Produkte

Wählen Sie eine Kategorie aus
Suche:

Femtosekunden-Faserlaser für neue Anwendungsfelder

  • Hersteller: Menlo Systems.

Angebot: Neuer Femtosekunden-Faserlaser "YLMO-930" mit >1 Watt Durchschnittsleistung. Seine Zentralwellenlänge von 930 nm ist optimal angepasst für die Anregung von GFP (Green Fluorescent Protein). Dank der einfachen Bedienung, der kompakten Bauweise und der hohen Zuverlässigkeit senkt der neue Faserlaser die Komplexität und die Gesamtkosten eines Multiphotonenmikroskops in Life-Sciences-Anwendungen deutlich.
Merkmale: Bei dem Faserlaser sind erstmals Zentralwellenlänge, Durchschnittsleistung und Pulsdauer (<180 fs) optimal auf die Zweiphotonen-Fluoreszenzanregung von GFP angepasst. Der kompakte Laserkopf (265 × 110 × 76 mm3) kann schnell und einfach integriert werden und eignet sich daher auch für OEM-Gerätehersteller. Dabei ist der Wärmeeintrag minimal, und es treten keinerlei störende Vibrationen auf. Ein Standard-19-Zoll-Rack als Versorgungseinheit und eine einfach zu bedienende GUI ergänzen das System. Eine Softwareeinbindung in vorhandene Lösungen ist einfach zu realisieren und wird vom Hersteller unterstützt. Der Laser ist speziell für Anwendungen im Life-Sciences Bereich optimiert und erweitert die bewährten "ELMO"- und "YLMO"-Produktfamilien, die sich durch hohe Zuverlässigkeit und geringe Betriebskosten auszeichnen. Dank der herstellereigenen "Figure 9"-Lasertechnologie sind die Laser innerhalb weniger Sekunden betriebsbereit und für einen Dauereinsatz (24/7) geeignet.

Kontakt:

Menlo Systems GmbH
Am Klopferspitz 19a
82152 Martinsried
Tel.: +49 (0)89 189166-0
Fax: +49 (0)89 189166-111
sales@menlosystems.com
www.menlosystems.com

Interesse?

Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
Dann klicken Sie hier.

 

Webinar

Vom Raytracing-Modell zum digitalen Prototypen

  • 22. November 2018

Raytracing ist die Stan­dard­methode zur Ent­wick­lung von opti­schen Sys­te­men und wird ein­ge­setzt, um diese Sys­teme vir­tuell auszu­legen und Vor­her­sagen über ihre opti­schen Ei­gen­schaf­ten zu ma­chen. Ein­satz­be­rei­che sol­cher digi­ta­ler Pro­to­ty­pen sind bei­spiels­weise die Ent­wick­lung von Laser- oder Ab­bil­dungs­sys­te­men.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer