Fragen verändern die Welt

  • 10. September 2018

Am 14. September geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Max-Planck-Instituten in ganz Deutschland Antworten.

Weil Forschen gleich Neugierde ist, stellte der Physiker Max Planck Fragen und brachte die Welt in Bewegung. Sein wissenschaftliches Erbe, die Quantenphysik, hat die Physik verändert, viele neue Fragen aufgeworfen und modernste Technologien ermöglicht. Das Jahr 2018 bietet gleich drei Gründe, Max Planck besonders zu würdigen: Sein Geburtstag jährte sich am 23. April zum 160. Mal, vor hundert Jahren erhielt er den Nobelpreis für Physik – und vor 70 Jahren wurde die Max-Planck-Gesellschaft gegründet, als Nachfolgeorganisation der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.

Am Max-Planck-Tag, einem bundesweiten Wissenschaftsfestival der Max-Planck-Gesellschaft lässt sich Forschung live erleben. (Quelle: MPG)

Am Max-Planck-Tag, einem bundesweiten Wissenschaftsfestival der Max-Planck-Gesellschaft lässt sich Forschung live erleben. (Quelle: MPG)

Daher lädt die Max-Planck-Gesellschaft am Freitag, 14. September, erstmals zu einem bundesweiten Wissenschaftsfestival ein: dem Max-Planck-Tag. In mehr als 30 Städten präsentieren Max-Planck-Institute unterschiedlichster Fachrichtungen ihre Arbeit an den Grenzen unseres derzeitigen Wissens und bieten forschungsinteressierten oder einfach nur neugierigen Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit zur Diskussion.

Die Hauptveranstaltung findet in München bereits ab 11 Uhr statt: Dort lädt die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft zusammen mit mehr als 20 Instituten aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland zu einem großen Wissenschaftsmarkt auf dem Marstallplatz ein. Interaktive Exponate und Experimente, ein Bühnenprogramm und zwei Science Slams werden begleitet von Vorträgen im Max-Planck-Haus am Hofgarten und Führungen durch die Ausstellung. In Berlin haben sich neun Max-Planck-Institute aus Berlin und Potsdam zusammengetan und bieten ab 19 Uhr ein abendfüllendes Programm im Festsaal Kreuzberg an. Einen Überblick aller Veranstaltungen bietet eine interaktive Karte auf der Webpage zum Max-Planck-Tag.

Am Max-Planck-Tag endet auch die Deutschlandreise der beiden YouTuber MrWissen2Go und Doktor Whatson: Seit Mitte Juli besuchen sie Max-Planck-Institute und stellen den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vor Ort ihre Fragen. Unter dem Hashtag #wonachsuchstdu fordert die Max-Planck-Gesellschaft dazu auf, es den beiden gleich zu tun und eigene Fragen zu stellen: Die Antworten der Forscherinnen und Forscher an den Max-Planck-Instituten bleiben über den Max-Planck-Tag hinaus online verfügbar.

Kerstin Sonnabend / MPG

Share |

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
10 / 2018

thumbnail image: PJ 10 2018

LHCb und neue Physik

Quark-Gluon-Plasma

Berufsreportage Energie

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2018 deutsch / englisch

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer