Inhaltsverzeichnis 11 / 2015

thumbnail image: November 2015

Trotz tiefer Temperaturen und niedrigem Druck scheint es dank Salzverbindungen flüssiges Wasser auf dem Mars zu geben. (Bild: NASA/JPL-Caltech/U of Arizona, vgl. S. 19)

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Brücke zur Wirtschaft

Der Vorstand der DPG und der Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft möchten den Kontakt der DPG zu Physikerinnen und Physikern in der Wirtschaft intensivieren.

  • Udo Weigelt
  • 11 / 2015 Seite: 3
thumbnail image: Brücke zur Wirtschaft

Aktuell

Und sie oszillieren immer noch...

  • Kerstin Sonnabend
  • 11 / 2015 Seite: 6

Lichtspiele in Jena

  • Gerhard Samulat
  • 11 / 2015 Seite: 7
thumbnail image: Lichtspiele in Jena

Zukünftige Exzellenz

  • Anja Hauck
  • 11 / 2015 Seite: 8

Heißes Thema Wärme

  • Kerstin Sonnabend
  • 11 / 2015 Seite: 10

Geld für die Forschung

  • Susanne Koch / GWK
  • 11 / 2015 Seite: 11

FAIR bleibt fair

  • Maike Pfalz
  • 11 / 2015 Seite: 11

Schwereloser Fall

  • Kerstin Sonnabend
  • 11 / 2015 Seite: 12

USA

  • Rainer Scharf
  • 11 / 2015 Seite: 13

Mehr

Immigranten für die Wissenschaft / Planetare Ziele / Energie im Fokus

Indiens Weitblick im All

  • Matthias Delbrück
  • 11 / 2015 Seite: 14

High-Tech

Gezielter gegen Krebs
Touchless- statt Touchscreen
Rasche Analyse
Vereinfachte Waferfertigung

  • Michael Vogel
  • 11 / 2015 Seite: 16

Im Brennpunkt

Ein Fokus auf Getränkedosen

  • Martin Wegener
  • 11 / 2015 Seite: 18
thumbnail image: Ein Fokus auf Getränkedosen

Mehr

Die Beugungsbegrenzung entfällt für akustische Wellen beim Fokussieren mit Subwellenlängenresonatoren.

Mars mit Hang zum Wasser?

  • Ernst Hauber
  • 11 / 2015 Seite: 19
thumbnail image: Mars mit Hang zum Wasser?

Mehr

Trotz tiefer Temperaturen und niedrigem Druck scheint es Wasser auf dem Mars zu geben. Möglich ist dies durch verschiedene Salzverbindungen, die den Gefrierpunkt senken.

Supraleitung unter Hochdruck

  • Rudolf Hackl und Bernd Büchner
  • 11 / 2015 Seite: 22
thumbnail image: Supraleitung unter Hochdruck

Mehr

In Schwefelwasserstoff tritt bei 203 K und 190 GPa konventionelle Supraleitung auf.

Forum

Sag mir, wo die Daten sind…

Forschungsdaten sind der unverzichtbare und kostbare Rohstoff der Wissenschaft. Ihn zu sichern und weiter nutzbar zu halten, ist eine große Herausforderung.

  • Alexander Pawlak
  • 11 / 2015 Seite: 24
thumbnail image: Sag mir, wo die Daten sind…

Wir schreiben das 22. Jahrhundert: Auf dem Planeten Losannien ist die Forschung in einer Sackgasse gelandet. Zwar ist schon so gut wie alles Erdenkliche untersucht worden, aber keiner weiß, wo sich bestimmte Forschungsergebnisse befinden. Um dem Unwissen über das Wissen zu begegnen, rufen die Losannier eine eigene Wissen­schaft namens Ignorantik ins Leben und durchfors-ten mit einem Spürcomputer die Datenspeicher des Planeten nach verschollenen Wissensschätzen. Doch im stetig wachsenden...

Überblick

Wasser in Grenzen

An Grenzflächen bilden Wassermoleküle eine Schicht mit völlig neuartigen Eigenschaften.

  • Stephan Gekle
  • 11 / 2015 Seite: 29
thumbnail image: Wasser in Grenzen

Flüssiges Wasser und Eis sind zwar chemisch identisch, haben aber physikalisch völlig unterschiedliche Eigenschaften. Weit weniger geläufig ist die Tatsache, dass Wasser auch im flüssigen Zustand nicht immer gleich ist. Grund ist die räumlich ausgedehnte Struktur des Netzwerks aus Wasserstoffbrücken. Wird dieses nämlich von einer Grenzfläche durchschnitten, entsteht ein neuer Typus flüssigen Wassers: Grenz­flächenwasser. Dessen Eigenschaften unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht und oft...

Schwere Experimente

Bis heute bringt die präzise Messung der Gravitationskonstanten Experimentatoren an ihre Grenzen.

  • Christian Rothleitner und Stephan Schlamminger
  • 11 / 2015 Seite: 37
thumbnail image: Schwere Experimente

Obwohl die Gravitationskonstante eine der ersten Fundamentalkonstanten ist, die je gemessen wurde, ist sie immer noch die am ungenauesten bestimmte. In den letzten fünf Jahren hat sich die relative Standardmess­unsicherheit nur etwa um den Faktor zwei verringert. Im Juni 2015 hat das Committee on Data for Science and Technology (CODATA) eine neue Empfehlung für den Wert der Newtonschen Gravitationskonstanten herausgegeben – gegenwärtig mit einer relativen Unsicherheit von   Neue Wege...

Geschichte

Wie sich die Physik Gehör verschaffte

Die amerikanischen Physiker engagierten sich im Ersten Weltkrieg mit „praktischer“ Forschung.

  • Johannes-Geert Hagmann
  • 11 / 2015 Seite: 43
thumbnail image: Wie sich die Physik Gehör verschaffte

Auch nach hundert Jahren fehlt vielfach ein klares Bild über die Physik zur Zeit des Ersten Weltkriegs [1]. Dank der vielen erhaltenen Quellen ist die Organisation der physikalischen Forschung in den USA während des Kriegs noch heute gut nachzuvollziehen. Dabei zeigt sich, dass die kriegsbezogenen Aktivitäten amerikanischer Physiker kaum Einfluss auf den Verlauf des Konflikts hatten, der Erste Weltkrieg die Entwicklung und den Stellenwert der Physik in den USA aber sehr erhöhte.

Physik im Alltag

Raum für guten Klang

  • Michael Vogel
  • 11 / 2015 Seite: 48
thumbnail image: Raum für guten Klang

Mehr

Mit passenden Absorbern und Diffusoren lässt sich die Raumakustik verbessern.

Menschen

Personalien

  • 11 / 2015 Seite: 50

Nachruf auf Johannes Heydenreich

  • Goerg H. Michler, Dieter Katzer, Gunnar Berg und Christian Teichert
  • 11 / 2015 Seite: 54

„Alle Gebiete der Physik sollen diskutiert werden.“

Interview mit Rahel Knöpfel

  • Maike Pfalz
  • 11 / 2015 Seite: 55

Bücher/Software

H. Paetz gen. Schieck: Nuclear Reactions

  • Stefan Typel
  • 11 / 2015 Seite: 56

D. Buchwald et al. (Hrsg.): The Collec­­ted Papers of Albert Einstein: Volume 14 – The Berlin Years

  • Michael Schaaf
  • 11 / 2015 Seite: 56

R. M. Unger, L. Smolin: The Singular Universe and the Reality of Time

  • Peter Eisenhardt
  • 11 / 2015 Seite: 57

DPG

Physik im Advent

  • 11 / 2015 Seite: 28

Licht fürs Leben

Berliner Schülerinnen entdeckten in einem Design-Thinking-Workshop vielfältige Anwendungsmöglichkeiten rund ums Thema Licht.

  • Ruzin Ağanoğlu und Iris Traulsen
  • 11 / 2015 Seite: 58

Lichtstunden in Freiburg

Ende Juni organisierte die Freiburger Regionalgruppe der jDPG eine Veranstaltung zur Physik des Lichts.

  • Juliane Klatt
  • 11 / 2015 Seite: 58

Mitgliederversammlung 2016 / Wahlen zum DPG-Vorstand / Bestellformular Verhandlungen der DPG

  • 11 / 2015 Seite: 59

Tagungen

Einstein relativ einfach – 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie

  • Ralf Kießwetter
  • 11 / 2015 Seite: 60

Mehr

DPG-Lehrerfortbildung

Quantenphysik an der Schule

  • Reinhold Rueckl
  • 11 / 2015 Seite: 60

Mehr

Zweiter Workshop der Heisenberg-Gesellschaft

Quanteninformation

  • Benita von Finckenstein und Andreas Wagner
  • 11 / 2015 Seite: 60

Mehr

DPG-Lehrerfortbildung

Science Applications for Exa­scale Computing – Exploring New Avenues towards Scalability and Fault-Tolerance

  • Volker Lindenstruth, Thomas Lippert und Alexander Reinefeld
  • 11 / 2015 Seite: 61

Mehr

596. WE-Heraeus-Seminar

Autonomous Spacecraft Navigation

  • Werner Becker und Axel Jessner
  • 11 / 2015 Seite: 61

Mehr

593. WE-Heraeus-Seminar

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
07 / 2016

thumbnail image: PJ 07 2016

Polarstern
Physik der Lawinen
Grenzflächen-Supraleitung
Arbeitsmarktstudie

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten 2016 für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier: deutsch / eng­lisch.

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer