Vakuum in Forschung und Praxis

Aktuelle Ausgabe - Volume 29 Issue 5 (October/November 2017)

Titelbild

Editorial

Kein Grund zur Furcht!

  • Lisa Kleinen
  • Seite 3-3

Inhalt

Magazin

Vakuum

Selection Considerations for your Optimum Leak Testing Method and Process

Summary Leak testing with air or tracer gas has made significant progress in the last decade with respect to technology, improved sensitivity and shorter cycle times. The motivation was driven by stricter environmental regulations and cost pressure. The article gives an overview of different leak testing methods. Furthermore a question guideline for the selection of the optimal leak detection method for different applications is...

  • Dave Morris, Dennis Seibert
  • Seite 18-21

Generation of UHV with Turbomolecular Pump and Dry Backing Pump

Summary For the generation of ultra‐high vacuum (UHV), multiple pumps and pump combinations are possible. In the past, due to its high compression ratio, the most commonly used backing pump was the oil‐sealed rotary vane pump. But the growing demand for hydrocarbon‐free vacuum makes other solutions necessary: A completely magnetically levitated turbomolecular pump combined with a dry multistage Roots pump is not only able to...

  • Andreas Schopphoff, Falk Braunschweig
  • Seite 22-25

Dünne Schichten

Combinatorial Magnetron Sputtering

Summary Combinatorial Magnetron Sputtering is a process where large numbers of chemically distinct thin film samples can be made in a single deposition. Utilizing a multiple cathode sputter system manufactured by the Kurt J. Lesker Company, researchers at the California Institute of Technology have developed a process which enables them to make 5,000 unique compositions on one 4″ wafer in one deposition. Compositional control is...

  • J. R. Gaines
  • Seite 26-30

Organisch modifizierte poröse Schichten für Antifog‐Anwendungen

Zusammenfassung Oberflächenbeschlag verringert die Effizienz optischer Oberflächen und kann sogar zu einem erheblichen Sicherheitsrisiko führen. Neben einem neuen Ansatz für Beschichtungen, die dem Beschlag entgegenwirken, wird ein Messaufbau zur Bestimmung des Oberflächenbeschlages, präsentiert. Der Beschlag auf optischen Oberflächen wird unter Verwendung eines monochromatischen Testmusters bestimmt. Zur Funktionalisierung einer...

  • Heike Müller, Heiko Knopf, Ulrike Schulz
  • Seite 31-35

Vakuum

Pyroelektrische Röntgenquellen zum Einsatz in der Materialanalyse

Zusammenfassung Die Nutzung des pyroelektrischen Effektes zur Erzeugung und Beschleunigung von Elektronen kann eine günstige und schnelle Durchführung von chemischen Analysen mittels Röntgenfluoreszenzanalyse ermöglichen. Mit dem Ziel der Optimierung der Intensität von primärer und sekundärer Röntgenstrahlung wurden verschiedene Versuche durchgeführt. Untersuchungen der Dosisleistung der aus einem Röntgenfenster austretenden...

  • Markus Wilke, Wolfram Knapp, Karsten Harnisch, Martin Ecke, Thorsten Halle
  • Seite 36-41

Magazin

Bestellen

Zeitschrift abonnieren: Abonnenten-Service

Webinar

Warum reale akustische Systeme nur multiphysikalisch simuliert werden können

  • 02. November 2017

In diesem Webi­nar wird ge­zeigt, warum man bei­spiels­weise schon bei der Simu­la­tion eines „ein­fachen“ Laut­spre­chers auf multi­phy­si­ka­li­sche Kopp­lung an­ge­wie­sen sein kann, wenn man ex­pe­ri­men­tel­le Er­geb­nis­se kor­rekt re­pro­du­zie­ren will.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer