Produkte

Wählen Sie eine Kategorie aus
Suche:

MWIR-Kamera für Echtzeit-Thermoanalyse

  • Hersteller: FLIR Systems.

Angebot: MWIR-Kamera "FLIR A6750sc", die sich aufgrund kurzer Belichtungszeiten und hohen Bildwiederholraten für die Aufzeichnung schneller thermischer Ereignisse eignet.
Merkmale: Die gekühlte InSb-Kamera kann genaue Temperaturmessungen an sich schnell bewegenden Objekten ohne Bewegungsunschärfe sowie eine Vielzahl von zerstörungsfreien Prüfungen durchführen. Die Kamera arbeitet im Wellenlängenbereich von 3,0 bis 5,0 μm (oder von 1,0 bis 5,0 μm bei der Breitbandoption, die Aufnahmen bis in den SWIR-Bereich ermöglicht). Dank der 327.680 Pixel und hoher thermischer Empfindlichkeit erzeugt die Kamera gestochen scharfe, detailreiche Wärmebilder, die sich u. a. gut für Elektronikinspektionen oder Materialtests eignen. Die Kamera zeichnet sich kurze Integrationszeiten und hohe Bildwiederholraten aus (an Oberflächen bei Raumtemperatur liegen die Integrationszeiten unter 1 ms mit einer Vollbildrate von 125 Hz). Die maximale Bildwiederholrate im kleinsten Teilbildmodus liegt bei 4,1 kHz. Dank Kompatibilität zu GigEVision und GenICam ist die Kamera Plug-and-Play-fähig mit Software von Drittanbietern. Sie arbeitet nahtlos mit der "FLIR ResearchIR"-Software zusammen. Dadurch wird ein intuitives Betrachten, Aufzeichnen und erweitertes Verarbeiten der Wärmebildrohdaten ermöglicht.

Kontakt:

FLIR Systems GmbH
Berner Straße 81
60437 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 950090-0
Fax: +49 (0)69 950090-40
research@flir.de
www.flir.de

Interesse?

Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
Dann klicken Sie hier.

 

Produkte des Monats

Webinar

Optik-Simulation geladener Teilchen

  • 24. January 2019

Nehmen Sie an diesem Webinar teil, um mehr über Simula­tionen der Optik gela­dener Teil­chen zu er­fah­ren. Sie lernen, wie man die Trajek­torien von Ionen, Elek­tronen, Atomen und Mole­külen in Gegen­wart von elek­tri­schen und magne­tischen Kräf­ten be­rech­net, um z.B. Einzel­linsen, Teil­chen­be­schleu­ni­ger oder auch Protonen­bewegungen im Erd­magnet­feld zu model­lieren.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer