Inhaltsverzeichnis 09 / 2013

thumbnail image: August/September

Die Aufnahme einer IR-Kamera zeigt, wie sich durch Reibung beim Bremsen sowohl Asphalt als auch Motorrad­reifen erwärmen. (vgl. S. 47, Bild: ­Michael Vollmer)

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Die Schmerzgrenze ist erreicht

Die Bewilligungsquote im Einzelverfahren der DFG liegt auf einem Rekordtief.

  • Erwin Frey
  • 09 / 2013 Seite: 3
thumbnail image: Die Schmerzgrenze ist erreicht

Aktuell

Ein Pakt für die Zukunft

  • Stefan Jorda
  • 09 / 2013 Seite: 6

Von der Ionosphäre ins Zentrum der Milchstraße

  • Alexander Pawlak
  • 09 / 2013 Seite: 7

Helmholtz-Zentrum Berlin: Abschied von der Neutronenforschung

  • Stefan Jorda
  • 09 / 2013 Seite: 8

Grundsteinlegung für SWISS-FEL

  • 09 / 2013 Seite: 9

Selbstkontrolle als Korrektiv

  • Katja Paff / DFG
  • 09 / 2013 Seite: 10

Kunst mit Holografie

  • Alexander Pawlak
  • 09 / 2013 Seite: 10

Doktorgrad zu Recht weg

  • Stefan Jorda
  • 09 / 2013 Seite: 11

HIS-Studie: Berufserfolg dank Abschluss

  • HIS/Alexander Pawlak
  • 09 / 2013 Seite: 12

Europäische Unis in der Krise

  • Matthias Delbrück
  • 09 / 2013 Seite: 13

Großbritannien: Schutzzaun oder Käfig?

  • Matthias Delbrück
  • 09 / 2013 Seite: 13

USA

  • Rainer Scharf
  • 09 / 2013 Seite: 14

Mehr

Kampf um Röntgenquellen / Erfolg für Evolution und Klima / Reform der DOE-Laboratorien / Frauen an Physikfachbereichen

High-Tech

Knick in der Optik
Wellenleiter sei Dank
Loch statt Linse
Die Blutdruck-Uhr

  • Michael Vogel
  • 09 / 2013 Seite: 16

Im Brennpunkt

Die Schimäre lebt

  • Arkady Pikovsky, Michael Rosenblum und Jürgen Kurths
  • 09 / 2013 Seite: 18
thumbnail image: Die Schimäre lebt

Mehr

Experimente mit Gruppen von chemischen oder mechanischen Oszillatoren haben die spontane Symmetrie­brechung der Synchronisation nachgewiesen.

Quarks im Viererpack

  • Ahmed Ali, Christian Hambrock und Wei Wang
  • 09 / 2013 Seite: 20
thumbnail image: Quarks im Viererpack

Mehr

Neue Beobachtungen deuten auf die Existenz exotischer Bausteine der hadronischen Materie.

Ultrakalte Quantengase schlagen neue Wellen

  • Wilhelm Zwerger
  • 09 / 2013 Seite: 22
thumbnail image: Ultrakalte Quantengase schlagen neue Wellen

Mehr

In einem suprafluiden Fermi-Gas wurden der von Landau vorhergesagte zweite Schall und Solitonen nach­gewiesen. Die sehr große effektive Masse der Solitonen gibt Theoretikern noch Rätsel auf. 

Forum

Lokaltermin in Fukushima

Eine Delegation untersucht die Zone um das zerstörte Kernkraftwerk Fukushima.

  • Georg Steinhauser
  • 09 / 2013 Seite: 25
thumbnail image: Lokaltermin in Fukushima

Auch zweieinhalb Jahre nach der Katastrophe ist Fukushima regel­mäßig in den Medien präsent – zuletzt, als bekannt wurde, dass radioaktiv verseuchtes Wasser ins Meer fließt. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt schreiten die Aufräumarbeiten aber ebenso voran wie die japanischen Bemühungen, die Auswirkungen des Unfalls und der Strahlung zu untersuchen. Im Zuge einer Kooperation zwischen der Fukushima University und der Colorado State University erhielt eine amerikanische Delegation die...

Bildung - Beruf

Immer mehr Parkstudierende

Statistiken zum Physikstudium an den Universitäten in Deutschland 2013

  • René Matzdorf und Georg Düchs
  • 09 / 2013 Seite: 29
thumbnail image: Immer mehr Parkstudierende

Zum 26. Mal hat die Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) ihre jährliche Statistik zum Physikstudium in Deutschland erstellt. Die Qualität des Datensatzes für 2013 ist gewohnt hoch: Alle 58 Universitäten und Technische Hochschulen, die einschlägige Studiengänge anbieten, haben sich an der Erhebung beteiligt. Für die Physik-Fachstudiengänge sind die Zahlen bis auf Details (so können einige Universitäten keine Angaben zu den durchschnittlichen Studiendauern machen, andere wenige erheben keine...

Preisträger

Das unsichtbare Licht

Optische Nahfelder erlauben die Abbildung über das Abbe-Limit hinaus.

  • Wolfgang Dieter Pohl
  • 09 / 2013 Seite: 35
thumbnail image: Das unsichtbare Licht

Jedes leuchtende Objekt weist neben dem abgestrahlten Fernfeld auch ein Nahfeld auf, das es wie eine dünne Lichthaut umgibt. Dringt eine Metall- oder Glasfaserspitze darin ein, lässt sich das Objekt mit einer viel höheren Auflösung abrastern als mit einem gewöhnlichen ­Mikroskop. Die optische Information ergibt sich dabei aus der Intensität des Streulichts der Spitze. Die optische Rasternahfeldmikroskopie hat stimulierend auf eine Reihe moderner Forschungsgebiete gewirkt, z. B. SERS,...

Photoeffekt in starken Feldern

Wie metallische Nanostrukturen neuartige photoelektrische Phänomene ermöglichen.

  • Claus Ropers
  • 09 / 2013 Seite: 41
thumbnail image: Photoeffekt in starken Feldern

Der photoelektrische Effekt – kurz Photoeffekt – zählt zu den am besten verstandenen Wechselwirkungen von Licht mit Materie, und seine elementaren Eigenschaften werden bereits im Schulunterricht behandelt. In starken Laserfeldern beobachtet man jedoch ein hiervon drastisch abweichendes Verhalten, das allen weithin bekannten Paradigmen des herkömmlichen Photoeffekts widerspricht. Nanostrukturen bieten dabei besonders faszinierende Systeme, um derartige Prozesse zu studieren und für Anwendungen...

Jenseits unserer Wahrnehmung

Mit Wärmebildkameras im Infraroten sehen.

  • Michael Vollmer
  • 09 / 2013 Seite: 47
thumbnail image: Jenseits unserer Wahrnehmung

Die visuelle menschliche Wahrnehmung in andere Spektralbereiche zu erweitern – dafür gibt es viele, technisch sogar recht einfache Möglichkeiten. Insbesondere die Infrarotkameras haben sich für Wellenlängen unter 15 µm zu hervorragenden quantitativen Messinstrumenten entwickelt. Zum Einsatz kommen sie in der Grundlagen- und angewandten Forschung sowie zunehmend auch in der Lehre der Physik auf Hochschul- und Schulniveau.

Der Ursprung der Masse?

Im Standardmodell der Teilchenphysik ist die Erklärung der Masse der Elementarteilchen mit der Exis­tenz eines neuen und lange gesuchten Teilchens verknüpft: der des Higgs-Bosons.

  • Kerstin Tackmann
  • 09 / 2013 Seite: 53
thumbnail image: Der Ursprung der Masse?

Die Experimente ATLAS und CMS am Large Hadron Collider (LHC) in Genf haben im Sommer 2012 ein neues Teilchen mit einer Masse von etwa 126 GeV/c2 gefunden, das ein guter Kandidat für das lange gesuchte Higgs-Boson ist. Seit seiner Entdeckung werden die Eigenschaften des neuen Teilchens untersucht.

Wissenschaft zum Anfassen

Wie man junge Menschen für die Naturwissenschaften und Technik begeistern kann

  • Joachim Lerch
  • 09 / 2013 Seite: 57
thumbnail image: Wissenschaft zum Anfassen

Der einfachste Versuch, den man selbst durchführt, ist besser als der schönste Versuch, den man nur sieht. – Dieser Satz entstammt nicht einem modernen fachdidaktischen Ansatz, sondern ist von Michael Faraday, der im 19. Jahrhundert für seine faszinierenden Weihnachtsvorlesungen bekannt war. Und obwohl diese Erkenntnis noch heute gilt, hat der handlungsorientierte Physikunterricht bei weitem noch nicht die Bedeutung erlangt, die notwendig wäre, um die Attraktivität des Faches Physik zu steigern.

Renaissance in Sicht

Das LHeC-Projekt am CERN soll die Erfolgsgeschichte der tiefinelastischen Streuung fortsetzen.

  • Max Klein
  • 09 / 2013 Seite: 61
thumbnail image: Renaissance in Sicht

Der rund 60 Jahre alten Methode der Elektron-Nukleon-Streuung sind nicht nur wichtige Beiträge zur Herausbildung der Quantenchromodynamik als Theorie der starken Wechselwirkung zu verdanken, sondern auch viele Resultate zur Quark-Gluon-Struktur des Protons am HERA-Beschleuniger. Ein Elektron-Proton-Kollider viel höherer Luminosität und Energie, der LHeC, verspricht eine Renaissance der tief­inelastischen Elektron-Nukleon-Streuung und kann den LHC zu einer Präzisionsfabrik für das Higgs-Boson...

Metalle jenseits von Sommerfeld und Landau

Quasiteilchen an quantenkritischen Punkten

  • Peter Wölfle
  • 09 / 2013 Seite: 67
thumbnail image: Metalle jenseits von Sommerfeld und Landau

In der Festkörperphysik hat sich das Konzept von Quasiteilchen als äußerst fruchtbar erwiesen. Damit gelingt es, das komplizierte Vielteilchensystem der Elektronen in Metallen auf ein Fermi-Gas von Quasi­teilchen mit effektiven Massen zu reduzieren. Eine Erweiterung dieses Konzeptes erlaubt es sogar, die komplexen Eigenschaften von „Schwere-Fermionen-Verbindungen“ in der Nähe eines Quantenphasen­übergangs zu verstehen.

Mehr Neutronen für‘s Geld

Instrument der A1-Kollaboration in Mainz erzielt hohe Nachweiseffizienz bei niedrigen Kosten.

  • Magdalena Rohrbeck
  • 09 / 2013 Seite: 73
thumbnail image: Mehr Neutronen für‘s Geld

Der Nachweis von Neutronen gewinnt zunehmend Bedeutung in der Kern- und Teilchenphysik, da Details ihrer Wechselwirkung wichtige Informationen liefern können, beispielsweise in der Astroteilchenphysik zur Modellierung von Neutronensternen. Bislang sind diese Observablen jedoch wegen der Herausforderungen beim Nachweis der Neutronen experimentell nur ungenau bestimmt.

Physik im Alltag

Nur die härtesten Schaltkreise dürfen ins All

  • Michael Vogel
  • 09 / 2013 Seite: 76
thumbnail image: Nur die härtesten Schaltkreise dürfen ins All

Mehr

Damit Satelliten störungsfrei arbeiten, muss ihre Elektronik den harschen Weltraumbedingungen widerstehen können. Möglich machen das gehärtete Schaltkreise.

Menschen

Personalien

  • 09 / 2013 Seite: 78

„Wissenschaft in einer neuen Dimension ermöglichen“

Interview mit Wolfgang Sandner

  • Katja Paff
  • 09 / 2013 Seite: 84

Bücher/Software

H.-H. Voigt: Abriss der Astronomie

  • Dieter Breitschwerdt
  • 09 / 2013 Seite: 85

G. S. Agarwal: Quantum Optics

  • Joachim von Zantier
  • 09 / 2013 Seite: 85

Martin Oliver Steinhauser: Computer Simulation in Physics and Engineering

  • Carsten Urbach
  • 09 / 2013 Seite: 86

Claudia Kemfert: Kampf um Strom

  • Konrad Kleinknecht
  • 09 / 2013 Seite: 86

Horst-Joachim Lüdecke: Energie und Klima

  • Konrad Kleinknecht
  • 09 / 2013 Seite: 87

DPG

Jahresbericht 2012

Jahresbericht des Vorstands und der Geschäftsführung zu Aufgaben und Aktivitäten der DPG, aus dem Physikzentrum Bad Honnef und dem Magnus-Haus Berlin

  • 09 / 2013 Seite: 89
thumbnail image: Jahresbericht 2012

Ausschreibung: Dissertationspreise 2014

  • 09 / 2013 Seite: 105

jDPG: Ultrakurze Lichtpulse und „Warp Drives“

  • 09 / 2013 Seite: 106

Young Scientist Award for Socio- and Econophysics

  • 09 / 2013 Seite: 106

jDPG: Physik zum Frühstück

  • 09 / 2013 Seite: 107

Bad Honnefer Industriegespräche

  • 09 / 2013 Seite: 108

In der Schule forschen

  • Melanie Lambertz
  • 09 / 2013 Seite: 109

Frühjahrstagungen 2014

  • 09 / 2013 Seite: 110

Ausschreibung Kommunikationsprogramm

  • 09 / 2013 Seite: 114

DPG-Fortbildungskurs für Physiklehrer: Physikshows und Freihandexperimente

  • 09 / 2013 Seite: 115

Satzung der DPG

  • 09 / 2013 Seite: 116

Tagungen

Exploring the limits of the ­quantum superposition principle

  • Markus Arndt und Klaus Hornberger
  • 09 / 2013 Seite: 126

Mehr

WE-Heraeus-Physikschule

Advanced Functional Polymers for Medicine

  • Axel T. Neffe und Andreas Lendlein
  • 09 / 2013 Seite: 126

Mehr

533. WE-Heraeus Seminar

Development of High-Resolution Pixel Detectors and their Use in Science and Society

  • Fine Fiedler, Hans-Günther Moser, James Ritman und Marc Weber
  • 09 / 2013 Seite: 126

Mehr

532. WE-Heraeus-Seminar

Klimawandel

  • Wieland Müller
  • 09 / 2013 Seite: 127

Mehr

DPG-Fortbildungskurs für Physiklehrer

Tagungskalender

  • 09 / 2013 Seite: 128

Rubriken

Notizen

  • 09 / 2013 Seite: 129

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
10 / 2017

thumbnail image: PJ 10 2017

Anomalien von Wasser

Ursprung des Lebens

Fraunhofer-Linien

Phänomenta

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer