Bachelor/Master

thumbnail image: Bachelor/Master

Seit der Einführung der gestuften Studienstruktur und der Abschlüsse Bachelor und Master im Zuge der Bologna-Reform hat sich die deutsche Studienlandschaft stark verändert. Ein Ziel der neuen Abschlüsse war es, die Mobilität der Studierenden zu verbessern und das Studium europaweit zu vereinheitlichen. Doch gleichzeitig ist der Druck für viele Studierende durch häufige Prüfungen stark gewachsen und der Ruf nach einer "Reform der Reform" wurde laut.

Artikel

Weiter auf hohem Niveau

Statistiken zum Physikstudium an den Universitäten in Deutschland 2015

  • Georg Düchs und Gert-Ludwig Ingold
  • 09 / 2015 Seite: 28
thumbnail image: Weiter auf hohem Niveau

Im dritten Jahr in Folge haben sich 15 000 Personen neu für ein Physikstudium eingeschrieben. Dies spricht für die außerordentliche Attraktivität der grundständigen Physikstudiengänge. Aber auch die Physikmasterstudiengänge sind überaus beliebt: In den letzten drei Jahren überstieg die Zahl der Mastereinschreibungen die der Bachelorabschlüsse um 10 Prozent.

Stabilisierung auf hohem Niveau

Statistiken zum Physikstudium an den Universitäten in Deutschland 2014

  • Georg Düchs und René Matzdorf
  • 09 / 2014 Seite: 23
thumbnail image: Stabilisierung auf hohem Niveau

Die Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) erhebt jährlich statistische Daten zum Physikstudium an deutschen Universitäten. Auch 2014 haben sich daran alle 58 Mitglieder der KFP beteiligt, so dass der Datensatz zu den Fachstudiengängen bis auf wenige Details bei Studiendauern oder Notendurchschnitten komplett ist. Kleinere Abstriche sind für die Zahlen zum Lehramtsstudium zu machen, die von den Fachbereichen meist nicht selbst erfasst werden und deshalb bisweilen Lücken aufweisen.

Immer mehr Parkstudierende

Statistiken zum Physikstudium an den Universitäten in Deutschland 2013

  • René Matzdorf und Georg Düchs
  • 09 / 2013 Seite: 29
thumbnail image: Immer mehr Parkstudierende

Zum 26. Mal hat die Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) ihre jährliche Statistik zum Physikstudium in Deutschland erstellt. Die Qualität des Datensatzes für 2013 ist gewohnt hoch: Alle 58 Universitäten und Technische Hochschulen, die einschlägige Studiengänge anbieten, haben sich an der Erhebung beteiligt. Für die Physik-Fachstudiengänge sind die Zahlen bis auf Details (so können einige Universitäten keine Angaben zu den durchschnittlichen Studiendauern machen, andere wenige erheben keine...

Bachelorabsolventen - die ''Underdogs'' der Physik?

  • Oliver Dreissigacker
  • 04 / 2011 Seite: 7

EPS-Studie: Master macht mobil

  • Anja Hauck
  • 01 / 2011 Seite: 7

Den Bachelor meistern

  • Alexander Pawlak
  • 12 / 2010 Seite: 8

Master mit Diplom

  • Gerd Ulrich Nienhaus
  • 09 / 2010 Seite: 3

Mehr

Der Abschluss „Diplom-Physiker“ sollte als weltweit anerkanntes Gütesiegel erhalten bleiben.

Kein Abschied vom Diplom

  • DPG
  • 07 / 2010 Seite: 6

Studium: Stress und Leistungsdruck

  • Anja Hauck
  • 02 / 2010 Seite: 8

Bologna-Reform: Master statt Desaster

  • Alexander Pawlak
  • 01 / 2010 Seite: 8

Bachelor ist nicht gleich Bachelor

  • Anja Hauck
  • 11 / 2009 Seite: 13

Bologna-Prozess: Ziele hui, Umsetzung pfui?

  • Alexander Pawlak
  • 10 / 2008 Seite: 11

Die Physik auf Bologna-Kurs

  • Gerd Ulrich Nienhaus
  • 10 / 2007 Seite: 27

News

Gütesiegel Physik-Diplom

Konferenz der Fachbereiche Physik und DPG möchten international anerkannten Abschlussgrad erhalten.

thumbnail image: Gütesiegel Physik-Diplom

Industrie mag Bachelor nicht

Studie der DPG erkennt Zurückhaltung bei der Akzeptanz des Bachelors gegenüber höheren Qualifikationen

thumbnail image: Industrie mag Bachelor nicht

Links

EPS-Studie zum Master

Die European Physical Society hat untersucht, wie die europäischen Länder den Master-Abschluss umsetzen.

EPS-Studie zur Umsetzung des Bologna-Prozesses

Die Studie der European Physical Society untersucht, wie der Bachelor-Abschluss in Europa realisiert wurde.

Der Bachelorabschluss in Physik in der Wirtschaft

Eine Studie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft zur Akzeptanz des Bachelors bei Unternehmen.

Projekt nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

Die Umstellung auf das Bachelor/Master-Studium hat zu vielerlei Klagen geführt. Die Hochschulrektorenkonferenz möchte mit dem Pojekt nexus zeigen, wo die Studienreform besonders gut funktioniert. Die Anzahl der Beispiele aus den Naturwissenschaften ist derzeit noch recht überschaubar.

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
10 / 2017

thumbnail image: PJ 10 2017

Anomalien von Wasser

Ursprung des Lebens

Fraunhofer-Linien

Phänomenta

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Webinar

Warum reale akustische Systeme nur multiphysikalisch simuliert werden können

  • 02. November 2017

In diesem Webi­nar wird ge­zeigt, warum man bei­spiels­weise schon bei der Simu­la­tion eines „ein­fachen“ Laut­spre­chers auf multi­phy­si­ka­li­sche Kopp­lung an­ge­wie­sen sein kann, wenn man ex­pe­ri­men­tel­le Er­geb­nis­se kor­rekt re­pro­du­zie­ren will.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer