Bildung - Beruf

Immer mehr Parkstudierende

Statistiken zum Physikstudium an den Universitäten in Deutschland 2013

  • René Matzdorf und Georg Düchs
  • 09 / 2013 Seite: 29

Zum 26. Mal hat die Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) ihre jährliche Statistik zum Physikstudium in Deutschland erstellt. Die Qualität des Datensatzes für 2013 ist gewohnt hoch: Alle 58 Universitäten und Technische Hochschulen, die einschlägige Studiengänge anbieten, haben sich an der Erhebung beteiligt. Für die Physik-Fachstudiengänge sind die Zahlen bis auf Details (so können einige Universitäten keine Angaben zu den durchschnittlichen Studiendauern machen, andere wenige erheben keine geschlechtsspezifischen Daten etc.) nahezu vollständig erfasst. Mit etwas größeren Unsicherheiten behaftet sind die Angaben zu den Lehramtsstudiengängen, da die Fachbereiche die entsprechenden Daten meist nicht selbst erheben; einige Fachbereiche konnten deshalb besonders zu den Abschlussprüfungen beim Lehramtsstudium nur lückenhafte Angaben machen.

Besonders interessant ist diesmal die Analyse, ob die immatrikulierten Studienanfänger ihr Studium tatsächlich antreten und ernsthaft verfolgen. Dabei wurde eine erheblich Zahl von „Parkstudierenden“ aufgedeckt, die sich zwar für ein Physikstudium einschreiben, dieses aber nicht aufnehmen. Einige warten vermutlich auf einen Studienplatz in einem anderen Fach und „parken“ solange in der Physik, die an den meisten Standorten keine Zulassungsbeschränkung hat. Andere schreiben sich wohl nur deshalb ein, um die Vorteile des Studierendenstatus zu genießen. Dieses Phänomen erschwert – auch mit Blick auf vergangene Jahre – eine Interpretation der Statistik, vor allem die Ermittlung realer Abbruchquoten. Manches deutet darauf hin, dass die Zahl der Parkstudierenden in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist, auch wenn für die Vergangenheit kaum direkte Daten vorliegen. ...

Share |
thumbnail image: Immer mehr Parkstudierende

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
12 / 2017

thumbnail image: PJ 12 2017


Physik der Seifenblasen

Zilien und Geißeln

Nobelpreise

Arbeitsmarkt

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer