Inhaltsverzeichnis 03 / 2010

thumbnail image: März

Der Satellit GOCE bestimmt das Schwerefeld der Erde genau und ­lückenlos (vgl. ab S. 35, Bild: ESA).  

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Physik macht gesund!

  • Klemens Zink
  • 03 / 2010 Seite: 3

Mehr

Medizinische Physik: Schnittstelle zwischen Forschung und praktischer Medizin

Aktuell

Laser: Eine Lösung wird 50

  • Maike Pfalz
  • 03 / 2010 Seite: 6

Energie geht alle an

  • Uta Deffke
  • 03 / 2010 Seite: 7

MYRRHA: Umwandlung im großen Maßstab

  • Stefan Jorda
  • 03 / 2010 Seite: 10

Angela Merkel besucht das Institut für Plasmaphysik

  • Anja Hauck
  • 03 / 2010 Seite: 11

Grenzübergreifende Förderung

  • Anja Hauck
  • 03 / 2010 Seite: 11

Wächter für das Weltraumwetter

  • Alexander Pawlak
  • 03 / 2010 Seite: 12

Der Weltuntergang juristisch

  • Alexander Pawlak
  • 03 / 2010 Seite: 12

USA

  • Rainer Scharf
  • 03 / 2010 Seite: 15

Mehr

Forschungsfreundlicher Haushaltsentwurf arXiv braucht Geld Trends der Wissenschaft

Physik in Afrika

  • Alexander Pawlak
  • 03 / 2010 Seite: 16

Aufstieg und Niedergang

  • Anja Hauck
  • 03 / 2010 Seite: 17

High-Tech

Flotter Blinker
Riesiges Sensibelchen
Alternativer Strahler
Scharfer Aufpasser

  • Michael Vogel
  • 03 / 2010 Seite: 18

Im Brennpunkt

Jonglieren mit Atomen

  • Ferdinand Schmidt-Kaler
  • 03 / 2010 Seite: 20

Mehr

Mit einzelnen Photonen lässt sich die Bahn eines Atoms beobachten und mittels der Lichtkraft eines Laserstrahls für einige Millisekunden speichern.

Fraktale in der Quantenwelt

  • 03 / 2010 Seite: 22

Zitternd in der Falle

  • Christof Wunderlich
  • 03 / 2010 Seite: 22

Mehr

Die bereits 1930 von Erwin Schrödinger vorhergesagte Zitterbewegung eines freien relativistischen Teilchens lässt sich mit einem einzelnen gefangenen Ion simulieren.

Bildung - Beruf

Wo arbeiten Physiker?

Eine Studie im Auftrag der DPG gibt Auskunft über Arbeitsmarktentwicklung und Berufsfelder.

  • Oliver Koppel und Lutz Schröter
  • 03 / 2010 Seite: 27
thumbnail image: Wo arbeiten Physiker?

Wie ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt für Physikerinnen und Physiker, in welchen Berufen und Branchen arbeiten sie, und wie sehen ihre Chancen in Zukunft aus? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine aktuelle Studie, die das Institut der deutschen Wirtschaft im Auftrag der DPG durchgeführt hat [1].

Überblick

Großer Aufwand für klein g

  • Reiner Rummel und Anja Schlicht
  • 03 / 2010 Seite: 35

Mehr

Für Physiker steckt die Gravitationskraft voller Rätsel, widersetzt sie sich doch bislang allen Versuchen, sie mit den anderen bekannten Kräften zu vereinigen. ­Geowissenschaftler und Geodäten können hingegen gut mit der Newtonschen Näherung leben. Sie nutzen die Kenntnis der Schwerkraft, um das Erdinnere zu erfassen, ein Höhensystem festzulegen oder Ozean­strömungen zu bestimmen. Ihr Problem besteht darin, dass die vorhandenen Daten nur...

Großes Tropfen in kleinen Kanälen

  • Christian Holtze
  • 03 / 2010 Seite: 43

Mehr

Tropfende Wasserhähne können einen zur Weißglut bringen. Doch nach dem gleichen Prinzip, nach dem sich einzelne Tropfen vom Wasserhahn lösen, lassen sich Tropfen in neuartigen Emulgierverfahren erzeugen. Dank mikrometerkleiner Kanäle ist es dabei möglich, Tröpfchen gleicher Größe gezielt herzustellen, sie mit Substanzen zu befüllen, in anderen Tropfen einzuschließen oder sie miteinander zu verschmelzen. Bislang kommen diese Techniken...

Geschichte

Revolutionen oder stetiger Wandel?

  • Fynn Ole Engler
  • 03 / 2010 Seite: 50

Mehr

Auf den Spuren der Wissenschaftsphilosophie Max Borns

Physik im Alltag

Bei Ankunft Licht

  • Michael Vogel
  • 03 / 2010 Seite: 54

Mehr

Bewegungsmelder begegnen uns immer häufiger im Alltag. Sie detektieren bewegte Objekte mittels drei verschiedener Verfahren.

Menschen

Personalien

  • 03 / 2010 Seite: 56

''Das japanische Leben hat durchaus seine Annehmlichkeiten''

  • Alexander Pawlak
  • 03 / 2010 Seite: 58

Mehr

Interview mit Daniel Gottwald

Nachruf auf Manfred R. Schroeder

  • Birger Kollmeier, Armin Kohlrausch und Hans Werner Strube
  • 03 / 2010 Seite: 60

DPG

Mitgliedschaft in der DPG

  • 03 / 2010 Seite: 14

Selbst ist der Physiker

  • Maike Pfalz
  • 03 / 2010 Seite: 62

Mehr

Die Podiumsdiskussion am Tag der DPG widmete sich im November 2009 dem Thema „Physiker als Unternehmensgründer“.

Start des DPG-Mentoring-Programms

  • 03 / 2010 Seite: 66

Bewerberliste

  • 03 / 2010 Seite: 98

Bücher/Software

R. Müller: Klassische Mechanik

  • Dieter Schumacher
  • 03 / 2010 Seite: 67

U. von Rauchhaupt: Der neunte Kontinent

  • Ernst Hauber
  • 03 / 2010 Seite: 67

G. Farmelo: The Strangest Man

  • Christoph Lehner
  • 03 / 2010 Seite: 68

D. Lincoln: The Quantum Frontier

  • Oliver Pooth
  • 03 / 2010 Seite: 69

Tagungen

Rashba and Related Spin-Orbit Effects in Metals

  • Gustav Bihlmayer und Oliver Rader
  • 03 / 2010 Seite: 70

Mehr

449. WE-Heraeus-Seminar

Photons and Neutrons as Probes of Matter

  • Anke Kaysser-Pyzalla und Andreas Schreyer
  • 03 / 2010 Seite: 72

Mehr

437. WE-Heraeus Seminar

Physik und Technik - gestern, heute, morgen

  • Lutz-Helmut Schön und Leopold Mathelitsch
  • 03 / 2010 Seite: 73

Mehr

WE-Heraeus-Arbeitstreffen für Lehramtsstudierende und Studienreferendare

Rubriken

TV-Tipps

  • 03 / 2010 Seite: 12

Notizen

  • 03 / 2010 Seite: 73

Neue Produkte

  • 03 / 2010 Seite: 74

Stellenmarkt

  • 03 / 2010 Seite: 89

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
12 / 2016

thumbnail image: PJ 12 2016

Nobelpreis für Physik

Von Graphen zu Fulleren

Arbeitsmarkt

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten 2017 für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier: deutsch / eng­lisch.

Webinar

Simulation verdünnter Strömungen im Niederdruckbereich

  • 08. December 2016

Die Simulation von mole­ku­laren Strö­mungen ist nach wie vor eine be­son­dere Heraus­for­de­rung. Die üb­licher­weise ver­wen­deten sta­tis­ti­schen Metho­den (Monte-Carlo-Simula­tio­nen) sind gerade bei geringen Par­ti­kel­geschwin­dig­kei­ten in Va­kuum­sys­te­men un­ge­nau und über­aus re­chen­auf­wän­dig.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer