Produkte

Wählen Sie eine Kategorie aus
Suche:

Schnelle und rauscharme Photodektoren

  • Hersteller: Menlo Systems.

Angebot: Ultraschnelle FPD-Photodetektoren, die sich durch ein extrem geringes Dunkelrauschen von -135 dBm bei gleichzeitig sehr hohen Verstärkungsfaktoren von 2·106 V/W auszeichnen. Frequenzbereiche von DC bis 1,5 GHz werden durch die Detektoren abgedeckt, sie sind erhältlich für den VIS- oder NIR- Bereich, fasergekoppelt oder mit Freistrahleingang. Ferner sind APD-Avalanche-Detektoren im Angebot, die sich zusätzlich durch eine hohe Verstärkungsstabilität über den Bereich von 10 °C bis 40 °C auszeichnen, indem die Temperatur aktiv nachgeregelt wird, um die Vorspannung genau an die Durchbruchspannung anzupassen.
Merkmale: Die Detektion von schwachen Lichtpulsen, die nur wenige Photonen enthalten, ist für viele Anwendungen maßgeblich. Die Detektoren enthalten PIN-Dioden mit RF-Verstärkern mit geringem Rauschen (FPD Serie), ultraschnelle Avalanche-Dioden mit integrierter Hochspannungsversorgung und Detektoren für die homodyne und heterodyne Detektion.
Anwendungen: Die Photodetektoren eignen sich ideal für Applikationen, die höchste Sensitivität bei schwachen Eingangssignalen benötigen. Die Expertise des Herstellers ermöglicht die Anpassung der Detektoren für OEM-Anwendungen in der Sensorik, Entfernungsmessung und Detektion von schnellen Laser- und Lichtpulsen.

Kontakt:

Menlo Systems GmbH
Am Klopferspitz 19a
82152 Martinsried
Tel.: +49 (0)89 189166-0
Fax: +49 (0)89 189166-111
sales@menlosystems.com
www.menlosystems.com

Interesse?

Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
Dann klicken Sie hier.

 

Produkte des Monats

Webinar

Optik-Simulation geladener Teilchen

  • 24. January 2019

Nehmen Sie an diesem Webinar teil, um mehr über Simula­tionen der Optik gela­dener Teil­chen zu er­fah­ren. Sie lernen, wie man die Trajek­torien von Ionen, Elek­tronen, Atomen und Mole­külen in Gegen­wart von elek­tri­schen und magne­tischen Kräf­ten be­rech­net, um z.B. Einzel­linsen, Teil­chen­be­schleu­ni­ger oder auch Protonen­bewegungen im Erd­magnet­feld zu model­lieren.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer