Geschichte

Ein Geheimrat im Militärdienst

Walther Nernst im Spannungsfeld von Kriegsforschung und Friedensbemühungen – aus Anlass seines 150. Geburtstags am 25. Juni 2014

  • Hans-Georg Bartel
  • 07 / 2014 Seite: 49

Zu Beginn des Ersten Weltkriegs war Walther Nernst, gerade 50 Jahre alt geworden, ein weltbekannter Physiker und Physikochemiker und auf dem Gipfel seiner Karriere – nicht zuletzt durch seine Entdeckung und Fundierung des nach ihm benannten Wärmesatzes, des dritten Hauptsatzes der Thermodynamik. Welche Aufgaben er im Krieg übernahm, soll hier nachgezeichnet werden.

Walther Nernst [1] war 1885 als „untauglich befunden“ worden und 1909 „aus jedem Militärverhältnis ausgeschieden“.1) Dennoch hatte er sich bald nach Kriegsbeginn freiwillig zum Kriegsdienst gemeldet. Dies mag der allgemeinen Kriegsbegeisterung geschuldet sein, die alle Bevölkerungsschichten in Deutschland und im Ausland ergriffen hatte. Sein Name findet sich auch neben 92 anderen unter dem Aufruf „An die Kulturwelt“ vom Oktober 1914 [2]. Darin werten die Unterzeichner die Vorwürfe der „Feinde Deutschlands“, dass Deutschland den Krieg verschuldet und die Neutralität Belgiens und das Völkerrecht verletzt habe, als „Lügen und Verleumdungen“. Ob die Unterschrift von Nernst auch der „Kriegsbegeisterung“ entsprang, soll später diskutiert werden.

Da er zu den damals noch seltenen Automobilbesitzern gehörte, war er prädestiniert für das Kaiserliche Freiwillige Automobil-Corps. Als Meldefahrer erlebte er auf dem Feldzug der 1. Armee von Ende August bis Mitte Oktober 1914 zahlreiche Schlachten und Gefechte mit, darunter die erste Marne-Schlacht Anfang September. Sie bereitete den Übergang vom Bewegungs- in den Stellungskrieg vor. Nach der verlorenen Schlacht forderte der neue Chef der Obers­ten Heeresleitung, der preußische Kriegsminister Erich von Falkenhayn, für die noch nicht beendete Phase des Bewegungskrieges offensive Chemiewaffen, genauer mit kurzzeitig wirkenden Reizstoffen gefüllte Geschosse, die dazu dienen sollten, den Gegner aus geschlossenen Räumen zu vertreiben. Das war im Einklang mit der Haager Landkriegsordnung...

Share |
thumbnail image: Ein Geheimrat im Militärdienst

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
12 / 2017

thumbnail image: PJ 12 2017


Physik der Seifenblasen

Zilien und Geißeln

Nobelpreise

Arbeitsmarkt

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer