Inhaltsverzeichnis 03 / 2013

thumbnail image: März

Die Suche nach den Überlebenden der ersten Sterngeneration in Himmelsdurchmusterungen gehört zu den großen Herausforderungen der Astronomie (vgl. S. 29, Bild: NASA/ESA).

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Ein erwachender Gigant

Trotz bisheriger Defizite ist der Aufstieg Chinas zu einer weltweit führenden Wissenschaftsnation nur noch eine Frage der Zeit.

  • Harald Fuchs
  • 03 / 2013 Seite: 3
thumbnail image: Ein erwachender Gigant

Aktuell

Zwei Flaggschiffe auf Kurs

  • Maike Pfalz
  • 03 / 2013 Seite: 6

Fahrplan für Fusionsstrom

  • Stefan Jorda
  • 03 / 2013 Seite: 7

Laserwaffen: Sky Wars statt Star Wars?

  • Katja Paff / Alexander Pawlak
  • 03 / 2013 Seite: 10

Crowdfunding für die Wissenschaft

  • Katja Paff
  • 03 / 2013 Seite: 10

Deutsches Forschungsnetz: Flexibel und schnell vernetzt

  • DFN / Maike Pfalz
  • 03 / 2013 Seite: 11

Spatenstich für Indiens Neutrino-Labor

  • Oliver Dreissigacker
  • 03 / 2013 Seite: 12

USA

  • 03 / 2013 Seite: 13

Mehr

Collider-Blues / DOE-Chef zieht Bilanz / Kritische Materialien / Strategie für Entsorgung / NASA steigt bei Euclid ein

Leserbriefe

Bologna – Pro und Kontra

Zu „Gelungener Umbau“ von Matthias Bartelmann, Dezember 2012, S. 3

  • Wolfgang Zinth und Paul Tavan; Volkmar Wieland; Lutz Wisotzki; Jörg Hüfner
  • 03 / 2013 Seite: 16

Besonders gelungen

Zu: „Mit der Zweiten …“ von M. Hopf et al., Januar 2013, S. 35

  • Kai Müller
  • 03 / 2013 Seite: 17

High-Tech

Gleitsichtbrille fürs Auto
Spektrale Erweiterung
Elektronen statt Chemie
Manipulierte THz-Strahlung

  • Michael Vogel
  • 03 / 2013 Seite: 18

Im Brennpunkt

Kosmische Saat

  • Dominik Schleicher
  • 03 / 2013 Seite: 20
thumbnail image: Kosmische Saat

Mehr

Im frühen Universum können spontan Magnetfelder entstehen, die anschließend verstärkt werden.

Ultrakalt und doch heißer als unendlich heiß

  • Stephan Mandt
  • 03 / 2013 Seite: 21
thumbnail image: Ultrakalt und doch heißer als unendlich heiß

Mehr

Erstmals gelang es, ein Quantengas mit einer negativen absoluten Temperatur herzustellen.

Granular und schwerelos

  • Matthias Sperl
  • 03 / 2013 Seite: 24
thumbnail image: Granular und schwerelos

Mehr

Wenn oben und unten fehlen, kommt bei der Scherung von Granulaten die Konvektion zum erliegen.

Forum

Ein Weltbürger der Wissenschaft

Am 9. März wird der in Wien geborene Physiker und Chemie-Nobelpreisträger Walter Kohn 90 Jahre alt.

  • Stefan Jorda
  • 03 / 2013 Seite: 26
thumbnail image: Ein Weltbürger der Wissenschaft

Kindheit in Wien, Vertreibung durch die Nazis, Studium und Promotion in Toronto und Harvard, später Professuren in San Diego und Santa Barbara – das sind einige Stationen des bewegten Lebens von Walter Kohn, der Mitte der 1960er-Jahre die Dichtefunktional­theorie entwickelte, für die er 1998 den Nobelpreis für Chemie erhielt. Zu seinen vielen Ehrungen und Auszeichnungen zählt seit Dezember 2012 auch die Ehrendoktor­würde der Universität Wien.

Überblick

Galaktische Archäologie

Auf der Suche nach den ältesten Sternen im Universum

  • Anna Frebel und Norbert Christlieb
  • 03 / 2013 Seite: 29
thumbnail image: Galaktische Archäologie

Dank der endlichen Lichtgeschwindigkeit ermöglicht uns die Astronomie Blicke in die fernste Vergangenheit. Doch Relikte der kosmischen Frühzeit finden sich astronomisch gesehen auch in unserer Nähe: Sterne der so genannten Halo-Population der Milchstraße oder in Zwerggalaxien, die vermutlich nur wenige hundert Millionen Jahre nach dem Urknall entstanden. Diese Sterne können uns mehr über die frühe Entwicklung des Universums verraten, insbesondere über die Entstehung schwerer Elemente, ohne die...

Maßgeschneiderte Spinwellen

Strukturierte Nanomagnete, in denen Spinwellen propagieren, versprechen vielfältige Anwendungen

  • Sergej O. Demokritov und Dirk Grundler
  • 03 / 2013 Seite: 37
thumbnail image: Maßgeschneiderte Spinwellen

Die Wellenlänge von Gigahertz-Strahlung, wie sie in WLAN-Netzen oder Mobiltelefonen verwendet wird, beträgt typischerweise einige Zentimeter. Dass sich diese Strahlung dennoch in handlichen Geräten ver­arbeiten lässt, verdanken wir der Ankopplung an elementare Festkörper-Anregungen, deren Wellenlänge nur Mikrometer beträgt. Kollektive Spinanregungen in magnetischen Materialien versprechen eine weitere Miniaturisierung bis hinunter auf die Nanoskala und könnten es sogar ermöglichen, die...

Lehre

Lernen mit gestuften Hilfen

Gestufte Lernhilfen fördern selbstständiges Lernen und lassen individuelle Lernwege zu.

  • Rita Wodzinski
  • 03 / 2013 Seite: 45
thumbnail image: Lernen mit gestuften Hilfen

Im Physikunterricht kämpfen Lehrkräfte stets mit der Schwierigkeit, Aufgaben so zu stellen, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler sie lösen können, ohne aber diejenigen zu langweilen, denen Physik leicht fällt. Gestufte Lernhilfen ermöglichen komplexere Aufgaben, an denen leistungsstarke Schüler sich messen und leistungsschwächere auf Hilfen zurückgreifen können.

Physik im Alltag

Helles Licht aus dünnen Schichten

  • Michael Vogel
  • 03 / 2013 Seite: 50
thumbnail image: Helles Licht aus dünnen Schichten

Mehr

Immer mehr Displays beruhen auf organischen Leuchtdioden. Vereinzelt tauchen diese OLEDs inzwischen auch als Raumbeleuchtung auf.

Menschen

Personalien

  • 03 / 2013 Seite: 52

„Die NASA hat die Wahrscheinlichkeit auf null gesetzt“

Interview mit Matthias Penselin

  • Stefan Jorda
  • 03 / 2013 Seite: 55

Bücher/Software

Christopher J. Foot: Atomphysik

  • Frank Vewinger
  • 03 / 2013 Seite: 56

Anna Frebel: Auf der Suche nach den ältesten Sternen

  • Andreas Korn
  • 03 / 2013 Seite: 56

Michael Habersack: Friedrich Dessauer (1881–1963)

  • Dieter Hoffmann
  • 03 / 2013 Seite: 57

DPG

53. Wochenendseminar ­„Physiker/Innen im Beruf“

  • 03 / 2013 Seite: 58

Wo endet Mathematik? Wo beginnt Physik?

Vierter Theoretiker-Workshop der jungen DPG

  • 03 / 2013 Seite: 58
thumbnail image: Wo endet Mathematik? Wo beginnt Physik?

Tagungen

Spin-orbit-driven transverse transport phenomena

  • Martin Gradhand, Diemo Ködderitzsch, Yuriy Mokrousov und Yoshichika Otani
  • 03 / 2013 Seite: 60

Mehr

520. WE-Heraeus-Seminar

Quantum Optical Analogies – a Bridge between Classical and Quantum Physics

  • Andrea Aiello, Gerd Leuchs und Marco Ornigotti
  • 03 / 2013 Seite: 60

Mehr

518. WE-Heraeus-Seminar

Hybrid Quantum Systems

  • Arno Rauschenbeutel und Fedor Jelezko
  • 03 / 2013 Seite: 60

Mehr

519. WE Heraeus Seminar

First Results from the Large ­Hadron Collider

  • Kerstin Borras, Georg Weiglein und Klaus Mönig
  • 03 / 2013 Seite: 61

Mehr

521. WE-Heraeus-Seminar

Astrophysics with Ion Storage Rings

  • René Reifarth, Kerstin Sonnabend und Yuri Litvinov
  • 03 / 2013 Seite: 62

Mehr

513. WE-Heraeus-Seminar

Herbstworkshop der AGI

  • Uwe Kahlert
  • 03 / 2013 Seite: 62

Tagungskalender

  • 03 / 2013 Seite: 63

Rubriken

Notizen

  • 03 / 2013 Seite: 64

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
04 / 2017

thumbnail image: PJ 04 2017

Berufsreportage Robotik & künstliche Intelligenz

Chirale Quantenoptik

Molekulare Magnete

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten 2017 für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier: deutsch / eng­lisch.

Webinar

Optimierung: Der Schlüssel zur Bestimmung von unbekannten Parametern in Simulationsmodellen

  • 30. March 2017

Optimie­rungs­ver­fah­ren sind ein wich­ti­ges Werk­zeug in der Si­mu­la­tion. In die­sem We­bi­nar er­fah­ren Sie, wie Op­ti­mie­rung ein­ge­setzt wer­den kann, um die ge­nau­en Wer­te von Pa­ra­me­tern zu be­stim­men.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer