Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Das Physik Journal ist die Mitgliederzeitschrift der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Mit einer Auflage von über 62.000 Exemplaren ist es die bedeutendste Physikzeitschrift im deutschsprachigen Raum.

Nachrichten

Museumspforte ins All

Die Ausstellung „Outer Space“ in der Bundeskunsthalle in Bonn beschäftigt sich wissenschaftlich, technisch und künstlerisch mit dem Weltraum.... mehr

thumbnail image: Museumspforte ins All

Neue Struktur der Materie

Bei der externen Begutachtung hat die Helmholtz-Forschung hervorragend abgeschnitten.... mehr

thumbnail image: Neue Struktur der Materie

Einstein komplett und digital

Die gesammelten Schriften von Albert Einstein sind nun online frei verfügbar.... mehr

thumbnail image: Einstein komplett und digital

Strukturbiologie und DNA-Origami

Die beiden Physiker Henry N. Chapman und Hendrik Dietz gehören zu den DFG-Leibniz-Preisträgern 2015.... mehr

thumbnail image: Strukturbiologie und DNA-Origami

Alle Nachrichten >

Subscribe to RSS feed

Highlights

Abbe ausgetrickst

Durch kein Mikroskop können Theile getrennt (...) werden, wenn dieselben einander so nahe stehen, dass auch der erste durch Beugung erzeugte Lichtbüschel nicht mehr gleichzeitig mit dem ungebeugten Lichtkegel in das Objectiv eintreten kann“ schrieb Ernst Abbe im Jahre 1873 in seinem denkwürdigen Aufsatz „Beiträge zur Theorie des Mikroskops und der mikroskopischen Wahrnehmung“ [1]. Eine Seite weiter kommt er zu der Formel, die wir alle im Grundstudium der Physik gelernt haben, dass nämlich die...... mehr

thumbnail image: Abbe ausgetrickst

Ein blaues Wunder

Blaue Leuchtdioden waren bis Mitte der Neunzigerjahre exotische Bauelemente. Das einzige dafür verfügbare Festkörper-Material, Siliziumkarbid (SiC), war wegen seiner indirekten Band-lücke eigentlich ungeeignet. Daher blieben die blauen Leuchtdioden (LED) lichtschwach und ineffizient. Immerhin fanden sie sich als Fernlicht-Indikator in jedem Auto, waren anderweitig aber kaum nutzbar. Neue Hoffnung hatte der III-V-Verbindungshalbleiter Gallium­nitrid (GaN) versprochen, der schon länger in der...... mehr

thumbnail image: Ein blaues Wunder

Energiespeicher für die Zukunft

Speichertechnologien spielen schon heute im Energie­system eine wichtige Rolle, die sich durch den Ausbau der fluktuierenden erneuerbaren Energiequellen erheblich ändern wird. Hierbei ist es sinnvoll, das Elektrizitätssystem nicht getrennt zu betrachten, sondern gemeinsam mit Wärme und Mobilität. Am schnellsten entwickeln sich derzeit elektrochemische Speicher, elektrische Überschussenergie ließe sich aber auch kostengünstig mit Wärmespeichern nutzen...... mehr

thumbnail image: Energiespeicher für die Zukunft

Stabilisierung auf hohem Niveau

Die Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) erhebt jährlich statistische Daten zum Physikstudium an deutschen Universitäten. Auch 2014 haben sich daran alle 58 Mitglieder der KFP beteiligt, so dass der Datensatz zu den Fachstudiengängen bis auf wenige Details bei Studiendauern oder Notendurchschnitten komplett ist. Kleinere Abstriche sind für die Zahlen zum Lehramtsstudium zu machen, die von den Fachbereichen meist nicht selbst erfasst werden und deshalb bisweilen Lücken aufweisen.... mehr

thumbnail image: Stabilisierung auf hohem Niveau

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
12 / 2014

thumbnail image: PJ 12 2014

Nobelpreise für Physik und Chemie
Schichtwachstum in Echtzeit
Arbeitsmarkt

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Webinar

CFD-Simulation mit COMSOL Multiphysics

  • 29. January 2015

Computational Fluid Dynamics (CFD) ist eine weit verbreitete Methode in der multiphysikalischen Berechnung von Systemen, in denen konvektive Prozesse mit anderen physikalischen Effekten gekoppelt werden. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie die Funktionen von COMSOL Multiphysics® zur Analyse von laminaren und turbulenten Strömungen sowie von Mehrphasenströmungen anwenden können.

Alle Webinare »

Folgen Sie dem Physik Journal

Website Footer