Inhaltsverzeichnis 07 / 2014

thumbnail image: Juli

Im Ersten Weltkrieg trug die Wissenschaft nicht nur dazu bei, Krieg zu führen, sie verlängerte und verschlimmerte ihn sogar beispielsweise durch die Entwicklung von Giftgas. (vgl. ab S. 43, Bild: Ullstein Bild)

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Mobilmachung der Forscher

1914 zogen nicht nur die Industrienationen, sondern auch die Wissenschaftler in den Krieg.

  • Roy MacLeod
  • 07 / 2014 Seite: 3
thumbnail image: Mobilmachung der Forscher

Aktuell

Stapellauf für Wendelstein

  • Stefan Jorda
  • 07 / 2014 Seite: 6
thumbnail image: Stapellauf für Wendelstein

SKA: Ausstieg aus dem Einstieg

  • Maike Pfalz
  • 07 / 2014 Seite: 7
thumbnail image: SKA: Ausstieg aus dem Einstieg

ISS: Physik auf der Umlaufbahn

  • Alexander Pawlak
  • 07 / 2014 Seite: 8

Einigung im Grundsatz

  • BMBF / HFG / Alexander Pawlak
  • 07 / 2014 Seite: 10

Fairer Fortschritt

  • FAIR / Maike Pfalz
  • 07 / 2014 Seite: 10

Wissenschaft Down Under

  • Matthias Delbrück
  • 07 / 2014 Seite: 11

USA

  • Rainer Scharf
  • 07 / 2014 Seite: 11

Mehr

Strategie für Teilchenphysik / Wissenschaftler im Verhör? / Treibhaus - gase verringern

Leserbriefe

Nicht technologieneutral

Zu: „Nationaler Hochmut oder cui bono?“ von Marc Oliver Bettzüge, Mai 2014, S. 33

  • René Mebus, Hartmut S. Leipner, Otfried Hollriche und Helmut Völcker
  • 07 / 2014 Seite: 13

High-Tech

Rotationen exakt erkennen
Analyse des Vergilbens
Billiges Infrarotauge
Alternativer Wandler

  • Michael Vogel
  • 07 / 2014 Seite: 14

Im Brennpunkt

Auf dem Weg zur Insel der Stabilität

  • Volker Metag
  • 07 / 2014 Seite: 16
thumbnail image: Auf dem Weg zur Insel der Stabilität

Mehr

Am GSI Helmholtzzentrum in Darmstadt wurde die Entdeckung des Elements 117 bestätigt.

Materiewellen fallen gleich schnell

  • Holger Müller, Michael Hohensee und Claus Lämmerzahl
  • 07 / 2014 Seite: 18
thumbnail image: Materiewellen fallen gleich schnell

Mehr

Am GSI Helmholtzzentrum in Darmstadt wurde die Entdeckung des Elements 117 bestätigt.

Das Salz in der DNA-Suppe

  • Alois Würger
  • 07 / 2014 Seite: 22
thumbnail image: Das Salz in der DNA-Suppe

Mehr

Welchen Einfluss haben Salzionen auf die Bewegung von DNA-Molekülen in einem Temperaturgradienten?

Forum

Hör zu!

Mit personalisierten Hörgeräten, Cochlea-Implantaten und assistiven Audiotechnologien möchte der Oldenburger und Hannoveraner Exzellenzcluster das „Hören für alle“ ermöglichen.

  • Maike Pfalz
  • 07 / 2014 Seite: 24
thumbnail image: Hör zu!

Wer kennt das nicht: Die Party ist in vollem Gange, überall stehen Grüppchen von Gästen zusammen und unterhalten sich, im Hintergrund läuft laute Musik. Da spricht einen die eigene Begleitung an, und man versteht nur Bahnhof. Zu viele Geräusche überdecken das gewünschte Gespräch. In solchen und anderen Situationen möchte der Exzellenzcluster „Hearing4all“ Hilfe bieten. Die Forscher in Oldenburg und Hannover arbeiten an Hörhilfen, welche die gesamte Bandbreite von minimaler Hörbeeinträchtigung...

Überblick

Antimaterie im Labor

Am Antiproton Decelerator am CERN stehen erste Hochpräzisionsmessungen mit atomarer Antimaterie bevor.

  • Alban Kellerbauer
  • 07 / 2014 Seite: 27
thumbnail image: Antimaterie im Labor

Warum ist das Universum erfüllt von gewöhnlicher Materie, obwohl beim Urknall gleiche Mengen an ­Materie und Antimaterie entstanden sind? Dies ist ­eine der großen offenen Fragen der Physik. Ihre Antwort hängt eng mit der Frage zusammen, ob ein Elementarteilchen und sein Antiteilchen abgesehen von Ladungsvorzeichen exakt gleiche Eigenschaften haben. Mehrere Experimente haben sich daher die Aufgabe gestellt, die Rydberg-Konstante von Wasserstoff und Antiwasserstoff zu vergleichen oder zu...

Windenergie – eine turbulente Sache?

Die Physik trägt dazu bei, die Effizienz von Windenergieanlagen zu steigern.

  • Joachim Peinke, Detlev Heinemann und Martin Kühn
  • 07 / 2014 Seite: 35
thumbnail image: Windenergie – eine turbulente Sache?

Auch wenn sich Windenergieanlagen aus der Ferne betrachtet eher behäbig drehen, sind sie doch enor­men Lastwechseln ausgesetzt – vergleichbar mit denen an einem Flugzeug, das sich in einem fiktiven jahre­langen Landeanflug bei starkem Wind befindet. Die Ursache hierfür sind Turbulenzen, die sich innerhalb von Sekunden auf die ganze Anlage auswirken und sich auch in der Leistungsabgabe bemerkbar machen. Bei der Entwicklung heutiger Anlagen wird dies nur sehr unzureichend berücksichtigt, für die...

Geschichte

Die Physik im Großen Krieg

Warum wissen wir so wenig über den Einfluss des Ersten Weltkriegs auf die Forschung, technische Anwendungen und Karrieren in der Physik?

  • Arne Schirrmacher
  • 07 / 2014 Seite: 43
thumbnail image: Die Physik im Großen Krieg

Das Bild, das wir vom Einsatz der Physik im Ersten Weltkrieg haben, ist erstaunlich unscharf. Hinter den breit diskutierten spektakulären Forschungsprojekten des Zweiten Weltkriegs und seinen bildgewaltigen Dokumenten verblasst es fast vollständig. Der Erste Weltkrieg gilt weithin als „Krieg der Chemiker“, in dem die Physik keine nennenswerte Rolle gespielt hat. Aber stimmt das wirklich?

Ein Geheimrat im Militärdienst

Walther Nernst im Spannungsfeld von Kriegsforschung und Friedensbemühungen – aus Anlass seines 150. Geburtstags am 25. Juni 2014

  • Hans-Georg Bartel
  • 07 / 2014 Seite: 49
thumbnail image: Ein Geheimrat im Militärdienst

Zu Beginn des Ersten Weltkriegs war Walther Nernst, gerade 50 Jahre alt geworden, ein weltbekannter Physiker und Physikochemiker und auf dem Gipfel seiner Karriere – nicht zuletzt durch seine Entdeckung und Fundierung des nach ihm benannten Wärmesatzes, des dritten Hauptsatzes der Thermodynamik. Welche Aufgaben er im Krieg übernahm, soll hier nachgezeichnet werden.

Physik im Alltag

Rollende Hotspots

  • Michael Vogel
  • 07 / 2014 Seite: 54
thumbnail image: Rollende Hotspots

Mehr

Mobilfunk- und Internetempfang im ICE sind keine Selbstläufer. Züge und Streckennetz müssen hierfür umgerüstet werden.

Menschen

Personalien

  • 07 / 2014 Seite: 56

„Wir haben harte Schwarzbrotphysik gemacht.“

Interview mit Rudolf Lehn

  • Maike Pfalz
  • 07 / 2014 Seite: 60

Bücher/Software

József Illy: The Practical Einstein

  • Michael Schaaf
  • 07 / 2014 Seite: 61

Martin Apolin: Mach das! Die ultimative Physik Physik des Abnehmens

  • Maike Pfalz
  • 07 / 2014 Seite: 61

A. Pol: Menschen am CERN

  • Alexander Pawlak
  • 07 / 2014 Seite: 62

L. Novelli: Volta und die Seele der Roboter

  • Maike Pfalz
  • 07 / 2014 Seite: 63

Tagungen

Functional Molecules at Surfaces

  • Florian Klappenberger, Thiruvancheril Gopakumar und Katharina Franke
  • 07 / 2014 Seite: 71

Mehr

563. WE- Heraeus-Seminar

Taking Detection to the Limit: Biosensing with Optical Microcavities

  • Harald Schwefel und Frank Vollmer
  • 07 / 2014 Seite: 71

Mehr

560. WE-Heraeus Seminar

Massive Neutrinos

  • Klaus Blaum, Guido Drexlin, Christian Enss, Manfred Lindner und Christian Weinheimer
  • 07 / 2014 Seite: 71

Mehr

561. WE-Heraeus-Seminar

Physical Approaches to Membrane Proteins

  • Sandro Keller
  • 07 / 2014 Seite: 72

Mehr

564. WE-Heraeus-Seminar

DPG

jDPG: Physik trifft auf Volkswirtschaftslehre

  • Johannes Kruse, Oliver Richters und Sebastian Wunderlich
  • 07 / 2014 Seite: 64

Wahlen zum DPG-Vorstand

  • Bernhard Nunner
  • 07 / 2014 Seite: 65

Wahl einer Ombudsperson

  • Bernhard Nunner
  • 07 / 2014 Seite: 65

Niederschrift der Ordentlichen Mitgliederversammlung 2014

  • Bernhard Nunner und Sara Schulz
  • 07 / 2014 Seite: 65

Kurzprotokoll zur Vorstandsratssitzung

  • 07 / 2014 Seite: 69

Weitere Rubriken

Notizen

  • 07 / 2014 Seite: 74

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
10 / 2017

thumbnail image: PJ 10 2017

Anomalien von Wasser

Ursprung des Lebens

Fraunhofer-Linien

Phänomenta

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten 2017 für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier: deutsch / eng­lisch.

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer