Alle Rezensionen »

Im Innern der Natur - Philosophie und moderne Physik

  • von Kanitscheider
  • 18. September 2003
Im Innern der Natur - Philosophie und moderne Physik


Von B. Kanitscheider.
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1996. VII + 224 S., kartoniert,
ISBN 3-534-12741-2

Kanitscheiders neuestes Buch ist eine gelungene, allgemeinverständliche Verteidigung einer naturalistischen Sichtweise der Natur einschließlich des Menschen in allen seinen Aspekten. Die Entstehung und erstaunlich lebensfreundliche Entwicklung des Kosmos einerseits, sowie das menschliche Erkenntnisvermögen und die Ethik andererseits werden dabei ausführlich in die Betrachtung miteinbezogen. Die Hauptthesen Kanitscheiders lauten, daß es kein Wissen gibt, welches sich nicht jederzeit als falsch erweisen könnte ("Fallibilismus"), und daß sich nach heutigem Kenntnisstand nichts prinzipiell einer natürlichen Erklärung entzieht. Vor diesem Hintergrund diskutiert Kanitscheider auch ausführlich das Problem der Kompatibilität von Naturwissenschaft und (besonders katholischer) Theologie.

Als Anschauungsmaterial dienen die beiden großen Theorien der modernen Physik: Relativitätstheorie und Quantenmechanik, insbesondere der Versuch ihrer Synthese in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in dem klarer wurde, wie die Lehren von der Welt im Großen (Kosmologie) und im Kleinen (Elementarteilchenphysik) zusammenpassen, so daß ein immer geschlosseneres Verständnis der Natur entstehen kann.

Für übernatürliche Erklärungen kommen heute, laut Kanitscheider, nur noch zwei Phänomene in Frage: Erstens das Zustandekommen einer Anfangssingularität in den Friedman-Robertson-Walker-Welten (eine Lösungsklasse für die Einsteinschen Feldgleichungen), die auf einen Anfang der Welt hinzudeuten scheint. Zweitens die erstaunliche Tatsache, daß bei den meisten Naturkonstanten schon eine extrem kleine Abweichung menschliches Leben unmöglich machen würde (Anthropisches Prinzip), was mitunter als Hinweis auf einen gezielten Plan eines externen Schöpfers aufgefaßt wird. Kanitscheider zeigt, daß selbst in diesen beiden Fällen der Spielraum für übernatürliche Erklärungen extrem eingeschränkt ist, wenn man sich nicht selbst widersprechen will. So darf z. B. die Stellung, die etwa ein Schöpfergott im Einklang mit den Naturgesetzen einnehmen soll, nicht die Eigenschaften ausschließen, welche ihm die jeweilige Religion zuspricht.

Kanitscheiders Buch ist keine umfassende und systematische Einführung in die philosophischen Probleme der modernen Physik. Der Leitgedanke ist immer die Verteidigung einer naturalistischen Position, nach der die Welt allein mit naturwisenschaftlichen Mitteln erklärbar sein soll. Dabei kann man auf angenehme und unterhaltsame Wei se vieles aus der modernen Physik kennenlernen.

M. Kuhlmann, Bremen

Dieses Buch können Sie direkt bei amazon.de

Lehrbuchkatalog Physik

Klassiker und Neuerscheinungen von Wiley-VCH zu den Bereichen Physik, Astronomie und Ingenieurwissenschaften finden Sie im Online-Katalog.

Lehrbuchkatalog Physik

Physiktrainer

Den Halliday sowie den Physiktrainer finden Sie hier.

Halliday

Webinar

Simulation für mehr Elektromobilität

  • 27. October 2016

Von Kindern auf E-Boards über Pizza­boten auf E-Scootern bis zu Hybrid­bussen im Nah­ver­kehr sind Elektro­fahr­zeuge im Alltag ange­kommen und stehen für den Anfang einer glo­balen Ent­wicklung.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer