Inhaltsverzeichnis 03 / 2015

thumbnail image: März 2015

Die Exponate des Gießener Mathematikums machen Mathematik auf unterhaltsame Weise erlebbar. (Bild: Mathematikum / Rolf K. Wegst, vgl. S. 26)

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Keine Promotion „light“!

Die Debatte um einen europäischen Standard der Promotionsphase gibt Anlass zur Sorge.

  • Horst Hippler
  • 03 / 2015 Seite: 3
thumbnail image: Keine Promotion „light“!

Aktuell

Lehren aus Fukushima

  • Stefan Jorda
  • 03 / 2015 Seite: 6

Kosmologie im Quadrat

  • Maike Pfalz
  • 03 / 2015 Seite: 7

Iran: Urteil bekräftigt

  • Alexander Pawlak
  • 03 / 2015 Seite: 8

Trägheitsfusion auf Französisch

  • Matthias Delbrück
  • 03 / 2015 Seite: 10

Irland setzt auf MINT

  • Matthias Delbrück
  • 03 / 2015 Seite: 11

USA

  • 03 / 2015 Seite: 11

Mehr

Satellitenstart mit Verspätung / Obamas Klimainitiative / Forschung auf Autopilot

Leserbriefe

Weil Physik schwer ist?

Zu: „Die Besten für das Lehramt gewinnen“ von Edward Krubasik, Dezember 2014, S. 3

  • Ralf Wambach
  • 03 / 2015 Seite: 14

Abbe und das Nahfeld

Zu: „Abbe ausgetrickst“ von J. Bewersdorf, Ch. Eggeling und T. A. Klar, Dezember 2014, S. 23 / Erwiderung von J. Bewersdorf, Ch. Eggeling und T. A. Klar

  • Dieter W. Pohl
  • 03 / 2015 Seite: 14

High-Tech

Elastische Sache
Effizient trotz dünnem Stapel
3D ohne Brille
Alternative zu ITO

  • Michael Vogel
  • 03 / 2015 Seite: 16

Im Brennpunkt

Supraleitung bei Raumtemperatur?

  • Jörg Fink
  • 03 / 2015 Seite: 18
thumbnail image: Supraleitung bei Raumtemperatur?

Mehr

Die nichtlineare optische Anregung von Gitterschwingungen erlaubt es, die Sprungtemperatur von Hochtemperatur-­Supraleitern kurzzeitig zu erhöhen.

Um die Ecke geschaltet

  • Manfred Fiebig
  • 03 / 2015 Seite: 20
thumbnail image: Um die Ecke geschaltet

Mehr

In einem multiferroischen Schichtsystem lässt sich bei Zimmertemperatur die Magnetisierung mit einem elektrischen Feld umkehren.

Getrennt auf Abruf

  • Patrik Recher
  • 03 / 2015 Seite: 22
thumbnail image: Getrennt auf Abruf

Mehr

Elektronen lassen sich einzeln oder als Paare quasi auf Knopfdruck erzeugen. Die Streuung an einem Strahlteiler gibt Aufschluss über Quantenkorrelationen von Elektronenpaaren.

Forum

Ein Glücksfall für die Mathematik

Im Jahr 2002 eröffnete das Mathematikum in Gießen. Mathematikprofessor Albrecht Beutels­pacher ist Initiator und Direktor und erhielt im vergangenen Jahr die Publizistikmedaille der DPG.

  • Maike Pfalz
  • 03 / 2015 Seite: 26
thumbnail image: Ein Glücksfall für die Mathematik

Erst ganz leise klirrt und klackert es – oben an der Decke hat sich wie von Geisterhand die große Kugelbahn in Bewegung gesetzt. Nach und nach werden bunte Kugeln in einer Art Fahrstuhl nach oben gehoben, von wo aus sie auf ver­schlungenen Wegen nach unten rollen. Fast schon wie Musik klingt es, wenn die Kugeln durch die Rohre rollen, durch Loopings rauschen, aber dann doch den Kampf gegen die Schwerkraft verlieren. In diesen wenigen Minuten, in denen die Kugeln sich bewegen, verstummen...

Überblick

Kompromissbereite Supraleitung

Starke Evidenzen sprechen dafür, dass die vor über 50 Jahren vorhergesagte FFLO-Supraleitung in starken Magnetfeldern tatsächlich auftritt.

  • Gertrud Zwicknagl und Jochen Wosnitza
  • 03 / 2015 Seite: 31
thumbnail image: Kompromissbereite Supraleitung

Hohe Magnetfelder und Supraleitung vertragen sich üblicherweise nicht: Das Magnetfeld favorisiert parallel ausgerichtete Elektronenspins, während die Supraleitung Cooper-Paare mit antiparallelen Spins voraussetzt. Daher sollte bei ausreichend großen Feldern die Supraleitung zusammenbrechen. Wie Fulde und Ferrell sowie Larkin und Ovchinnikov bereits 1964 vorhergesagt haben, können räumlich getrennte supraleitende sowie magnetisch geordnete Bereiche aber auch bei noch höheren Magnetfeldern...

Kann man Atome sehen?

Rasterkraftmikroskopie und die Philosophie des Abbildens.

  • Roland Bennewitz und Niko Strobach
  • 03 / 2015 Seite: 37
thumbnail image: Kann man Atome sehen?

In welchem Maße vermag die Rasterkraftmikroskopie, einzelne Atome abzubilden? Diese Frage zielt nicht nur auf den versierten Einsatz von Messgeräten. Vielmehr stellt sich dabei die grundsätzliche Problematik ein, was „Sehen“ und „Abbilden“ überhaupt heißen kann. Diesem konzeptuellen Problem können und sollten sich Physik und Philosophie gemeinsam stellen.

Geschichte

Das Universum nach Einstein

Von der kosmologischen Konstante zur Dunklen Energie.

  • Norbert Straumann
  • 03 / 2015 Seite: 45
thumbnail image: Das Universum nach Einstein

Mit seiner Allgemeinen Relativitätstheorie entwickelte Einstein vor hundert Jahren eine völlig neue Sicht auf Raum, Zeit und Gravitation. Bereits zwei Jahre danach schlug er ein kosmologisches Modell vor, das zwar nach einem Jahrzehnt überholt war, jedoch ­unerwartete Entwicklungen aus­löste. Insbesondere zeigte sich, dass Raum und Zeit unweigerlich an der kosmischen Dynamik betei­ligt sind. Mit dieser sind tiefliegende Rätsel zu Tage getreten, die für die Kosmo­logie und die Grundlagenphysik...

Physik im Alltag

Damit es rund läuft

  • Michael Vogel
  • 03 / 2015 Seite: 50
thumbnail image: Damit es rund läuft

Mehr

Die Trommel einer Waschmaschine muss beim Schleudern möglichst gleichförmig rotieren. Erreichen lässt sich das mit verschiedenen Sensoren.

Menschen

Personalien

  • 03 / 2015 Seite: 52

„Wenn man etwas verstanden hat, kann man es auch erklären.“

Interview mit Wolfgang Baumjohann

  • Maike Pfalz
  • 03 / 2015 Seite: 55

Nachruf auf Anselm Citron

  • Helmut Koch, Thomas Müller und Herwig Schopper
  • 03 / 2015 Seite: 56

Bücher/Software

S. Hess: Opa, was macht ein Physiker?

  • Kai Müller
  • 03 / 2015 Seite: 58

A. Friedmann: Die Welt als Raum und Zeit

  • Thomas Bührke
  • 03 / 2015 Seite: 58

DPG

Wochenendseminar „Physiker/innen im Beruf “

  • 03 / 2015 Seite: 64

Tagungen

Health, Energy and Extreme Events in a Changing Climate

  • Jobst Heitzig
  • 03 / 2015 Seite: 61

Mehr

577. WE-Heraeus-Seminar

Designed Quantum States of Matter

  • Wolfgang Ertmer, Ernst Maria Rasel, Christian Ospelkaus und Piet O. Schmidt
  • 03 / 2015 Seite: 61

Mehr

576. WE-Heraeus-Seminar

Foundations and New Methods in Theoretical Physics

  • Arthur Hebecker, Olaf Lechtenfeld, Ivo Sachs, Stefan Theisen und Andreas Wipf
  • 03 / 2015 Seite: 62

Mehr

WE Heraeus-Sommerschule und 20. Doktorandenschule „Saalburg“.

Quo vadis BEC? V

  • Axel Pelster und Carlos Sà de Melo
  • 03 / 2015 Seite: 62

Mehr

579. WE-Heraeus-Seminar

Weitere Rubriken

Tagungskalender

  • 03 / 2015 Seite: 63

Notizen

  • 03 / 2015 Seite: 64

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
11 / 2017

thumbnail image: PJ 11 2017

Interview mit Alexander Gerst

Atomare Cluster im Fokus

Elektrische Dipolmomente gesucht

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer