Produkte

Gewählte Kategorie > Messtechnik (15)

Alle Produkte »

Kategorien anzeigen

Wählen Sie eine Kategorie aus
Suche:

Tieftemperatur-Rastersondenmikroskop für höchstauflösende STM- und AFM-Messungen

Angebot: Scanning Probe Microscope "POLAR" für höchstauflösende für STM, NC-AFM- ("qPlus") und SPM-Spektroskopiemessungen auf Basis eines Badkryostaten für den Temperaturbereich von 5 K bis 300 K.
Merkmale: Das Gerät zeichnet sich durch eine sehr hohe SPM-Stabilität, eine sehr geringe thermische Drift und einen extrem geringen Heliumverbrauch aus. Optional kann das Instrument mit einem supraleitenden Magneten für vertikale Magnetfelder von bis BZ = ±5 T ausgerüstet werden. Der Badkryostat (Höhe 60 cm) besteht aus einem äußeren Stickstoff- und einem inneren Heliumkryostaten. Aus der kompakten Bauweise resultiert eine hohe mechanische Steifigkeit, was eine ortsfeste Position des STM für den optischen Zugang zur Probe sichert. Mehrere thermische Entkopplungsstufen, Wärmetauscher und Strahlungsschilde sorgen für eine außerordentlich lange Standzeit (> 200 h) bei sehr geringem Heliumverbrauch. Alternativ besteht die Möglichkeit, das SPM mit flüssigem Stickstoff zu betreiben (T < 79 K). Verschließbare Fenster und Öffnungen in den Strahlungsschilden ermöglichen den Zugriff zum SPM. Der integrierte "Tribus"-Messkopf hat einen X/Y/Z-Motor (3D) zur Spitzen- und Probennavigation, ist mechanisch extrem stabil und bietet zahlreiche Zugänge für die optische Beobachtung, den In-situ Proben- und Messsondenwechsel und das Bedampfen der Probe. Kurze mechanische Schleifen und eine hohe Symmetrie im Meßkopf gewährleisten eine sehr geringe Relativdrift zwischen Messsonde und Probe.
Das einfache Proben- und Spitzenhandling, die Kompatibilität zu herkömmlichen Probentransfersystemen und die geringen Geräteabmessungen (Gesamthöhe des UHV-Systems nur 1,8 m) ermöglichen die einfache Integration des Gerätes in verschiedenste UHV-Systeme. Für die Integration in ein bestehendes UHV-System ist eine "bolt-on"-Lösung (SPM mit zugehöriger STM-Kammer) erhältlich.

Kontakt:

SIGMA Surface Science GmbH
Idsteiner Str. 78
65232 Taunusstein
Tel.: +49 (0)6128 85905-0
Fax: +49 (0)6128 85905-200
info@sigma-surface-science.com
www.sigma-surface-science.com

Interesse?

Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
Dann klicken Sie hier.

 

Produkte des Monats

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer