Inhaltsverzeichnis 01 / 2012

thumbnail image: Januar

Blick in das Attosekundenlabor am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching (vgl. S. 25, Quelle: ­Thors­ten Naeser).

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Grußwort

Superlative und Rekorde

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr bleibt die Sanierung des Physikzentrums auch 2012 das größte DPG-Projekt.

  • Wolfgang Sandner
  • 01 / 2012 Seite: 3
thumbnail image: Superlative und Rekorde

Aktuell

ITER: Hürde aus dem Weg geräumt

  • Maike Pfalz
  • 01 / 2012 Seite: 6
thumbnail image: ITER: Hürde aus dem Weg geräumt

Haus der Astronomie: Eine Spiralgalaxie auf Erden

  • Stefan Jorda / MPIA
  • 01 / 2012 Seite: 7

„Wir mischen ganz oben mit“ – Interview mit Helmut Schober

  • Alexander Pawlak
  • 01 / 2012 Seite: 8

FAIR: Frohe Botschaft am Nikolaustag

  • Stefan Jorda
  • 01 / 2012 Seite: 9

Mars macht mobil

  • Maike Pfalz
  • 01 / 2012 Seite: 10

Neues aus der DFG

  • 01 / 2012 Seite: 12

TV-Tipps

  • 01 / 2012 Seite: 13

Otto-Stern-Zentrum: Sternstunde in Frankfurt

  • Maike Pfalz
  • 01 / 2012 Seite: 13
thumbnail image: Otto-Stern-Zentrum: Sternstunde in Frankfurt

Startschuss für „B-Fabrik“ in Japan

  • Stefan Jorda
  • 01 / 2012 Seite: 14
thumbnail image: Startschuss für „B-Fabrik“ in Japan

USA

  • Rainer Scharf
  • 01 / 2012 Seite: 15

Mehr

15 Haushalt 2012 – ein Lichtblick Mit oder ohne Gutachter Kongress rupft Office of Science Rettung für Supercomputer

Frankreich: Spatenstich in Grenoble

  • Stefan Jorda
  • 01 / 2012 Seite: 16

High-Tech

Sparsames Licht
Wenn alles abgleitet
Sanfte Kontrolle
Sehen wie der Terminator

  • Michael Vogel
  • 01 / 2012 Seite: 18

Im Brennpunkt

Atomare Dämpfer

  • Klemens Hammerer
  • 01 / 2012 Seite: 20
thumbnail image: Atomare Dämpfer

Mehr

Ultrakalte Atome, die in einem hybriden Quantensystem an eine Nano-Membran koppeln, dämpfen deren mechanische Vibration.

Wie schnell sind Neutrinos?

  • Alfons Weber
  • 01 / 2012 Seite: 22
thumbnail image: Wie schnell sind Neutrinos?

Mehr

Am CERN erzeugte Neutrinos scheinen am 730 Kilometer entfernten Gran Sasso-Labor rund 60 Nanosekunden früher als erwartet anzukommen. Damit wären sie schneller als das Licht.

Überblick

Elektronen unter Kontrolle

Mithilfe ultrakurzer Lichtimpulse lassen sich Elektronen in Molekülen und Nanostrukturen auf Zeitskalen von Attosekunden steuern und beobachten.

  • Matthias F. Kling und Marc J. J. Vrakking
  • 01 / 2012 Seite: 25
thumbnail image: Elektronen unter Kontrolle

Während sich die Atomkerne in Molekülen und Nano­strukturen typischerweise auf einer Zeitskala von Femtosekunden bewegen, läuft die Dynamik der viel leichteren Elektronen rund tausendmal schneller auf ­einer Zeitskala von Attosekunden ab, also 0,000 000 000 000 000 001 Sekunden! Dennoch erlauben es neue Techniken, diese Bewegungen zu steuern und sie zu filmen. Dies verspricht die gezielte Kontrolle von chemischen Reaktionen oder rein optische Schaltkreise. ...

Die Universalmaschine auf Kurs

In den nächsten Jahren soll mit FAIR ein internationales Beschleunigerzentrum für Experimente mit Ionen und Antiprotonen entstehen.

  • Oliver Kester, Hans-Dieter Krämer, Hartmut Eickhoff und Horst Stöcker
  • 01 / 2012 Seite: 31
thumbnail image: Die Universalmaschine auf Kurs

Mit der Facility for Antiproton and Ion Research in Europe (FAIR) entsteht an der GSI Helmholtzzentrum für Schwerionen­forschung GmbH in Darmstadt ein weltweit einzigartiges Beschleunigerzentrum, das ein breit gefächertes Experimentierprogramm ermöglichen wird. FAIR wird Antiprotonen- und Ionenstrahlen mit bislang unerreichter Intensität und Qualität liefern, mit denen sich Wissenschaftler aus aller Welt Einblicke in den Aufbau der Materie und die Entwicklung des Universums seit dem Urknall...

Geschichte

Ein physikalisches Konzil

Wie die Solvay-Konferenz und das Solvay-Institut vor hundert Jahren nicht nur der Quantentheorie zum Durchbruch verhalfen.

  • Arne Schirrmacher
  • 01 / 2012 Seite: 39
thumbnail image: Ein physikalisches Konzil

Am 30. Oktober 1911 begann die erste Solvay-Konferenz, und im Mai 1912 entstand das Solvay-Institut für Physik, das die Forschung vieler späterer Nobelpreisträger förderte. Wie kam es dazu und warum konnte diese internationale Institution bis heute überdauern?

Physik im Alltag

Wächter der Luft

  • Michael Vogel
  • 01 / 2012 Seite: 44
thumbnail image: Wächter der Luft

Mehr

Alle EU-Mitgliedsstaaten müssen die Qualität der Luft kontrollieren. In grauen Containern stecken die Geräte, die die Konzentration der Schadstoffe messen.

Menschen

Personalien

  • 01 / 2012 Seite: 46

„Es macht mir Spaß, auch anwendungsorientiert zu arbeiten.“

  • Interview mit Detlef Lohse
  • 01 / 2012 Seite: 49

Nachruf auf Horst Rollnik

  • Hans Peter Nilles, Kurt Binder und Wolfgang Sandner
  • 01 / 2012 Seite: 50

Nachruf auf Rudolf Ludwig Mößbauer

  • Günter Kaindl und Fritz Parak
  • 01 / 2012 Seite: 51

DPG

Physik-Preise 2012

Laudationes auf die Preisträgerinnen und Preisträger der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und der Deutschen Vakuum-Gesellschaft

  • 01 / 2012 Seite: 52

Einladung zur Mitgliederversammlung 2012

  • 01 / 2012 Seite: 62

Haushaltsplan 2012

  • 01 / 2012 Seite: 63

Mitgliedsbeiträge 2012

  • 01 / 2012 Seite: 63

Vorläufige Tagesordnung der Sitzung des Vorstandsrats

  • 01 / 2012 Seite: 63

Schüler­preis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

  • 01 / 2012 Seite: 64

Mitgliederversammlung der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

  • 01 / 2012 Seite: 64

Ausschreibung zu den Wahlen 2012 zum Vorstandsrat

  • 01 / 2012 Seite: 65

Bücher/Software

Andrea Prosperetti: Advanced Mathematics for Applications

  • Siegfried Großmann
  • 01 / 2012 Seite: 66

P. H. Diamond, S.-I. Itoh, K. Itoh: Modern Plasma Physics

  • Frank Jenko und Hartmut Zohm
  • 01 / 2012 Seite: 67

Mark Alpert: Crash

  • Anja Hauck
  • 01 / 2012 Seite: 67

Neue Produkte

Silizium-Detektoren der Zukunft

Verschiedene Typen von Detektoren ermöglichen ein breites Spektrum von Anwendungen in Forschung und Industrie.

  • Winfried Reeb
  • 01 / 2012 Seite: 73

Tagungen

Latest Developments in Scanning Probe Techniques focused on ­Nanotechnology

  • Katharina Franke, Ruslan Temirov und Markus Ternes
  • 01 / 2012 Seite: 68

Mehr

493. WE-Heraeus-Seminar

Micro & macro-cavities in classical and non-classical light

  • Harald Schwefel, Christoph Marquardt und Gerd Leuchs
  • 01 / 2012 Seite: 68

Mehr

492. WE-Heraeus-Seminar

Jahrestagung 2011 der DVG

  • Michael Kopnarski und Hans Oechsner
  • 01 / 2012 Seite: 68

Tagungskalender

  • 01 / 2012 Seite: 69

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
11 / 2017

thumbnail image: PJ 11 2017

Interview mit Alexander Gerst

Atomare Cluster im Fokus

Elektrische Dipolmomente gesucht

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer