Inhaltsverzeichnis 01 / 2013

thumbnail image: Januar

Nach 100 bis 150 Kilometern muss ein Elektroauto seine Batterie wieder aufladen (vgl. S. 21, Quelle: GM Company).

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Grußwort

Die Rolle der Physik stärken

Nach der abgeschlossenen Sanierung des Physikzentrums stehen 2013 vor allem Projekte für den Physiknachwuchs und den Schulbereich im Fokus.

  • Johanna Stachel
  • 01 / 2013 Seite: 3
thumbnail image: Die Rolle der Physik stärken

Aktuell

Physikzentrum Bad Honnef: Ein Schmuck­stück der Physik

  • Maike Pfalz
  • 01 / 2013 Seite: 6

Promotion im Profil

  • Alexander Pawlak
  • 01 / 2013 Seite: 7

DFG: Neue SFBs

  • 01 / 2013 Seite: 8

Philipp Lenard: Physik und Ideologie

  • Alexander Pawlak
  • 01 / 2013 Seite: 10

Heisenberg-Gesellschaft: Lebendiges Andenken

  • Stefan Jorda
  • 01 / 2013 Seite: 11

Aus für SuperB

  • Stefan Jorda
  • 01 / 2013 Seite: 12

USA

  • 01 / 2013 Seite: 12

Mehr

Umverteilung in der Hochenergie­physik NIST und industrielle Produktion Software-Update für Fermi

High-Tech

Strom gegen Muschel
Chinesische Medizin 2.0
Effizienter Überträger
Magersüchtiges Endoskop

  • Michael Vogel
  • 01 / 2013 Seite: 14

Im Brennpunkt

Welcher Weg war das Ziel?

  • Gregor Weihs
  • 01 / 2013 Seite: 16
thumbnail image: Welcher Weg war das Ziel?

Mehr

Ob ein Photon Teilchen- oder Wellencharakter hat, lässt sich noch nach seiner Detektion festlegen.

Verschränkt im Quantenpunkt

  • Peter Michler
  • 01 / 2013 Seite: 18
thumbnail image: Verschränkt im Quantenpunkt

Mehr

Erstmals ist es gelungen, die Verschränkung zwischen einem Photon und einem Elektronenspin in einem Halbleiter-Quantenpunkt zu zeigen.

Überblick

Elektrisch mobil und nachhaltig

Wann sind Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge und regenerative Energiespeicher wirtschaftlich?

  • Olaf Wollersheim und Andreas Gutsch
  • 01 / 2013 Seite: 21
thumbnail image: Elektrisch mobil und nachhaltig

Fossile Rohstoffe schwinden, doch Verkehr und Energieverbrauch wachsen. Daher ist es dringend notwendig, eine nachhaltige Mobilität zu etablieren und den Ausbau regenerativer Energiequellen voranzutreiben. Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist die Speicherung elektrischer Energie. Ein Durchbruch kann dabei aber nur bei Anwendungen gelingen, bei denen technische Eignung und wirtschaftliche Attraktivität zusammenkommen.

Bosonen mit komplexer Ordnung

Mit kalten bosonischen Gasen in optischen Gittern auf der Spur unverstandener ­Festkörperphänomene.

  • Georg Wirth und Andreas Hemmerich
  • 01 / 2013 Seite: 27
thumbnail image: Bosonen mit komplexer Ordnung

Kalte Atomgase und periodische Lichtpotentiale sind die Zutaten von neuartigen künstlichen „Festkörpern”, in denen sich der quantenstatistische Charakter der verwendeten Teilchen (Boson oder Fermion), die Geometrie des Gitters oder die Wechselwirkung auf einfache Weise variieren lassen. Diese optischen Gitter bieten sich daher auf den ersten Blick als idealer „Quantenlegokasten“ an zur Erstellung idealisierter gut kontrollierter Modelle für komplexe unverstandene Festkörperphänomene. Nach...

Lehre

Mit der Zweiten lernt man mehr

Ein dynamisches Unterrichtsmodell bietet einen zweidimensionalen Zugang zur Mechanik und zeigt viele Erfolge.

  • Martin Hopf, Thomas Wilhelm, Hartmut Wiesner, Verena Tobias und Christine Waltner
  • 01 / 2013 Seite: 35
thumbnail image: Mit der Zweiten lernt man mehr

Mechanik ist schwer. Das weiß jeder, der dieses Gebiet schon einmal unterrichtet hat. Die Lehrkräfte stehen dabei vor der Aufgabe, die Konzepte der Newtonschen Gesetze so verständlich zu machen, dass Schülerinnen und Schüler nicht nur Gleichungen lösen, sondern begrifflich damit umgehen können. Ein erfolgversprechender Ansatz knüpft an Alltagsvorstellungen an und arbeitet von Beginn an mit vektoriellen Größen.

Physik im Alltag

Volle Info voraus!

  • Michael Vogel
  • 01 / 2013 Seite: 40
thumbnail image: Volle Info voraus!

Mehr

Head-up-Displays projizieren fahrrelevante Informationen auf die Windschutzscheibe. Kostengünstig werden sie dank Opto-Elektronik und optischen Freiformflächen.

Menschen

Personalien

  • 01 / 2013 Seite: 42

„Ich habe immer Projekte im Hinterkopf“

Interview mit Gisela Döbbeling

  • Alexander Pawlak
  • 01 / 2013 Seite: 45

Nachruf auf Karl Heinz Lindenberger

  • Hermann Fuchs, Heinrich Homeyer und Karl Hugo Maier
  • 01 / 2013 Seite: 46

Nachruf auf Eduard Hintz

  • Ulrich Samm, ­Albrecht Pospieszczyk und Bernd Schweer
  • 01 / 2013 Seite: 47

Mehr

 

DPG

Physik-Preise 2013

Laudationes auf die Preisträgerinnen und Preisträger der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und der Deutschen Vakuum-Gesellschaft

  • 01 / 2013 Seite: 48

Mentoring-Programm

  • 01 / 2013 Seite: 59

Ausschreibung der Wilhelm und Else Heraeus-Seniorprofessur

  • 01 / 2013 Seite: 60

jDPG: Soziales Netzwerk – analog

  • 01 / 2013 Seite: 61

Mitgliedsbeiträge 2013

  • 01 / 2013 Seite: 63

Vorläufige Tages­ordnung der ­Sitzung des Vorstandsrats

  • 01 / 2013 Seite: 63

Kurz­protokoll zur Vorstandsratssitzung

  • Georg Düchs
  • 01 / 2013 Seite: 63

Haushaltsplan 2013

  • 01 / 2013 Seite: 64

Mitgliederversammlung der Physikalischen ­Gesellschaft zu Berlin

  • 01 / 2013 Seite: 65

Bücher/Software

James F. Annett: Supraleitung, ­Suprafluidität und Kondensate

  • Lorenz Bartosch
  • 01 / 2013 Seite: 66

Garry McCracken und Peter Stott: Fusion – The Energy of the Universe

  • Friedrich Wagner
  • 01 / 2013 Seite: 66

Werner Heisen­berg: Meine liebe Li! – Der Briefwechsel 1937 – 1946

  • Gerhard Rammer
  • 01 / 2013 Seite: 67

Tagungen

Teilchenphysik

  • Bernhard Wierig
  • 01 / 2013 Seite: 68

Beschleunigerphysik für intensive Ionenstrahlen

  • Oliver Boine-Frankenheim und Sabrina Appel
  • 01 / 2013 Seite: 68

Multimedia und neue Medien ­

  • André Bresges
  • 01 / 2013 Seite: 68

Mechanik – Thema und Varia­tionen

  • Roger Erb
  • 01 / 2013 Seite: 69

Tagungskalender

  • 01 / 2013 Seite: 70

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
10 / 2017

thumbnail image: PJ 10 2017

Anomalien von Wasser

Ursprung des Lebens

Fraunhofer-Linien

Phänomenta

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer