Stellenanzeigen

PostDoc Laserspektroskopie

Die Ruhr -Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Arbeitsgruppe Spektroskopie der kondensierten Materie der Fakultät für Physik und Astronomie der Ruhr-Universität Bochum ist schnellstmöglich die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (PostDoc) oder einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach E13 TV-L.

Der erfolgreiche Kandidat / die erfolgreiche Kandidatin wird auf dem Gebiet der experimentellen Laserspektroskopie und kontaktfreier Kalorimetrie arbeiten. Die Arbeitsgruppe erforscht Quantenrauschen höherer Ordnung und die Kontrolle von gekoppelten Quantensystemen in Halbleiterstrukturen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung neuer kalorischer Materialien hinsichtlich ihrer Verwendung in Wärmepumpen oder Wärmekraftmaschinen.

Wir suchen nach einem hochmotivierten Kandidaten / einer hochmotivierten Kandidatin, der/die eng mit unseren Partnern an der Ruhr-Universität Bochum und der TU Dortmund zusammenarbeiten soll. Die Forschung findet im Rahmen des SFB/Transregios 160 “Coherent manipulation of interacting spin excitations in tailored semiconductors“ und des Schwerpunktprogramms 1599 “Ferroic Cooling” statt, die von der DFG gefördert werden. Beteiligung an den Lehraufgaben der Arbeitsgruppe sowie Begleitung von Abschlussarbeiten wird erwartet. Wissenschaftliche Weiterqualifizierung wird ausdrücklich unterstützt.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir wollen an der Ruhr -Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Ein sehr guter Masterabschluss / Diplom in Physik und Promotion werden vorausgesetzt. Wichtig sind außerdem umfassende Kenntnisse im Betrieb von Laseroszillatoren, Pump–Probe Spektroskopie und ein sehr guter Hintergrund in Festkörper- und Halbleiterphysik. Erfahrung im wissenschaftlichen Publizieren und die Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind außerdem Kenntnisse in Analogelektronik, Matlab, Mathematica und Programmierung in mindestens einer Programmiersprache (z.B. C++, Java).

Institut / Einrichtung

AG Spektroskopie der kondensierten Materie (Fakultät Physik und Astronomie )

Zeitraum der Beschäftigung

schnellstmöglich, befristet für 3 Jahre

Bewerbungsfristende

Freitag, 16. Juni 2017

Ihr Ansprechpartner:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

  • Prof. Dr. Daniel Hägele
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Universitätsstraße 150 NB 3/166
  • 44780 Bochum
  • E-Mail: daniel.haegele@rub.de
  • Telefon: 0234 32 28327

Promovierte Physiker (m / w)



  • Basycon Unternehmensberatung GmbH

Ihre Stellenanzeige

Der Rund-um-Service für Ihre Stellenanzeige - Print, Online und
im Newsletter schon ab € 450,-
(zzgl. MwSt.)
Interesse? Dann klicken Sie hier.

Achtung! Neue Preise ab
01. Oktober 2016!

„Physik Jobs“ – der Twitter-Kanal rund um den pro-physik.de-Stellen­markt

Registrierung

Um ein Stellenangebot aufgeben zu können, registrieren Sie sich bitte bei pro-physik. Die Registrierung ist unverbindlich und kostenlos. Falls Sie schon bei pro-physik angemeldet sind, brauchen Sie sich nur einzuloggen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Webinar

Warum reale Linsensysteme nur multiphysikalisch simuliert werden können

  • 22. June 2017

Die numerische Simulation gehört mittlerweile zum Standardrepertoire in der Forschung und Entwicklung von optischen Komponenten, Linsensystemen und Objektiven. Die optischen Eigenschaften können mit der Raytracing-Methode einfach und effizient charakterisiert werden.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer