effizientere Entwicklung und zur Reduktion kostspieliger Prototypen.

 

Zur Registrierung