Inhaltsverzeichnis 04 / 2006

thumbnail image: April

Ein Warnschild markiert den Beginn der 30 km großen Sperrzone um den Reaktor von Tschernobyl. (vgl. ab S. 29, Fotos: dpa; ZSR, Universität Hannover)

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Mehr Sicherheit nach Tschernobyl?

  • Werner Burkart und Tomihiro Taniguchi
  • 04 / 2006 Seite: 3

Aktuell

Jahrhundertproblem Klima - Parlamentarischer Abend der DPG

  • Alexander Pawlak
  • 04 / 2006 Seite: 6

Jubel über Rechenpower

  • Stefan Jorda
  • 04 / 2006 Seite: 7

Neutrinosuche im ewigen Eis

  • Stefan Jorda
  • 04 / 2006 Seite: 8

Neutronenquelle ESS nicht in Sicht

  • Stefan Jorda
  • 04 / 2006 Seite: 10

Für eine Reform der Lehrerausbildung

  • DPG/Alexander Pawlak
  • 04 / 2006 Seite: 10

Energie für das Hochfeldlabor Dresden

  • 04 / 2006 Seite: 10

''Er hätte auch Konzertpianist werden können''

  • 04 / 2006 Seite: 11

Mehr

Interview mit Gustav Born

USA

  • Rainer Scharf
  • 04 / 2006 Seite: 13

Mehr

- Maulkorb für die Wissenschaft- Trends in Wissenschaft und Technik- Reaktionen auf Bushs Haushaltsentwurf- RIA muss warten- Strafe für radioaktive Hinterlassenschaft

High-Tech

Ultrakurz und leistungsstark
Monitore mit 3D-Effekt
30 Nanometer mit Fotolithografie
Mehr Leistung für Lithiumionen-Akkus

  • Jan Oliver Löfken
  • 04 / 2006 Seite: 18

Im Brennpunkt

Was haben Sonnenflares und Erdbeben gemeinsam?

  • Jan W. Kantelhardt
  • 04 / 2006 Seite: 20

Verschränkung auf Knopfdruck

  • Oliver Benson
  • 04 / 2006 Seite: 21

Faszination Halo

  • 04 / 2006 Seite: 22

Forum

Wasser, Luft und Elektrizität

  • Christine Väterlein
  • 04 / 2006 Seite: 23

Mehr

''Boahh, das funktioniert ja wirklich!'' ''Hey, kuck mal, wie schön das aussieht!'' ''Irre, ich hätte nie geglaubt, dass das klappt!'' Nein, das hier sind nicht die Ausrufe von Kindern angesichts der neuesten Version einer Play-Station. Solche und ähnliche Sätze kann man in der Physik-AG der Grundschule in Ohmenhausen hören. Hier finden Grundschulkinder die Beschäftigung mit Physik weder mühsam noch langweilig, sondern spannend und lustig.

Schwerpunkt

20 Jahre Tschernobyl

  • 04 / 2006 Seite: 29

Mehr

Die Explosion des Reaktorblocks 4 in Tschernobyl während eines technischen Tests war der schlimmste Unfall in der Geschichte der friedlichen Nutzung der Kernenergie. Die freigesetzte radioaktive Wolke breitete sich nicht nur auf die angrenzenden Länder der ehemaligen Sowjet­union aus, sondern kontaminierte auch weite Bereiche in Mittel­europa mit teilweise noch heute spürbaren Auswirkungen.

Der Unfall - Hergang und Erklärungen

  • Kurt Kugeler, Inga Maren Tragsdorf und Nathalie Pöppe
  • 04 / 2006 Seite: 31

Mehr

Inzwischen ist es möglich, das Unfallgeschehen im Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl recht detailliert zu rekonstruieren. Zur Katastrophe führte ein Experiment, das in der Nacht vom 25. auf den 26. April 1986 im Rahmen von Wartungsarbeiten durchgeführt wurde. Konstruktionsbedingt und aufgrund von Bedienungsfehlern führte dabei eine positive Rückkopplung zu einer explosionsartigen Leistungszunahme und der anschließenden Zerstörung des Reaktors.

Die Wege der Radionuklide

  • Rolf Michel und Gabriele Voigt
  • 04 / 2006 Seite: 37

Mehr

Der Reaktorunfall von Tschernobyl führte zu einer großflächigen Kontamination von Belarus, Russland und der Ukraine sowie Mittel- und Nordeuropa. Bedingt durch den Frühling wurden dabei landwirtschaftlich genutztes Gebiet und Vegetation kontaminiert. Vor allem Cäsium-137 und Jod-131 gelangten so schnell in die Nahrungskette von Mensch und Tier und führten damit zur internen Strahlenexposition der Bevölkerung. Auch zwei Jahrzehnte nach dem Unfall sind die Auswirkungen immer noch zu spüren.

Die gesundheitlichen Auswirkungen

  • Peter Jacob, Werner Rühm und Herwig G. Paretzke
  • 04 / 2006 Seite: 43

Mehr

Studien zu den Spätfolgen der Atombombenexplosionen in Hiroshima und Nagasaki legen nahe, dass es für eine abschließende Bewertung der gesundheitlichen Folgen des Reaktorunfalls noch viel zu früh ist. Bereits heute zeigt sich aber, dass in der Ukraine und in Weißrussland insbesondere Personen, die zum Zeitpunkt des Unfalls jünger als 18 Jahre waren, mit einer überdurchschnittlich hohen Wahrscheinlichkeit an Schilddrüsenkrebs erkranken.

Physik im Alltag

Energiesparend leuchten

  • Katja Bammel
  • 04 / 2006 Seite: 50

Menschen

Nachruf auf Nikolaj Pavel

  • 04 / 2006 Seite: 52

Bücher/Software

L. Spiess et al.: Moderne Röntgenbeugung

  • Christoph Genzel
  • 04 / 2006 Seite: 53

R. Braun, D. Krieger: Einstein - Peace Now!

  • Götz Neuneck
  • 04 / 2006 Seite: 53

M. Vollmer: Lichtspiele in der Luft

  • Ursel Fantz
  • 04 / 2006 Seite: 53

T. R. A. Volta: Let's get physical - Physics in Pop and Rock Music

  • Patrick Pahamy
  • 04 / 2006 Seite: 54

K. Hoffmann: Otto Hahn - Forschung und Verantwortung / D. Hahn (Hrsg): Lise Meitner: Erinnerungen an Otto Hahn

  • Helmut Rechenberg
  • 04 / 2006 Seite: 54

Software: jBEAM 4.0 - Datenanalyse unabhängig vom Betriebssystem

  • Thomas W. Beneke, Wolfgang W. Schwippert
  • 04 / 2006 Seite: 55

Tagungen

The Photon: Generation, Detection, and Application
357. WEH-Seminar

  • Oliver Benson und Achim Peters
  • 04 / 2006 Seite: 56

Spinelectronics
Internationale WEH-Sommerschule

  • Jürgen König und Patrick Bruno
  • 04 / 2006 Seite: 56

Astronomische und optische Naturphänomene aus fachdidaktischer Sicht
WEH-Arbeitstagung

  • Udo Backhaus und Joachim Schlichting
  • 04 / 2006 Seite: 56

Nanoscale Magnets - Top Down meets Bottom up
364. WEH-Seminar

  • Jürgen Fassbender und Michael Farle
  • 04 / 2006 Seite: 57

Optical Imaging of Brain Function
358. WEH-Seminar

  • Thomas Gisler und Martin Wolf
  • 04 / 2006 Seite: 57

New Event Generators for Particle Physics Experiments
370. WEH-Seminar

  • Frank Krauss
  • 04 / 2006 Seite: 57

DPG

Ausschreibung der DPG-Preise

  • 04 / 2006 Seite: 16

Gemeinsame Ausschreibung der DFG und der DPG: Forschungsaufenthalt in Japan

  • 04 / 2006 Seite: 58

DPG-Schulen für Physik

  • 04 / 2006 Seite: 59

WE-Heraeus-Sommerschulen

  • 04 / 2006 Seite: 62

Bewerberliste

  • 04 / 2006 Seite: 81

Tagungskalender

  • 04 / 2006 Seite: 84

Mehr

Physikzentrum Magnus-Haus WE-Heraeus-Stiftung

Aufnahmeantrag

  • 04 / 2006 Seite: 85

Neue Produkte

Schnelle Digitizer erfassen Halbwertszeit

  • Rebecca J. Scott
  • 04 / 2006 Seite: 68

Rubriken

TV-Tipps

  • 04 / 2006 Seite: 12

Klick ins Web

  • 04 / 2006 Seite: 14

Impressum

  • 04 / 2006 Seite: 14

Personalien

  • 04 / 2006 Seite: 27

Notizen

  • 04 / 2006 Seite: 64

Neue Produkte

  • 04 / 2006 Seite: 65

Stellenmarkt

  • 04 / 2006 Seite: 77

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
12 / 2017

thumbnail image: PJ 12 2017


Physik der Seifenblasen

Zilien und Geißeln

Nobelpreise

Arbeitsmarkt

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer