Inhaltsverzeichnis 06 / 2011

thumbnail image: Schwerpunkt 100 Jahre Supraleitung

Vor 100 Jahren entdeckte Heike Kamerlingh Onnes die Supraleitung. Seither hat sich dieses Forschungsgebiet enorm weiterentwickelt (vgl. ab S. 20, Bild: Hao Wang).

Key

  • DPG Mitglieder
  • Pro-Physik Mitglieder
  • Frei

Meinung

Eine starke Verbindung

Die Zusammenarbeit von Chemie und Physik ist essenziell für die Lösung der großen Zukunftsfragen.

  • Michael Dröscher
  • 06 / 2011 Seite: 3
thumbnail image: Eine starke Verbindung

Aktuell

Das Ende einer Ära

  • Oliver Dreissigacker
  • 06 / 2011 Seite: 6

Weg frei für extremes Licht

  • Stefan Jorda
  • 06 / 2011 Seite: 7

Neue Graduiertenkollegs

  • 06 / 2011 Seite: 8

Früh übt sich - Haus der kleinen Forscher

  • Anja Hauck
  • 06 / 2011 Seite: 9

Europa sucht das Superforschungsprojekt

  • Alexander Pawlak
  • 06 / 2011 Seite: 10

Großes Zentrum für kleinste Strukturen

  • Alexander Pawlak
  • 06 / 2011 Seite: 11

USA

  • Rainer Scharf
  • 06 / 2011 Seite: 12

Mehr

Haushalt verabschiedet Master der Physik SETI im „Winterschlaf“

Frankreich: Exzellenzinitiative auf französisch

  • Alois Würger
  • 06 / 2011 Seite: 12

High-Tech

Licht statt Funke
Holografie reloaded
In der dritten Dimension
Optischer Flachmann

  • Michael Vogel
  • 06 / 2011 Seite: 14

Im Brennpunkt

Kein Halten am Wartepunkt

  • Gabriel Martínez-Pinedo und Karlheinz Langanke
  • 06 / 2011 Seite: 16
thumbnail image: Kein Halten am Wartepunkt

Mehr

Hochpräzise Massenmessungen erklären die Kernreaktionen bei Ausbrüchen von Röntgenstrahlung.

Laseruhr mit Attotakt

  • Thomas Pfeifer und Robert Moshammer
  • 06 / 2011 Seite: 18
thumbnail image: Laseruhr mit Attotakt

Mehr

Attosekundenzeitauflösung erlaubt einen Einblick in die korrelierte Bewegung kleinster geladener Teilchen bei der Ionisation im starken Laserfeld.

Schwerpunkt

100 Jahre ohne Widerstand

In diesem Jahr gilt es, 100 Jahre Supraleitung, 75 Jahre Typ-II-Supraleitung, 50 Jahre Flussquantisierung und 25 Jahre Hochtemperatur-Supraleitung zu feiern.

  • Stefan Jorda
  • 06 / 2011 Seite: 20
thumbnail image: 100 Jahre ohne Widerstand

Von Leitungsketten zur Paarhypothese

Die Entdeckung der Supraleitung und die wechselvolle Geschichte ihrer Erklärung

  • Christian Joas und Georges Waysand
  • 06 / 2011 Seite: 23
thumbnail image: Von Leitungsketten zur Paarhypothese

Mit der Entdeckung der Supraleitung 1911 setzte ein jahrzehntelanges Rätselraten um ihren Ursprung ein. Viele berühmte Physiker versuchten sich lange Zeit erfolglos an einer theoretischen Erklärung. Dennoch trugen die vielfältigen Ansätze dazu oft Früchte in anderen Gebieten der Physik. Schließlich gelang es Bardeen, Cooper und Schrieffer im Jahr 1957, eine mikroskopische Theorie der Supraleitung zu liefern.

Die Technik, die aus der Kälte kam

Was als wissenschaftliche Kuriosität begann, hat sich inzwischen zu einem Milliardenmarkt ­ entwickelt, der dank der Hochtemperatur-Supraleiter weiter wächst.

  • Stefan Jorda
  • 06 / 2011 Seite: 31
thumbnail image: Die Technik, die aus der Kälte kam

Obwohl heute zigtausende supraleitende Verbindungen bekannt sind, haben nur einige wenige eine kommerzielle Bedeutung. Neben zwei Nioblegierungen gehören dazu in zunehmendem Maße auch Vertreter der vor 25 Jahren entdeckten Kuprat-Supraleiter, deren Durchbruch in der Energie­technik sich abzeichnet. Bevor damit aber wirklich Geld verdient wird, müssen die daraus hergestellten Drähte noch deutlich billiger werden. Angesichts der notwendigen Kältetechnik wird es aber auch dann keinen...

Unkonventionell und komplex

So unterschiedliche Supraleiter wie Kuprate, Schwer-Fermionen-Systeme, organische Supraleiter oder Eisenpniktide weisen überraschende Gemeinsamkeiten auf.

  • Jörg Schmalian
  • 06 / 2011 Seite: 37
thumbnail image: Unkonventionell und komplex

Zufallsfunden ist es ebenso wie der systematischen Suche zu verdanken, dass der „Zoo“ der supraleitenden Materialien heute eine Vielzahl verschiedener Klassen umfasst. Konzeptionell besonders interessant sind die unkonventionellen Supraleiter, in denen Supraleitung und Magnetismus in einem komplexen Wechselspiel stehen. Da in diesen Substanzen rein elektronische Mechanismen für die Cooper-Paarung wahrscheinlich sind, gibt es prinzipiell keinen Grund, der Supra­leitung bei Zimmertemperatur...

Paarweise im Fluss

Vor fünfzig Jahren gelang der Nachweis der Flussquantisierung in Supraleitern.

  • Dietrich Einzel und Rudolf Gross
  • 06 / 2011 Seite: 45
thumbnail image: Paarweise im Fluss

Die Entdeckung der Flussquantisierung gilt selbst in einem Gebiet wie der Supraleitung, das so reich an Überraschungen ist, als herausragendes Ereignis, mit weitreichender Bedeutung für Anwendungen und andere Gebiete der Physik. Erstaunlicherweise haben zwei Arbeitsgruppen diese wichtige Entdeckung fast zeitgleich und ohne Kenntnis voneinander gemacht.

Die vergessene Entdeckung

Bereits vor 75 Jahren entdeckte Lew Wassiljewitsch Schubnikow die Typ-II-Supraleitung.

  • Anatoly Shepelev und David Larbalestier
  • 06 / 2011 Seite: 51
thumbnail image: Die vergessene Entdeckung

Die Geschichte der Typ-II-Supraleitung und ihres Entdeckers Lew Wassiljewitsch Schubnikow ist eine tragische Episode der Physik. Sie gewährt nicht nur Einblicke in die Geschichte der Supraleitung, sondern auch in die politische und wissenschaftliche Kultur der Sowjetunion in den späten 1930er-Jahren.

Physik im Alltag

Vorsorge gegen Grünen Star

  • Michael Vogel
  • 06 / 2011 Seite: 54
thumbnail image: Vorsorge gegen Grünen Star

Mehr

Der Augeninnendruck dient als wichtiger Indikator, um krankhafte Veränderungen am Auge frühzeitig zu erkennen. Gemessen wird er meist auf überraschend primitive Weise.

Menschen

Personalien

  • 06 / 2011 Seite: 56

''Von der Schülerin bis zum Touristen''

  • Oliver Dreissigacker
  • 06 / 2011 Seite: 59

Mehr

Interview mit Joachim Wambsganß

Zum Andenken an Erhard W. Fischer

  • Bernd Ewen, Hans Wolfgang Spiess und Gert Strobl
  • 06 / 2011 Seite: 60

Bücher/Software

D. Dunmur, T. Sluckin: Soap, Science, & Flat-Screen TVs

  • Ingo Dierking
  • 06 / 2011 Seite: 61

R. Dohlus: Photonik

  • Detlef Kip
  • 06 / 2011 Seite: 61

G. Grynberg, A. Aspect, C. Fabre: Introduction to Quantum Optics

  • Axel Kuhn
  • 06 / 2011 Seite: 62

DPG

Mitgliedschaft in der DPG

  • 06 / 2011 Seite: 22

Ankündigung DPG-Schulen

  • 06 / 2011 Seite: 63

Kurzprotokoll der Sitzung des Vorstandsrats

  • Robert Steegers
  • 06 / 2011 Seite: 65

Niederschrift der Ordentlichen Mitgliederversammlung

  • Bernhard Nunner, Sabine Rieker
  • 06 / 2011 Seite: 67

15. Deutsche Physikerinnentagung

  • 06 / 2011 Seite: 70

Tagungen

Diamond - Spintronics, Photonics, Bio-Applications

  • Friedemann Reinhard, Helmut Fedder und Jörg Wrachtrup
  • 06 / 2011 Seite: 71

Mehr

476. WE-Heraeus-Seminar

Problems and Developments in Classical Electrodynamics

  • Domenico Giulini und Volker Perlick
  • 06 / 2011 Seite: 71

Mehr

475. WE-Heraeus-Seminar

Unconventional Superconductivity

  • Christian Heß, Sergey Borisenko und Bernd Büchner
  • 06 / 2011 Seite: 71

Mehr

477. WE-Heraeus-Seminar

Tagungskalender

  • 06 / 2011 Seite: 72

Rubriken

TV-Tipps

  • 06 / 2011 Seite: 13

Notizen

  • 06 / 2011 Seite: 73

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
12 / 2017

thumbnail image: PJ 12 2017


Physik der Seifenblasen

Zilien und Geißeln

Nobelpreise

Arbeitsmarkt

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer