Stellenanzeigen

Doktorandin/Doktorand in Physik, Chemie oder Biochemie

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Im Fachbereich 6.5 „Strahlenwirkung“ der Abteilung 6 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Doktorandin / eines Doktoranden in Physik, Chemie oder Biochemie

zu besetzen.

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%).

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts „Elektronenemissionsspektren von Gold-Nanopartikeln zur Dosisberechnung in der Strahlentherapie“ sollen wichtige fundamentale Daten zur Berechnung der lokalen Dosisverteilung in der Nähe von Gold-Nanopartikeln experimentell bestimmt werden. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Massachusetts General Hospital in Boston, USA und der Université de Namur, Belgien durchgeführt. Die Promotion kann an der Université de Namur durchgeführt werden (Dissertation und Verteidigung in Englisch).

Aufgabengebiet:

  • Präparation der Target-Proben für untenstehende Experimente und deren Charakterisierung hinsichtlich der räumlichen Verteilung von Gold-Nanopartikeln und der Oberflächenstruktur mittels Elektronenmikroskopie (TEM und REM)
  • Messung der Energiespektren der aus Gold-Nanopartikeln emittierten Elektronen für verschiedene Größen und Beschichtungen von Gold-Nanopartikeln sowie für verschiedene Primärstrahlungen (hochenergetische Photonen und Ionen)
  • Monte-Carlo-Simulation der Elektronentransportprozesse in und um Gold-Nanopartikel mittels des Geant4-Codes und Vergleich der Simulationsergebnisse mit Messdaten
  • Planung, Beantragung und Durchführung von Strahlzeiten an Synchrotronstrahlungsanlagen (BESSY, DESY oder ESRF)
  •  Evaluierung der Messergebnisse an Hand semiempirischer physikalischer Modelle, Publikation der Ergebnisse und Mitwirkung bei der Erstellung des Schlussberichts

Anforderungsprofil:

  • Hochschulabschluss (Master oder Diplom) in Physik, Chemie oder Biochemie mit mindestens der Note „gut“
  • Grundlegende Kenntnisse in Atomphysik, insbesondere im Bereich der Wechselwirkung ionisierender Strahlung mit Materie
  • Freude am Experimentieren und der Arbeit in einem interdisziplinären Forschungsfeld
  • Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich in die erforderlichen Techniken (Charakterisierung von Nanoteilchen und Oberflächen, Elektronenspektroskopie, Vakuumtechnik, Experimente an Beschleunigern und/oder Röntgenquellen, Monte-Carlo-Simulationen) einzuarbeiten werden vorausgesetzt
  • Erfahrungen auf einem oder mehreren der genannten Gebiete sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Befähigung zu selbständiger Arbeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  •  Bereitschaft zu Dienstreisen und zu flexiblen Arbeitszeiten während der Messkampagnen werden vorausgesetzt ebenso wie die körperliche Eignung zur Arbeit in einem Labor mit Vakuumapparaturen

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. H. Rabus, Tel.: 0531 592-6500, E-Mail: hans.rabus@ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser
Online-Bewerbungsformular http://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen.html
oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 18-137-6
Bundesallee 100
38116 Braunschweig.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 19. Oktober 2018.

Ihr Ansprechpartner:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

  • Physikalisch-Technische Bundesanstalt
  • Referat "Personal" - Kennziffer 18-137-6
  • Bundesallee 100
  • 38116 Braunschweig

Physiker (m / w)



  • Basycon Unternehmensberatung GmbH

Ihre Stellenanzeige

Der Rund-um-Service für Ihre Stellenanzeige - Print, Online und
im Newsletter schon ab € 480,-
(zzgl. MwSt.)
Interesse? Dann klicken Sie hier.

„Physik Jobs“ – der Twitter-Kanal rund um den pro-physik.de-Stellen­markt

Registrierung

Um ein Stellenangebot aufgeben zu können, registrieren Sie sich bitte bei pro-physik. Die Registrierung ist unverbindlich und kostenlos. Falls Sie schon bei pro-physik angemeldet sind, brauchen Sie sich nur einzuloggen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer