Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Das Physik Journal ist die Mitgliederzeitschrift der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Mit einer Auflage von über 62.000 Exemplaren ist es die bedeutendste Physikzeitschrift im deutschsprachigen Raum.

Nachrichten

Einsteins treuer Astronom

Erwin Freundlich, der erste Direktor des „Einsteinturms“, starb vor 50 Jahren.... mehr

thumbnail image: Einsteins treuer Astronom

Karriere mit Perspektive

Der Wissenschaftsrat hat Empfehlungen zu Karrierezielen und -wegen an Universitäten vorgelegt.... mehr

thumbnail image: Karriere mit Perspektive

Napoleons Fernrohr und Neil Armstrongs Kamera

Das neue Zeiss Museum der Optik in Oberkochen ist eröffnet. Erster Besucher war der zweite Mensch auf dem Mond.... mehr

thumbnail image: Napoleons Fernrohr und Neil Armstrongs Kamera

Ein Denkmal für Lise Meitner

Die Humboldt-Universität Berlin ehrt die große Physikerin mit einem Standbild im Ehrenhof des Hauptgebäudes.... mehr

thumbnail image: Ein Denkmal für Lise Meitner

Alle Nachrichten >

Subscribe to RSS feed

Highlights

Die Physik im Großen Krieg

Das Bild, das wir vom Einsatz der Physik im Ersten Weltkrieg haben, ist erstaunlich unscharf. Hinter den breit diskutierten spektakulären Forschungsprojekten des Zweiten Weltkriegs und seinen bildgewaltigen Dokumenten verblasst es fast vollständig. Der Erste Weltkrieg gilt weithin als „Krieg der Chemiker“, in dem die Physik keine nennenswerte Rolle gespielt hat. Aber stimmt das wirklich?... mehr

thumbnail image: Die Physik im Großen Krieg

Treibgut für die Meeresforschung

Alle bisherigen Daten zeigen, dass sich die oberen 1500 Meter des Ozeans, global gemittelt, relativ gleichmäßig erwärmt haben. Im Vergleich dazu sind die global gemittelten Lufttemperaturen in den letzten zehn Jahren nur leicht gestiegen. Lässt sich die „Erwärmungspause“ der Luft als Hinweis für eine Pause in der globalen Erwärmung interpretieren? Mehr als 90 Prozent der durch den Klimawandel bedingten Erhöhung der Wärmeenergie der Erde findet im Ozean statt. Um also zu beurteilen, ob der...... mehr

thumbnail image: Treibgut für die Meeresforschung

„Nicht der kostengünstigste Weg“

Als Wissenschaftler entwickelte er bei den Bell Labs und an der Stanford University Methoden, um Atome zu kühlen und zu speichern. Dafür erhielt Steven Chu 1997 den Physik-Nobelpreis. Als Manager leitete er fünf Jahre lang das Lawrence Berkeley National Lab, bevor er 2009 dem Ruf von Barack Obama folgte und Energieminister wurde. Inzwischen ist er als Professor für Physik und Physiologie wieder zurück an der Stanford University, engagiert sich aber unverändert in Sachen Klimawandel und...... mehr

thumbnail image: „Nicht der kostengünstigste Weg“

Trägheitsfusion - Durchbruch oder Werbegag?

Bei Experimenten an der National Ignition Facility haben Fusionsreaktionen mehr Energie freigesetzt, als zuvor im Brennstoff deponiert wurde.... mehr

thumbnail image: Trägheitsfusion - Durchbruch oder Werbegag?

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
07 / 2014

thumbnail image: PJ 07 2014

Physiker im Ersten Weltkrieg

Antimaterie im Labor

Windenergie

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Folgen Sie dem Physik Journal

Website Footer